chdeenesfrit
Noch Fragen?

deD: 07221 3022 9999
chCH: +41 44 481 49 00

Close categories list

PKW

einsparungen

Auszug aus unseren Referenzen:

 BMW 320D - bis zu 15% Einsparungen

Sehr geehrter Herr Drabich,

BMW320d-MaxHuber2014_Page_1ich fahre einen BMW 320D
Fahrzeugtyp: BMW 320D
Baujahr: 2001
PS/KW: 136

Verbrauch vorher ca.7,5 – 7,9 nachher ca.6,7 bis 7,1.

Mit freundlichem Gruss
Maximilian Huber

Hiermit möchte ich ausdrücklich bestätigen ,dass die Erwartungen ,die ich in den BE- Fuelsaver M gesetzt hatte ,teilweise sogar übertroffen wurden.Ich fuhr bis vor kurzem einen Ford-Transit -Diesel Euroline (Hubr.1998 cm3 ) ,74 kw ,Bj. 8 /2001 , ca 230.000 km gelaufen , Verbrauch durchschn. 8 bis 9 Liter , mit Wohnwagen (ca800 kg ) und Kanu auf dem Dach und 2 Fahrrädern am Heck 11 bis 12 Liter/100 km.Ich testete unter letzteren Bedingungen das Fahrzeug fast 3000 km und erreichte mit Fuelsaver 9 bis 10,2 Litern.
Leider musste ich den Transit verkaufen und fahre nun einen LPG – Dacia – Dokker. Bin gespannt , ob sich mit dem Gas-Saver entsprechende Resultate erzielen lassen.Die 3-monatige Rückgabegarantie macht mich jedoch zuversichtlich , aber auch die ausführlichen Gespräche mit Herrn von Drabich am Telefon ,der sich bezüglich meiner kritischen Fragen sehr viel Zeit nahm.

Michael Mauel , Overath

 Hyundai Coupe 2.0 FX ca. 130 km mehr Reichweite

Hyundai CoupeHallo Herr Bieder,

über den BE-Fuelsaver kann ich nur Positives berichten. Nach dem Einbau des Fuelsavers, der ersten Volltankung und den ersten Stadtverkehr-Kilometern ging es auf die Autobahn. Der Motor läuft viel ruhiger. Auch die Leistung des Motors ist meiner Ansicht nach etwas gestiegen. Er ist Brandljetzt etwas drehfreudiger und beschleunigt ab einer Drehzahl von 3500 spürbar besser. Aber auch im unteren Tourenbereich ist etwas mehr „Dampf“ dahinter. Ich fahre sogar im Stadtverkehr (45-50 km/h) meiste Zeit mit dem 5. Gang, aber mit ca. 35 km/h ging das ohne den BE-Fuelsaver früher jedoch nicht. Und ich kann auch problemlos ab dieser Geschwindigkeit mit dem 5. Gang beschleunigen und raus auf das Freiland fahren ohne dass der Motor zu stottern beginnt.

Was mir jedoch am besten gefällt, ist die jetzige Reichweite. Ohne BE-Fuelsaver hab ich bei ca. 550 gefahrenen km bereits den Weg zur Tankstelle angetreten. Lediglich wenige Male, bei viel Langstrecken Fahrten, bin ich etwas über 600 km gekommen. Jedoch mit ca. 8,8 lt. Verbrauch (was gleichzeitig Werksangabe ist!) und einem fast zur Gänze leerer Tank.

Mittlerweile sind 600 km bei gemischter Streckenführung überhaupt kein Thema mehr. Bei meiner letzten im Bericht notierten Tankung (viel Langstrecke) fuhr ich bei 678 km – aus Angst der Tank könnte jederzeit leer sein – zur Tankstelle. Ergebnis: ein Verbrauch von sagenhaften 7,3 lt. / 100 km. Das ist ein Minus von 1,5 Litern. Auch aktuell bin ich bereits bei 550 km angekommen und das Ende des Tanks ist noch nicht erreicht! (2014)

Beste Grüße und vielen Dank für den BE-Fuelsaver!

Erwin Brandmayer jun.
erwin.brandmayer@gmx.at
Projekt Wieselburg

 Seat Leon spart ca. 14%

Foto 1(3)Sehr geehrter Bieder!

Ich habe den Spritsparstift nun seit einigen Wochen in meinem Seat Leon installiert. Bereits ab dem ersten Mal tanken hat sich der Verbrauch um ca. 1 Liter von 6,6 auf 5,7 lt./100 km verringert. Was für mich ein Plus von ca. 100 km pro Tankfüllung bedeutet. Das finde ich schon sehr beachtlich. Da meine Fahrtstrecke bis auf kleine Abweichungen immer ziemlich gleich ist, ist ein Verbrauchsvergleich für mich sehr einfach und auch sehr aussagekräftig. Ob sich bei den Abgasen etwas verändert hat, kann ich noch nicht sagen. Bis zur nächsten Pickerlüberprüfung dauert es noch einige Monate. (2014)

esterkaMit freundlichen Grüßen
Michaela Esterka
Dobratal Nr.6/1
A- 3352 St. Peter in der Au

Projekt Wieselburg

 

 Autohaus Schirak: Mitsubishi Space Star 1,9 spart 12,6%

BiglerMichael_MitsubishiSpaceStarAls Werkstättenleiter von Automobile Schirak habe ich einen Test mit dem Spritsparstift von NG durchgeführt und war als Techniker über die Einsparung von 12,62% bei meinem privaten PKW extrem überrascht. Über die Höhe der Rußpartikereduktion im Vergleich zu den Vorjahren bin ich schon äußerst gespannt, der K-Wert war Dez. 2013 bei 1,07k. (2014)

Autohaus Schirak
Michael Bigler
Porschestraße 19
A-3100 ST. PÖLTEN
+43 2742 77531-0
www.schirak.at

 LGP Taxi spart 15%

taxiEin Taxikunde war so freundlich, Aufzeichnungen am Hyundai Sonata für den BE- LPG Saver zu führen. Der Gasverbrauch ging von 17,27 L /100km auf 14,7 L / 100 km zurück. (2014)

 

LPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 VW Passat Allrad spart 14,7% Diesel

Chew_FotoPassat2002

Ich wohne außerhalb von Graz und fahre mit meinem PKW täglich zirka 30 km von zu Hause ins Büro und retour! Seit Einbau des Spritsparstiftes von New Generation Bio hat sich der Verbrauch von 8,5 auf 7.3l p/100km reduziert.

Meine Treibstoff-Ersparnis wurde von mal zu mal besser und der Motor immer kräftiger beim Abzug! (2014)

Elisabeth Chew

cew2Attendorfberg 98
A-8151 Hitzendorf 98
kongfire@gmail.com

 

 

 

 20%ige Verbrauchsreduktion bei Micra Mouse von Nissan!

NissanAls Techniker war meinen Skepsis zu dieser neuen Technologie sehr groß und ich fühlte mich schon bestätigt, dass der Treibstoffsparstift keine Wirkung zeigte, nachdem ich 3 Tankfüllungen gefahren war und sich keine Einsparung zeigte. Ich fahre mit dem Kleinwagen vorwiegend nur Kurzstrecken und so dauerte es mehr als 5 Tankfüllungen bis sich eine Reduktion einstellte, diese jedoch, ist nun mit einer Steigerung der Streckenleistung um 100 km pro Tankfüllung von ursprünglich 380 auf 480km umso beeindruckender ausgefallen. Der Benzinverbrauch hat sich um ca. 20% verringert, aus persönlicher Sicht betrachtet einfach sensationell!

Der Test läuft bei mir nun schon über 1 Jahr und wurde ohne Reifenwechsel und auch mit gleichem Reifendruck durchgeführt. Ich nehme an, das bei alten Kleinautos mit dem Fuelsaver besonders gespart werden kann, da sich mit der Zeit das verschmutzte Treibstoffsystem wieder reinigt. Auffällig ist auch, dass sich im unteren Drehzahlbereich, die Kraft spürbar verbessert hat. (2014)

Danke für den BE-Fuelsaver

mit freundlichen Grüßen

Ing. Alfons Fietz
Hocheichberg 29
3051 St. Christophen
a.f.erf@gmx.at

 VW Golf Cabriolet spart 12%

golf (2)Lieber Herr Bieder,

Im Zuge der Gemeindeaktion in Neulengbach habe ich Ihren Sparstift erworben und letztes Jahr selbst bei meinem Golf Cabrio eingebaut. Leider konnte ich weder Treibstoff noch Abgasreduktion messen bis Sie mir am 22.5.2014 den Stift ordnungsgemäß im Tank platziert haben.

Nach 4 Tankfüllungen ist der Verbrauch von 6,5 auf 5,7l um 12% im Schnitt gesunken und ich hoffe, dass der grenzwertige Rußausstoss bis zur Überprüfung im nächsten Jahr stark reduziert wird! (2014)

Mit freundlichen Grüßen und besten Dank!

Skorbier Anita
Zentagasse 41/14
1050 Wien
0676 5126288

W – 60402S
VW Golf Cabriolet Diesel
1896 ccm 90

 Renault Scenic spart 10%

nemmet1Lieber Herr Bieder,

Es hat 5 Tankfüllungen gedauert aber “jetzt hat es gefunkt”, der Dieselverbrauch bei meinem Renault Scenic Megane ist bei 100km von 6,5l auf 5,8Liter um 10% gesunken. 3 Tankfüllungen habe ich im Frühjahr exakt ausgelitert um einen Referenzwerte zu haben, im Juni/Juli sind die Werte durch höherer Beladung und Nutzung der Klimaanlage nicht gefallen. Im August hat sich der Verbrauch unter gleichen Bedingungen wie April/Mai deutliche reduziert, freue mich über den Erfolg und empfehle Sie gerne weiter! (2014)

nemmet2Liebe Grüße

Brigitte Nemeth
Brünnerstrasse
1210 Wien
Brigitte.nemeth1@chello.at

 Mitsubishi Pajero V80 spart 16%

new3new1Ein Streckentest mit dem Mitsubishi Pajero zeigte eine Reduzierung 9,12 auf 7,65 Liter/ 100 km. Der Einbau des BE Fuelsaverstifts wurde mit Hilfe eines Treibstofffilters vorgenommen. Dieser wurde von der Firma Ingenieurbüro für Fahrzeugtechnik Dipl. Ing. (FH) Michael Breyer entwickelt, so dass der Fuelsaver problemlos montiert werden konnte. Der Mechaniker von Autohaus Bunte (www.autohaus-bunte.de) brauchte dazu nur wenige Minuten.(2014)

new2Steve Rybak
48231 Warendorf
info@ce-tec.eu

 

 

 C5 - Ruß Abgase um 50% reduziert

c5K-wertHallo,

ich möchte Ihnen gerne meine Erfahrungen mit dem BE-Fuelsaver mitteilen:
Fahrzeug Citroen C5, Bj. 2001, HDI 2.0 mit 80 KW. Eingebaut nach einer langen Urlaubsrückfahrt von ca. 1.000 km. Abgastest davor am 10.06.2014 beim ARBÖ Eisenstadt: K-Wert 2,37 m-1. Der Tester meinte, damit bekomme ich kein “Pickerl”. Beim Test kamen dicke, scharze Rußwolken aus dem Auspuff. Eingebaut am 19.06.2014 bei km Stand 201.211. Pickerlüberprüfung am 30.08.2014 beim ARBÖ Eisenstadt bei km 205.317. Abgastest: K-Wert 1,19 m-1 !!!

Das ist ziemlich genau die Hälfte des letzten Wertes und beim Test kam keine sichtbare Rauchwolke aus dem Auspuff, obwohl der Prüfer beim Test nicht zimperlich war. Ich bin übrigens in der Zwischenzeit überwiegend Kurzstrecken gefahren ! Zum Treibstoffverbrauch kann ich nichts sagen, denn vorriges Jahr war die Klimaanlage defekt und heuer habe ich sie meist benutzt.Mir ging es in erster Linie darum das Abgasverhalten zu verbessern – und das ist perfekt gelungen. (2014)

Mit lieben Grüssen

Werner Matzek
ww.matzek1@gmx.at
7034 Zillingtal

 VW UP spart 10%

upSehr geehrter Herr Renner

ich habe im Dezember 2012 einen Fuelsaver Typ M für meinen VW Up von Ihnen bezogen und diesen im Benzintank versenkt.

VW Up, Bj 2012, mit ASG (automatisiertem Schaltgetriebe) 75 PS, spürbar spritziger in der Beschleunigung
Verbrauch Superbenzin vor Einsatz Fuelsaver Typ M: 5,0 L
Verbrauch nach Einsatz von Typ M : 4,5 L von Dezember 2012 bis heute

Ich muß immer lächeln, wenn ich z.B. auf die Autobahn auffahre, danach voll beschleunige und im Rückspiegel sehe, wie ein mich dabei
überholen wollender VW GTI (110 PS) eine gefühlte Ewigkeit braucht, um an mir vorbeizukriechen. (2014)

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

Erich Buschbacher
Querweg 5
2460 Bruck an der Leitha
eribus@drei.at

 BMW Händler empfiehlt den BE-Fuelsaver

Wieser_BMW316iBJ2001FotobmwSehr geehrter Herr Bieder,

Herr Hickelsberger hat mich gebeten Ihnen einen kurzen Bericht über meine Erfahrungen bezüglich Einbau des BE-Fuelsaver® in meinem BMW E46 316i BJ 2001 zu schicken. Einbau am 02.06.2014.

Vor dem Einbau des BE-Fuelsaver® lag der Durchschnittsverbrauch ( im Jahr 2013 bei 15.000km Fahrleistung) bei ca. 7,8l/100km. Aufgrund wechselnder Fahrstrecken (manchmal mehr – manchmal weniger Kurzstrecken) ist ein Vergleich nur über einen längeren Zeitraum möglich. Der Benzinverbrauch ist seit Einbau des Spritsparstiftes um ca. 0,7 Liter / 100 km gesunken. (siehe Anhang)

Ich persönlich bin überzeugt von der Wirkung des BE-Fuelsaver® Spritsparstiftes und kann ihn nur weiterempfehlen. (2014)

mit freundlichen Grüßen

Bernhard Wieser
Zubehör & Accessoires

Peter Göndle Gesellschaft m.b.H.
BMW Vertragshändler
MINI Vertragshändler
Wiener Straße 215
3100 St. Pölten

Tel.: +43 2742 257501 202
E-Mail: bernhard.wieser@goendle.bmw.at

 Ford Focus TDCi spart 15%

1280px-Ford_Focus_II_(2004-2008)_front_MJSehr geehrter Herr von Drabich,

am 02.08.14 erhielt ich meinen BE-Fuelsaver M. Am Sonntag habe ich ihn dann mit zwei Kabelbinder auf die Zuleitung unseres Ford Focus TDCi Baujahr 2006 mit ca. 254.000 KM befestigt. Nach einem Gespräch mit Herrn von Drabich, Geschäftsführer der Ambition AG, entfernte ich den Spritsparstift wieder von der Zuleitung, da diese wahrscheinlich doch eine Wandstärke von mehr als 2 mm hat. Mittels zweier Kabelbinder und einem Draht von ca. 60 cm Länge führte ich den Stift in den Tankstutzen ein. Nach einem weiteren Gespräch mit Herrn von Drabich überprüfte ich den Stift, ob er auch richtig im Tank war. Dies war leider nicht der Fall, er war vollkommen trocken. Daraufhin wiederholte ich den Vorgang mit der doppelten Drahtlänge und siehe da, der Stift war richtig im Tank angekommen. Beim Einbringen in den Tank hatten wir einen KM-Stand von 140 km auf dem Tageszähler. Üblich erweise reicht die halbe Tankfüllung für ca. 400-420 km. Jetzt stand der Zeiger auf halbvoll und wir hatten bereits 480 km auf dem Tageszähler. Am Wochenende fuhren wir zu einer Beerdigung in die Fränkische Schweiz, waren auch noch in Bamberg und Nürnberg. Bei KM-Stand 992 km leuchtete das Reservelicht auf und wir tankten bei 1.005 km in Nürnberg 48,02 Liter Diesel. Üblicherweise leuchtete die Reservelampe je nach Strecke und Fahrweise bei ca. 820 – 860 km auf. Unser Durchschnittsverbrauch hatten wir durch eine geänderte Fahrweise bereits von ca. 6,5 Liter auf ca. 5,5 Liter reduziert. Dies entspricht jetzt aber nochmals einer Reduzierung von rund 15% auf 4,8 Litern auf 100 km.

Auch mit der zweiten Tankfüllung scheinen wir ein ähnliches Ergebnis zu erreichen. Die Tanknadel steht kurz über viertel voll und der Tageszähler steht bei 695 km. Auch jetzt ist noch Sprit für gut 250 – 300 km im Tank.
Wir sind mit dem BE-Fuelsaver bestens zufrieden und können ihn nur wärmsten weiter empfehlen. (2014)

Beste Grüße

W A L T E R J I L G
Bruchsaler Str. 14
76356 Weingarten/Baden
Tel.: 07244/741 445
Fax: 07244/741 846

 Alter Volvo spart ca. 20%

10411132_807124675987771_8236768054009769461_nIch habe den BE-Fuelsaver seit 2 Jahren im Tank und damit 140000 Km zurück gelegt. Seither verbraucht mein 23jähriger Schwede, Volvo mit 128PS nur ca 7L (vorher 8,5 L) auf 100Km dank BE-Fuelsaver!! Dieses Teil hat sich gelohnt!! (2014)

Hartmann Jürg
Seewis im Prättigau
Schweiz

 Audi A6-S6: Rußpartikel und Treibstoff erheblich reduziert!

grillgrill_abgMeine Frau und ich fahren zirka 1200km im Monat mit dem Audi A6-S6 Kombi und hatten vor dem Einbau einen durchschnittlichen Verbrauch von 9l p/100km. Seit Montage des BE-Fuelsaver Typ L im Jänner 2014 an der Treibstoffzuleitung hat sich der Verbrauch auf 8 Liter Diesel um 11% reduziert. Bei der Abgasmessung am 26.5.2014 ist der Rußausstoß von ursprünglich 0,88 (8.1.2014) in 4 Monaten auf 0,30k um 66% gesunken, was für mich als KFZ-Fachmann erstaunlich ist.

Eine derart hohe Reduktion des Absorptionsbeiwertes ist ohne technische Maßnahme meiner Meinung nach nicht möglich, ich habe seit der Montage des Stiftes weder eine Partikelfilter eingebaut noch andere Veränderungen getroffen die eine Abgasreduktion bringen könnten. (2014)

Tulln
Grill Christian
Austrasse 1
3462 Königsbrunn/Frauendorf
Mobil 0676/7447460
christian_grill20@yahoo.de

 Mercedes C 250 TD

MERCEDES-BENZ-C-250-TD--1995-1997-Hallo Herr v. Drabicht,

ich habe den Fuelsaver Typ M im Februar in meinen Mercedes C 250 TD verbaut (Filtermontage). Über 1 Jahr gemessen war der Verbrauch bei 6,97 L vor Einbau. Nun ist Mitte Juni und der Verbrauch hat sich bei 6 L eingependelt.
Das Drehmoment im unteren Bereich fühlt sich höher an – allgemein etwas gasiger.
Ich habe die Verbrauchsgrafik mit gleitenden Durschschnitt angehängt, da nur so der Gewichtung Rechnung getragen werden kann. (2014)

Verbrauchsgrafik

Mit freundlichem Gruß

Jörg Vogelsang
Toulouse
j_vogelsang@web.de

 Rußpartikel-Ausstoß um 88% bei Audi80 BJ 1992 gesunken!

fuchs2fuchs1Als Mitarbeiter der Gemeinde Neulengbach war ich 2013 beim Vortrag von Herrn Ing. Renner im Lengenbachsaal und habe im Rahmen der Bürgeraktion einen dieser “Wunderstifte” gekauft.
Mein alter Audi 80 BJ 1992 hatte seit Jahren erhebliche Probleme den vorgeschriebenen Grenzwert für den Rußpartikel-Ausstoß von 1,1k (Absorptionsbeiwert) zu unterschreiten.
Der Einbau des Öko-Sparstiftes aus der Gemeindeaktion erfolgte am 13.10.2013 nachdem
ich den Stift vorher in meinem Rasenmähertraktor über den Sommer erfolgreich getestet habe.
Ursprünglich wollte ich den Wagen wegen der Abgasproblematik schon abmelden, jedoch hatte sich der Wert von 0,98 auf unglaubliche 0,12 um 88% verbessert und ich konnte damit problemlos ein positives Gutachten bei der Pickerlüberprüfung am 11.4.2014 erhalten.

Zwischenzeitlich habe ich 2 Stifte nachgekauft, einer davon wirkt auch bei meinem Audi A4 wahre Wunder, Abgase, Motorleistung und Verbrauch haben sich erheblich verbessert. Super! (2014)

Fuchs Gerhard
Ebersbergerstraße 15
3040 Neulengbach
0664/8515011
gertschi2504@gmx.at

 VW Passat BJ 2009

VW Passat BJ 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(2014)

 Mercedes Benz C200

Mercedes Benz C200 Kompressor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(2014)

 Alter Defender mit 94% weniger Rußabgase

Defender90Scan 1Der Landrover Defender Diesel Baujahr 1997 mit 90 KW wurde mit dem BE-Fuelsaver und dem Emission Saver bestückt. Die Trübung k sank von 0,52 auf 0,03 was einer Reduzierung um 94% entspricht. Der Grenzwert für den Partikelfilter liegt bei 0,50. Dieses Fahrzeug kann es nun mit jedem neuen Partikelfilterfahrzeug aufnehmen ! (2014)

Antonio Santos , Silves, Portugal

leon

 

 

 

 

 Cafe Millenium spart 12% Benzin beim VW Golf VI

beateMein VW Golf ist BJ 6/2011, ich fahre jährlich zirka 20.000km und hatte bisher einen Durchschnittsverbrauch von 6,5l auf 100km. Seit Einbau des Stiftes ist der Verbrauch um 12% auf 5,7 Liter gesunken, auf Langstrecken fahre ich mit 5,3l (vorher 5,8l). Über einen Vergleich der Abgaswerte kann ich nicht berichten, es war bisher noch kein Pickerl-Gutachten notwendig. (2014)

Beate Cerny
Maria-Schabschneider-Gasse Nr. 64
3040 Raipoltenbach
Beatecerny28@gmail.com

CAFE MILLENIUM
Rathausplatz 13
3040 Neulengbach
Tel. 02772 56104

 Daniel´s Taxi aus Neulengbach reduziert 80% der Rußpartikel

Als Betreiber des Taxiunternehmen danielDaniels Taxi habe ich im Rahmen das Umweltprojektes in Neulengbach einen PKW den ich vorwiegend selbst steuere mit dem Sparstift der Firma N-G ausgestattet. Nach 11 Monaten Einsatz kann ich bestätigen, dass der Rußpartikelausstoß trotz Partikelfilter von 0,1 auf 0,02 um 80% gegenüber dem letzten Prüfgutachten gemäß §57a vom Nov. 2012 gesunken ist. Der Treibstoffverbrauch ist auf Grund sehr unterschiedlichen Einsätzen stark schwankend, im Endeffekt ist der Durchschnittsverbrauch um rund eine halben Liter gesunken. Ersparnis bei 50.000km = 350 Euro! (2014)

Daniel Ryznar
Hainfelderstr. 88a
3040 Neulengbach
Tel. 02772/54949
Daniels_taxi@gmx.at
http://daniels-taxi.stadtausstellung.at

 Toyota Corolla - 2 Liter

tr2Hallo Herr Kusnierz,

hier die Angaben zu unserem Fahrzeug. Motorrad kann mein Mann noch nichts sagen, weil wir wetterbedingt noch nicht viel fahren konnten.

Toyota Corolla1332 cm³, 63 KW, Baujahr 1997, Erwerb als Jahreswagen 1998: KM-Stand 12.000 km, KM-Stand 2013:167.000 km
Direkt nach dem Einsatz des Sticks bin ich nach Österreich gefahren. Habe darauf geachtet, dass ich selten über 3500 U/min gefahren bin. Bei einem Spritverbrauch auf der Autobahn ohne Stick, um die 8-9 Liter, waren es beim 1. Tankstopp mit Stick knapp über 6 Liter Sprit. Auf der Rückfahrt nach Trier hat sich wieder der Spritverbrauch auf 6,5 Liter gesteigert. Im Stadtgebiet brauchte ich bisher immer ca. 9 Liter ohne Stick. Heute war ich wieder tanken und mein Spritverbrauch im Stadtgebiet und außerhalb (keine Autobahn) lag bei 7,188 Liter. Also unterm Strich – Ersparnis ca. 2 Liter. Definitive Leistungssteigerung im Berg. Gefühlsmäßig angenehmeres und ruhigeres Laufverhalten. (2014)

Liebe Grüße
Ulrike u. Kurt Knöpfel
Trier
Telefon-Nr. 0049-651-80223

 Suzuki Jimny - 0,75 Liter

tr1Hallo Herr Kusnierz,

hier die Angaben zu unserem Fahrzeug. Motorrad kann mein Mann noch nichts sagen, weil wir wetterbedingt noch nicht viel fahren konnten.

Suzuki Jimny 1500 cm³, 63 KW, Baujahr 2009, Neukauf 0 km KM-Stand 2013: 67.000 km

Nach Einsetzen des Sticks Absenkung des Kraftstoffverbrauchs um 0,75 l nach 5000 km musste immer 1 Liter Motorenöl nachgefüllt werden nach Stickeinsatz ist der Motorölverbrauch stark gesunken, bis kein Ölverbrauch mehr, kein Rauch mehr bei Lastwechsel ruhigeres Motorlaufverhalten Leistungssteigerung
Alter des Fahrzeuges: 3 Jahre 3 Monate, Kilometerstand: 67.000 km (2014)

Liebe Grüße
Ulrike u. Kurt Knöpfel
Trier
Telefon-Nr. 0049-651-80223

 VW Golf VI spart Sprit 12% und Golf 4 reduziert Abgase um 70%

golfabgasgolfMeine Tochter fährt seit dem Vorjahr mit meinem alten VW Golf4 BJ 2003, ich war sehr gespannt wie sich der bereits stark überhöhten Abgaswerte gegenüber der Zeit vor der Montage des Stiftes 2013 entwickelt.

Nachdem ich 2 Stück davon bei der Auftaktveranstaltung in Neulengbach vor einem Jahr gekauft habe und bei meinem neuen VW Golf VI eine Einsparung von 12% erzielen konnte wollte ich gerne sehen wie stark die Wirkung bei der Reduktion von Abgasen ist. Der bereits 11 Jahre alte Golf, hat nun gegenüber dem letzten Gutachten vom ÖAMTC eine Verbesserung der Wert von 70% gebracht wie die Prüfbericht zeigt, der Wert ist von 0, 56 auf 0,17k gesunken. Bei der Überprüfung vor einem Jahr wurde die Höhe des Grenzwertes vom Ausstoß der Rußpartikel bereits erheblich überschritten und konnte nur unter Zuhilfenahme eines Additives reduziert werden. Heuer 2014 wurde ohne Additiv einzig und allein durch Verwendung des BE-Fuelsaver der Ausstoß der Rußpartikel extrem auf 0,17k reduziert, dieser Stift ist eine kostengünstige Investition mit hervorragender Wirkung, die ich mit bestem Gewissen empfehlen kann. (2014)

Erika Cannavino
Hauptstraße 195/3/7
3033 Altlengbach
Mobiltelefon 0660 311959
email: erika.cannavino@hotmail.com

 Suzuki SX4 Diesel Allrad Baujahr 2011 - 22-25% grössere Reichweite

Fahrbericht-Suzuki-SX4-2013-Kompakt-SUV-Allradantrieb-Gelaendewagen-Crossover-7

 

Suzuki SX4 Diesel Allrad Baujahr 2011 vorher 670 Kilometer Reichweite, jetzt ca. 900 Kilometer ca. 22 bis 25% mehr. (2014)

Herzliche Grüße
Claus Ackermann

 

 

 Spritersparnis beim Peugeot 308 Diesel: 8-10%

peugeotSehr geehrter Herr Bieder!

Ich war lange sehr skeptisch, ob der Spritsparstift, den ich bereits im April 2013 bei der Vorstellung des Produkts in Neulengbach erworben habe, wirklich etwas bringt.

Deshalb entschloss ich mich erst Anfang März 2014, den Sparstift von einer Fachwerkstätte an der Treibstoffzuleitung meines Peugeot 308 (Diesel, 80KW, Baujahr 2008) einbauen zu lassen. Vor dem Einbau verbrauchte mein Auto ungefähr 6 L/100km. Nach knapp 4000 km kann ich von einer spürbaren Ersparnis berichten. Es sind jetzt nur mehr 5,4-5,5 L/100km. Neben der finanziellen Ersparnis habe ich auch eine spürbar höhere Reichweite. Da ich das Auto von Berufswegen häufig benötige, bin ich wirklich sehr froh über dieses Resultat. (2014)

Mit besten Grüßen
Mag. Leopold Fischer
Steinergasse 2
3100 St. Pölten
LFischer1@gmx.at

 BMW 318 spart 8%

318dIch hatte von 2007–2013 bei meinem BMW 318d einen Durchschnittsverbrauch von 6.5l Dieseltreibstoff, nach der Einbringung des Sparstiftes in den Tank im Juni 2013 ist der Verbrauch um einen halben Liter auf 6 liter /p100km gesunken. Mit einer Verbrauchsminderung von rund 8% bin ich, wenn man die geringen Anschaffungskosten betrachtet, sehr zufrieden! (2014)

Karl Hollaus
Raipoltenbach 7
3040 Neulenbach
0664 / 9112502
k.hollaus@aon.at

 Nissan Mikra K10 - Ersparnis von über 20%

Nissan_Micra_front_20071212Ich hatte im Okt 12 den kleinen Stift gekauft für meinen Nissan Mikra K10 mit Vergasermotor.
Auch nach mehreren Tankfüllungen war der Verbrauch gleich.
Dann habe ich bemerkt das der Stift falsch montiert war und nie richtig im Tank war. Ich hatte nochmals mit Nylonschnur (statt draht) montiert. Beim Tanken hat es dann den Stift in den Tank gespühlt.
Ab dann wurde der Verbrauch nach jeder Tankfüllung weniger. Den besten Wert hatte ich bei der letzten Tankfüllung ( Auto wurde wegen bevorstehendem mfk abgegeben)
sensationelle 5.6liter hatte ich damals. Der Stift muss funktionieren. Denn selbst wenn ich mit diesem Vergasermotor sparsam fuhr, bin ich vorher max…420km mit einer Tankfüllung von 35liter gefahren.
Bei der letzten Tankfüllung bin ich über 600km gefahren. Ersparnis von über 20%.

Bei meinem jetzigen Auto, Mitsubishi Galant GDI habe ich noch keine Ersparnis festgestellt. Vielleicht liegt es an der Elektronik oder Lambdasensor, keine Ahnung, aber beim Vergasermotor hatte ich den absoluten Beweis, das da was gewirkt hatte. (2014)

freundliche grüsse, Patrick Conza

 Chrysler PT Cruiser - Einsparung von 15-20%

Chrysler_PT_Cruiser_front_20071211Ich habe seit knapp einem Jahr einen fix eingebauten Fuel Saver
in meinem Auto (Chrysler PT Cruiser) und spare nach zig Messungen zwischen
15 und 20% Benzin!

Hier die Daten des Chryslers PT Cruiser:
Baujahr: 2002
Kilometerstand aktuell: 155’000
Bei Einbau ca. 140’000
Der Fuel Saver ist direkt an der Benzinpumpe montiert.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg weiterhin mit dem Saver. (2014)

Freundliche Grüsse

Pius Rohrhirs
Kreuzlingen

 VW Passat CC TDI DSG 170 PS spart 15%

passat (1)tempoHallo Leute,
hier ist mein Erfahrungsbericht zum BE-Fuelsaver. Rechweite hat sich bis 1380 (nur Autobahn 120 km/h) verlängert (Hersteller: 1050 km) Durchschnitt: 5.3 l/100 km (Hersteller 6,1) auf Autobahn bei 120 km/h 4,3-4,8
Hier sind ein Paar Aufzeichnungen Fahrzeug: VW Passat CC TDI DSG 170 PS 1720 kg Leergewicht Vorheriger Durchschnittsverbrauch 6,4-6,6 l/100km Mit Be-Fuelsaver 5,3-5,6 (Jetzt steht 5,3 auf der Uhr) (2014)

Anton Miller
42855 Remscheid
antmil@arcor.de

 Audi A4 - Dieselpartikelausstoß nach 2063 km um 48% gesunken

Audi_A4abgas_zoellnerAls Werkstattleiter der Bauhofes in Neulengbach habe ich bereits bei einen Verbrauchsvergleich mit einen LKW der Marke MB Actros eine klare Reduktion feststellen können.
Bei meinem Audi A4 konnte ich nun nach 3 Tankfüllungen mit einem Schnelltest messen, dass der Absorptionsbeiwert nach 2063km um 48% gesunken ist. Der Ausstoß der Dieselpartikel hat sich innerhalb von 2 Wochen von 0,93 m-1 auf 0,48 m-1 verringert, der Verbrauch ist von 7,8l auf 7,2l gesunken.
Die Ausstattung unserer Landmaschinen mit dem Abgas und Spritsparstift ist damit äußerst empfehlenswert geworden, an oberster Stelle steht dabei der Mähdrescher! (2014)

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Zöllner
Weidling 7
3040 Neulengbach
Mobil 0676 6352064

 Audi, 62% Rußpartikel-Reduktion, 10% weniger Verbrauch

f1f3Hallo Herr Bieder,

Ich bin voller Begeisterung über den ÖKO-Spritsparstift, die Abgasmessung von letzter Woche hat im Vergleich gegenüber dem Vorjahr vor dem Einbau des Stiftes eine Reduktion von 62% gebracht. Der Rußpartikel-Ausstoß hat sich von 0,82k auf 0,32k reduziert ohne das sich Fahrverhalten oder Streckenprofil geändert haben. Treibstoffersparnis rund 10%.
Besonders erfreulich für mich ist eine Leistungssteigerung, sowie eine verbesserte Motorlaufruhe. Wirklich beeindruckend welche Wirkung dieser kleine Metallstift erzeugt. (2014)

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Fuchs
Ebersbergerstr. 15
3040 Neulengbach
0664/8515011

 Mitshubishi L200 spart auf Kurzstrecken 9% Diesel und 40% Ruß

k2k3Mein Transportwagen Mitshubishi L200 4WD der vorwiegend auf Kurzstrecke im Einsatz ist hatte bisher einen Verbrauch von mehr als 10l Diesel im Durchschnittsverbrauch. Die letzte Verbrauchsmessung vor dem Einbau des Sparstiftes zeigte 10,27l, nach nur 2 gefahrenen Tankfüllungen ist der Verbrauch um rund 9% auf 9,34l gesunken. Das Gutachten gemäß §57a vom 21.02.14 zeigt eine Reduktion der Rußpartikel von 40% nach 3458km Fahrtstrecke. (2014)

Mit freundlichen Grüßen,

k1Köcher Karl
Rathausplatz 16
3040 Neulengbach
0664 1734530
fsth.koecher@aon.at

 

 

 Golf 5 BJ 2003 - 100km grössere Reichweite

250px-VW_Golf_V_front_20081127Hallo Ambition Team,

Mein Golf 5, Baujahr 2003 ist nach jedem Tanken weiter gekommen, seit ich den
Fuelsaver angebracht habe. Ich fuhr im Schnitt 540km weit mit 7,5l/100km Verbrauch in der kalten Jahreszeit. Beim ersten Tanken waren es 596km. Beim zweiten 616km und beim dritten 641km. Das ist 100km weiter, 18,5%.
Auf die warme Jahreszeit bin ich gespannt, ob sich da auch noch ein Unterschied bemerkbar macht. Sommerautogas hat ein anderes Mischungsverhältnis,und mein durchschnittlicher Verbrauch lag bisher bei 6,5l/100km. (19.02.2014)

Freundliche Grüsse

Josef Schwab
71131 Jettingen

 Audi A4 spart 0,5 Liter

hofingerLieber Werner!

Sende dir einen kurzen Zwischenbericht unserer bisherigen Erfahrungen.
Den BE-Fuelsaver verwende ich seit Anfang Dezember – im Audi A4 merke ich eine Reduktion der Kraftstoffverbrauches von 6,5 auf 6,00 Liter bei weiterhin toller Leistung der Maschine.
Im Mercedes kann ichs noch nicht sagen, ich habe den Fuelsaver in den Tankstutzen gegeben und er ist nicht weit runtergefallen – ich glaube, erliegt in einer Biegung der Zulaufrohres
und kann so nicht wirken – muss das in der Werkstatt prüfen lassen. Bin damit noch nicht viel gefahren. Meine Mitarbeiterin Manuela Dorwekinger ist vom Stift im Fabia Skoda Luca begeistert, super Leistung , geringerer Verbrauch – sie hätte gerne ein zweites kleines Stäbchen für das andere Auto gleicher Bauart. Ganz besonders auffällig ist, wenn sie nach einem Kaltstart die Garagenausfahrt hochfährt, dass der Wagen besser anspringt, besser zieht und auch völlig ruckfrei läuft im Gegensatz zum zweiten Skoda Fabia. (2014)

mit besten fotografischen Grüßen aus Herzogenburg

Marius Höfinger
Rathausplatz 18
3130 Herzogenburg
office-foto-hoefinger.at

 Mazda 2 - Herr Gotthart testet für Stadtamt Tulln und spart bisher 18%

Mazda.pdf-page-001Dok1.pdf-page-001Einen schönen guten Tag Herr Bieder,
ich habe jetzt genug „Probekilometer“ (7732km) gesammelt um ein Statement
abgeben zu können.
Anbei sende ich Ihnen meine Tabelle mit den äußerst beeindruckenden Ergebnissen.
Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag. (2014)

mit besten Wünschen

Stefan Gotthart
Wasserwirtschaft und Umwelt
————————————————
Stadtamt Tulln a.d. Donau
Minoritenplatz 1
3430 Tulln a.d. Donau
Tel: 02272 690 232
E-Mail:stefan.gotthart@tulln.gv.at

 Volvo S60 D5 BJ 2002 - Abgas Gutachten gemäß §57a zeigt niedrigsten Abgaswert!

bergerReferencesHelmut Berger ist KFZ-Meister bei Kralowetz und berichtet im Gespräch über seine für ihn überraschenden Erfahrungen mit dem BE-Fuelsaver® in seinem Volvo S60 D5 BJ 2002.

“Ich war neugierig und wirklich sehr überrascht, dass sich bei der letzten KFZ-Überprüfung am 9.12.2013 bei meinem fast 12 Jahre alten PKW nach zirka 5000km gefahrenen Kilometer mit dem Stahlstift eine enorme Senkung des Trübung ergab. Seit 5 Jahren bewegt sich der Rußausstoss immer nur sehr knapp unter dem vom Hersteller angegebenen Grenzwert von 0,9k, nun wurde beim gleichen Testgerät und ohne jede zusätzliche Maßnahme ein Absorptionsbeiwert von 0,46 m-1 ermittelt.
Als KFZ-Techniker mit 30 Jahre Berufserfahrung beschäftigt mich diese neue Technologie enorm und meine Kollegen können es nicht glauben. Jedoch ist das Ergebnis der Messung in meinem Beisein ordnungsgemäß durchgeführt und die Wirkung bestätigt worden. ” (2013)

Helmut Berger, Figelsberg 5, 3261 SteinakirchenMobil 0699 15054035

 Daihatsu Terios AT - spart 10%

Referenceskegel_tabHallo, Herr Renner,

nach 16 Monaten mit einem M-Type FS in Tank meines Daihatsu Terios AT bin ich SEHR ZUFRIEDEN mit cca 10 % weniger Verbrauch. Im Oktober 2012 wahren noch cca 8%. Bei meiner Kilometer Leistung und aktuellen Preisen spare ich cca 17 bis 18 EURO pro Monat. Ich habe noch getestet mit dem L-Type ( und M-Type ) zusätzlich an der Benzin Leitung. Die Einsparung steigerte sich auf 13 bis 14 % ( 3- 4 Prozent punkte mehr als nur M im Tank ) Deshalb plane ich meinem M mit einem L-Type in Tank zu tauschen. Noch was: Mein Kollege Herr Rojko, hat seit August auch einem M-Type in Tank seines Audi A4 Karavan 105 PS 1600 ccm Benziner ( cca 10 Jahre , 130 000 km). Und ehrfreut sich ganze und messbare 13 % Einsparung. Beiliegend finden Sie ein Foto und meine “Tank-Tabelle” in .xls Format ( mit Daten von Handshalt Terios , Terios AT ohne FS und Terios mit M-type ) (2013)

MfG
Tomaz Kegl
Trg Dusana Kvedra 14
2000 Maribor
Slovenia
Tel. +386 41 761 833
teritomkeg@gmailcom

 Seat Ibiza - Verbrauch sank um 10%!

weinzettl

miles per gallon: 25.54 -> 28.31

Meine Tochter lenkt Ihren Seat Ibiza vorwiegend im Stadtgebiet von Wien und hatte bis zum Einbau des Treibstoffsparstiftes einen Verbrauch von 9,2 L Benzin, dieser ist um zirka 10% auf 8,3L p/100km gesunken. Im Vergleich der beiden Gutachten sieht man sehr deutlich, dass sich der Abgaswert beim Kohlenwasserstoffanteil (HC) von 0,9 auf 0,0 um 100% gesenkt hat. 2014 wird mein Sohn einen Spritsparstift bei seinem Audi A4 testen! (2013)

Liebe Grüße

Sabine Weinzettl
Lederwaren
Hauptplatz 10
3040 Neulengbach
02772 53801
weinzettl@aon.at

 Opel Zafira und VW Golf Kombi - sparen je 10% Kraftstoff!

murrer

Opel Zafira: miles per gallon: 28.66 -> 32.19

VW Golf Kombi: miles per gallon: 36.15 -> 39.83

Sehr geehrter Herr Bieder,

der Treibstoffverbrauch meiner 2 Autos, ein Opel Zafira und ein VW Golf Kombi, hat sich um jeweils zirka 10% reduziert. Ich führe keine schriftlichen Aufzeichnungen über ein Tankbuch, doch lt. Verbrauchsanzeige sind es beim Opel (Benziner) statt 8.2 L nun 7,3 L und beim Golf statt 6,5 L nur mehr 5,9 L. Die Pickerlprüfung ist erst im Jänner bzw. Mai 2014 fällig, danach stelle ich den Vergleich der Abgaswerte gerne zur Verfügung. Ich habe den Sparstift an Verwandte und Bekannte gerne weiter empfohlen und alle Personen sind damit zufrieden. (2013)

Mit freundlichen Grüßen

Murrer Wolfgang
Dr. Lorenz Böhlergasse 123
3034 Maria Anzbach (Nähe Neulengbach)
0699 81604524

 Mitsubishi L200 4WD - Verbrauch sank um 9%

Referenzen

miles per gallon: 22.88 -> 25.16

Mein Transportwagen Mitsubishi L200 4WD der vorwiegend auf Kurzstrecke im Einsatz ist hatte bisher einen Verbrauch von mehr als 10 L Diesel im Durchschnittsverbrauch. Die letzte Verbrauchsmessung vor dem Einbau des Sparstiftes zeigte 10,27 L, nach nur 2 gefahrenen Tankfüllungen ist der Verbrauch um rund 9% auf 9,34 L gesunken. Ich bin gespannt wie sich der bereits erhöhte Abgaswert von 0,9 m-1 bis zur Überprüfung im Jänner 2014 entwickelt! (2013)

Mit freundlichen Grüßen,

Köcher Karl
Rathausplatz 16
3040 Neulengbach
0664 1734530
fsth.koecher@aon.at

 VW Polo BJ 2007 - Abgasreduktion 95%

Unsere ReferenzlistehesinaIch fahre mit meinen VW Polo BJ 2007 seit Jahren beruflich vorwiegend von Pyhra nach St.Pölten. Zur Überprüfung der Sicherheitsplakette lt §57a bin ich 2012 bedingt durch einen Umweg rund 16km in die KFZ-Werkstatt gefahren, bei der Abgasmessung wurde ein

Absorptionsbeiwert von 0,41 gemessen. Heuer 2013 nach zirka 3000km Fahrleistung mit dem BE-Fuelsaver/Sparstift zeigte die Messung nach der Anfahrt von 13km zur selben Prüfstelle einen Absorptionsbeiwert von 0,02 m-1.

Der Vergleich der beiden Messergebnisse hat mich wirklich sehr beeindruckt und ich finde eine Reduktion von 95% einfach sensationell!! (2013)

Mit umweltfreundlichen Grüßen

Franz Hesina
Hauptstr. 39/11
3143 Pyhra bei Neulengbach
0699/81157810
franz.hesina@gmx.at

 Nissan NV 200 Kombi - BE Fuel Saver ist eine lohnende Investition !!!

Übersicht unserer Referenzen

miles per gallon: 44.34 -> 52.22

Hallo Frau Hammer,

ich habe den BE Fuel Saver in meinen neuen NISSAN NV 200 Kombi eingesetzt. Nach jetzt ca. 4500 gefahrenen Kilometern ziehe ich folgendes Fazit:

Der BE Fuel Saver ist auf Dauer gesehen, eine wirklich lohnende Investition !

Lt. Werksangabe liegt der Verbrauch der 90 PS Maschine bei 5,3 l / 100 km & 138 g CO2 Emission. Und die Werksangaben sind oft nur unter optimalen Bedingungen einzuhalten.

Zwar fahre ich normal, aber eine Ersparnis von rund 0,8 l Diesel auf 100 km (5,3 auf 4,5), ist sicher nicht nur auf meine vorausschauende, defensive Fahrweise zurück zu führen.

Ich bin mit dem BE Fuel Saver sehr zufrieden. (2013)

Mit freundlichen Grüssen aus dem Allgäu

Ludwig Berger

 Chevrolet - Einsparung von 15%

Übersicht unserer ReferenzenDer Fuelsaver hat eine Einsparung von 15 % Prozent gebracht obwohl es sich um das kleine Modell (BE-Fuelsaver M) gehandelt hat welches für einen Hubraum für 3000 cm3 vorgesehen ist, mein Chevrolet hat jedoch einen Hubraum von 5700 cm3!!!
Zudem läuft der Motor runder. (18.11.2013)

Georges Clasen
Luxemburg
georgesclasen@gmail.com

 Fisker Karma Testet BE Fuelsaver®

fiskerDer Fuelsaver wird zurzeit bei einem Langzeittest in einem Fisker Karma eingesetzt. Dieser Sportwagen (4 Sitze) ist als Hybrid vom ehemaligen Chefdesigner von Aston Martin Fisker konstruiert worden und wird in Finnland gebaut (der PANAMERA wird ebenfalls dort gebaut). Diese Weltneuheit wurde mit Entwicklungskosten von ca. 1 Mrd. EURO konstruiert und es existieren weltweit bereits 3.000 Exemplare. Für 2013 liegt die Planung bei 15.000 Fahrzeugen.

Die augenblicklichen Testergebnisse liegen für den Verbrennungsteil des Fisker Karma bei ca. 15,5 % Spriteinsparung. (06.02.2013)

 Ford C-Max Benziner BJ 2006 - 10% Reduktion des Verbrauchs!

Referenzen

Sehr geehrter Herr von Drabich,

hier nun meine Erfahrungen mit dem BE Fuel Saver® (FS).  Pkw Ford C-Max, Baujahr 2006, 2-Liter Benziner ohne Turbo, 145 PS

Einbau bei ATU Arnsberg (vielen Dank dorthin für die Hilfe). Ergebnis nach 2400 km:

  • Messung mit Bord-Computer über aktuellen Benzin-Verbrauch: mehrmals über mehrere km mit Tempomat bei verschiedenen definierten Geschwindigkeiten auf der Autobahn und auf Landstraße gemessen, und zwar Hin- und Rückweg (Ausgleich von Gefälle, Gegenwind etc.), und jeweils im Vergleich zu den Verbrauchswerten vor FS. Hierbei wechselnde Werte erhalten mit durchschnittlich 5 – 6% Reduktion des Verbrauchs.
  • Die Ergebnisse nach 4 Tankfüllungen: statt bisher 7,6 bis 8,0l / 100 km (über 18 Monate gemessen, vor FS) jetzt 6,9 bis 7,0l / 100 km, und zwar bei identischen Fahrbedingungen. Dieses Ergebnis bleibt. Also, vorsichtig gerechnet,  ca. 10% Reduktion des Verbrauchs. Zusätzlich zu diesen objektiven Messwerten ein subjektiver Eindruck: Ich meine, dass der Motor nun aus niedrigen und mittleren Drehzahlen spürbar besser zieht, als sei das Drehmoment besser geworden.
  • Fazit: Wider Erwarten (ich wollte den FS ausprobieren, aber habe eigentlich nicht so recht dran geglaubt) anhaltende messbare Reduktion des Verbrauches. (24.11.2013)

Freundliche Grüsse, vielen Dank,
Th. Hampe
59821 Arnsberg

 Toyota Previa BJ 99 - Einsparung 15,8%

Übersicht unserer ReferenzenSehr geehrte Ambition AG,

Sehr sehr lange mussten Sie auf meine Meldung bezüglich Benzineinspahrung warten. Wir haben den Fuelsaver im Roller und im Auto eingesetzt. Einer hat auch der Schwager im Auto, da steht aber noch eine gleichwertige Fahrt (ohne Anhängerlast)aus.
-Roller 350cm Baujahr 12, Einspahrung 9,37% -Toyota Previa 2,4 liter, Baujahr 99, Einspahrung 15,8% Mit Ihrem Service sind wir sehr zufrieden. Ich hätte jedenfalls keine Idee was Sie noch verbessern könnten. Ich hatte gehofft mit meinem Mann zusammen Ihre Kundenbefragung auszufüllen was aus verschiedenen Gründen nicht möglich wurde. So hoffe ich Ihnen so auf diesem Weg zu dienen. (8.11.2013)

Mit freundlichen Grüssen

Barbara Fankhauser

 Renault Laguna Grandtour 1.6 16V

miles/gallon: 17.99 -> 21.74

Testfahrt Renault Laguna Grandtour 1.6 16V

Mehr Informationen zur Strecke und zum Verbrauch finden Sie hier:

Strecke Wilhelm-Brandhorst-Straße nach Walgern 13, 48231 Warendorf – Google Maps

Laguna Verbräuche

(2013)

Steve Rybak
48231 Warendorf
Tel. 015201928470

 Alter 3 er BMW auf Neufahrzeugniveau !

BMW 323 CiGuten Tag Herr Renner,

der BMW 323cI mit dem ich grad unterwegs bin ist mit einem Fuelsaver Typ M für EUR 199,- von 11 auf 7,9-8,1 Liter (Superkraftstoff) gekommen, bei schneller Fahrweise. Das macht Spaß und überzeugt im Ergebnis: -28,19% bis -30,43%! Von der Emissionsreduzierung mal ganz abgesehen.

Amortisation:
Bei 20.000 km/a und EUR 1,58/Liter nach 2,3 Monaten! Und die Jahreseinsparung beträgt EUR 1043,-

Klasse! Bin restlos begeistert ! (2013)

Herzliche Grüße,
Dipl. Hydr. Markolf Weisshuhn
D – 65779 Kelkheim
mail@markolf-weisshuhn.de

 Test Gemeinde Tulln : Mazda spart 18%

tullnEinen schönen guten Tag Herr Bieder,

ich habe jetzt genug „Probekilometer“ gesammelt um ein Statement abgeben zu können.
Anbei sende ich Ihnen meine Tabelle mit den äußerst beeindruckenden Ergebnissen. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag
mit besten Wünschen (2013)

Stefan Gotthart
Wasserwirtschaft und Umwelt
————————————————
Stadtamt Tulln a.d. Donau
Minoritenplatz 1
3430 Tulln a.d. Donau
Tel: 02272 690 232
E-Mail:stefan.gotthart@tulln.gv.at

 Mazda 5 Reduktion der Emissionen auf 0,00

ReferenzenUnsere ReferenzlisteDie Reduktion der Emissionen war das erklärte Ziel von Herr Ing. Josef Ecker dem Obmann des ARBÖ Ortsclubs Neulengbach bei der Teilnahme an der Aktion “sauberes Neulengbach” mit dem BE-Fuelsaver® .
Mit der Abgasmessung am 13.8.2013 bei seinem Mazda 5 im Zuge der §57a Überprüfung war sein Ziel die Werte bei Kohlenwasserstoff (CO) und Kohlendioxid (HC) erheblich zu senken nach 4 Monaten erreicht. Durch die Einbringung des speziell behandelten Nirosta-Metallstiftes in den Tank, reduzierten sich beide Werte auf 0,00%. Die optimierte Verbrennung des Kraftstoffes macht es auch langfristig für mindestens 10 Jahre möglich. (2013)

Ing. Josef Ecker
Karl Deix Siedlung 30
3040 Neulengbach
Tel. +43 664 73487838
Email: josef_ecker@aon.at

 Fiat Grande Punto 95 PS und Fiat Seicento BJ 2002 40 KW - 1 Liter weniger

fiat-grande-punto-dieselNeufahrzeug Fiat Grande Punto Turbodiesel 95 PS

Nach einem Monat wurde der Fuelsaver eingebaut. Seitdem beträgt der Durchschnittsverbrauch laut Bordcomputer ca. 1 Liter weniger.

Unsere ReferenzlisteFiat Seicento BJ 2002 40 KW

Der Fiat Seicento ist 11 Jahre alt. Zuvor wurde das Zweitfahrzeug nur als Stadtfahrzeug eingesetzt und war ein echter “Schluckspecht”. Auch hier habe ich keine absoluten Werte.Seit dem Einsatz des Fuelsavers ist der Verbrauch spürbar zurückgegangen (allerdings wird nicht mehr ausschliesslich nur im Stadtverkehr gefahren). Vor 2 Monaten ist meine Werkstatt beim TÜV vorgefahren. Bei der Untersuchung war das Abgasmessgerät “kaputt”. Die Plakette habe ich trotzdem bekommen. Komisch ist, dass der TÜV 4 Prüfstande hat. (17.10.2013)

Gruss

Werner Hofmann

 Seat Ibiza 6L 75 Ps Bj 2005 - über 20 % Einsparung

Referenzen zu BE-Fuelsavermiles/gallon: 39.83 -> 52.23

Hallo, ich bin begeistert. Ich habe einen Seat Ibiza 6L 75 Ps Bj 2005. Durch eine Motorreinigung hatte ich schon 10 % eingespart (von 6.5 L auf 5.9 L). Mit euerem Stift habe ich heute einen Verbrauch bei gleichbleibend spritsparender Fahrweise einen Verbrauch von 4,5 Liter erzielt (vorher 5.9 L) das sind über 20 %. Dass ich davon begeistert bin dürfte sich von selbst verstehen. (2013)

Grüsse Manfred Schneider

 Toyota Avensis - gut 100 km mehr Reichweite

Toyota_Avensis_1.8Eine tolle Erfindung, dieser Fuelsaver! Nachdem ich ein paar Tankfüllungen damit gefahren war, stellte ich fest, dass ich mit meinem Toyota Avensis, (1998) gut 100 km weiterfahren kann, bis der Tank aufleuchtet. Dies entspricht einer Ersparnis von 12%. Ich bin begeistert und empfehle den Fuelsaver laufend weiter. (01.10.2013)

Pia Bucher, Hergiswil

 

 Ford Mondeo BJ 1998 90 PS Diesel - geschmeidig und ruhiges Fahrgefühl

Unsere ReferenzlisteLieber Herr von Drabich,

Es ist wirklich sehr deutlich, wie sich die Laufeigenschaften meines Autos verändert haben, wobei eine Reduktion des Kraftstoffverbrauches ganz klar ist. Anfangs habe ich deutlich über sieben Liter Diesel verbraucht. Ich habe das Auto, Ford Mondeo, Bj. 98, 90PS, Diesel mit 1,8l Hubraum, erst seit Mai diesen Jahres, hatte da allerdings anfängliche Schwierigkeiten mit der Einspritzpumpe, die aber behoben sind. Das Auto läuft nun sehr geschmeidig und ruhig. Ganz deutlich ist die Fähigkeit jetzt gut aus unterem Drehzahlbereich Kraft aufzubringen und meine letzte Verbrauchsmessung lag bei 6,25l auf 100km. Insgesamt mag ich dieses Auto, es hat alles was es braucht, bis auf monatliche Raten, denn ich habe weit unter tausend € bar bezahlt und finde leicht Ersatzteile und Schrauber, die gerne daran arbeiten. In der Hauptsache setze ich dieses Auto für unseren Betrieb ein.
Wir haben vor einem Jahr eröffnet und müssen halt noch sehr nach kostensparenden Möglichkeiten ausschau halten, da kommt mir der Fuelsaver sehr entgegen, den ich mit Sicherheit behalten werde. (26.08.2013)

Danke, Herr von Drabich. LIeben Gruß, Christof Hein

 Toyota Yaris - Einsparung 1.8 l pro 100km

Meine Rückmeldung zum Fuel Saver, den ich im Toyota Yaris 1.8TS 2007 brauche (hängt natürlich immer vom Fahrverhalten und was für eine Umgebung gefahren wird, ab):

Verbrauch meines Yaris ist bei rund 6.5 l pro 100km (habe ich nun über eine Periode von mehr als 20 Tankfüllungen so gemessen)

Und das ist einiges weniger als hier angegeben :-)

 

Verbrauch lt. Hersteller 7,2 l/100km
Tatsächlicher Verbrauch 8,3 l/100km (vor Einsetzen des Fuelsavers)

Christina B. aus der Schweiz

 Skoda Fabia: Diesel wird immer sauberer, Trübung 2013 liegt bei 0,26

Savy Traders Handels-GmbH

Unsere Referenzlistemiles/gallon: 39.17 -> 46.63

Motorleistung, Abgasreduktion und Treibstoffersparnis mitFUELSAVER

Ich bin seit 50 Jahren Autofahrer und habe stets die Merkmale der von mir gelenkten Autos, wie Beschleunigung und Treibstoffverbrauch, aufmerksam beobachtet.

Seit Herbst 2009 habe ich einen FUELSAVER im Tank meines Skoda Fabia 1.9 l Diesel (ohne Partikelfilter), Baujahr 2005. Ich bemerkte sofort eine merkliche Steigerung der Motorleistung, besonders bei niedrigen Umdrehungen, und eine Reduktion des Treibstoffverbrauches, die sukzessive auf ungefähr 16% anstieg – ungefähr deshalb, weil sich zwischendurch manchmal mein Fahrtenprofil änderte und ich auf Winterreifen und ausgiebigen Einsatz der Heizung umstieg.

  Messung 2013 Trübung erneut gesunken

Der Schadstoffausstoss lag bei der technischen Überprüfung im Februar 2008 bei 0,4, bei der letzten im Februar 2010 bei 0,31. Meine Servicestelle vermutete hinter dieser Reduktion eine hochtourigere Fahrweiswe meinerseits, wobei jedoch das Gegenteil der Fall ist: aufgrund der besseren Motorleistung bin ich auch im Stadtverkehr mit wesentlich niedrigeren Touren unterwegs als ohne Fuelsaver. (2013)

Sepp Dabringer
Geschäftsführer

Savy Traders Handels-GmbH
Wiedner Hauptstrasse 134-136/35
1050 Wien
Tel.: + 43 1 7146924

Schreiben:

dabringer

dabringer

 

 

 

 

 

 Subaru WRX STI - 13.4 %

Hallo Herr von Drabich,

ich möchte Ihnen kurz meine Erfahrungen mit dem ab Juni korrekt verbauten Fuelsaver schildern.

subaruNachdem der Fuelsaver korrekt am Tankboden lag, hat sich der Spritverbrauch von ca. 9,7 Liter auf jetzt 8,4 Liter verringert. Ich habe heute die vierte Tankfüllung seit der korrekten Montage gemacht und ca. 33 Liter auf ca. 400 Kilometer verbraucht. Ich fahre überwiegend meinen Subaru nur zu meiner Arbeitstätte bzw. 1-3 Fahrten (pro Tankfüllung) sind Privat (Einkaufen, Freunde besuchen). Somit sind die Werte für mich sehr gut zu vergleichen, ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem jetzigen Ergebnis.

Wenn ich auf der Landstraße 100 km/h fahre, dann habe ich im 6. Gang ca. 2.200 u/min und muss bei Steigungen trotz der 300 PS schon deutlich mehr Gas geben. Das maximale Drehmoment von 407 NM liegt erst bei 4.000 u/min an.

Da mein Subaru WRX STI im unteren Drehzahlbereich ein großes Turboloch bis ca. 2.600 u/min hat, wurde es durch den Fuelsaver Typ L ein wenig verbessert.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Kutzner
stefan.kutzner@arcor.de

 Seat Altea 8%

seat-alteaMein Seat Altea Baujahr 2005, 2 Liter Hubrum mit 150PS Benziner hatte bisher bei viel Kurzstrecken über die vergangenen Jahre einen durchschnittlichen Verbrauch von 9,7 Liter Super Plus.Seit Mitte 2012 habe ich den Stift im Tank verbaut. Bereits mit der zweiten- dritten Tankfüllung konnte ich ein besseres Gasansprechverhalten bemerken und bis zur 5-6 Tankfüllung hat sich auch der Verbrauch eingependelt. Ich verbrauche seither im Durchschnitt mit den Sommerreifen und 8,9 Liter . Vielen Dank.

 

Grüße

Haiko Gerber
Bahnhofstr. 41 b
76344 Eggenstein
haiko_gerber@web.de

 Mitsubishi Colt ca. 14%

mitsubishicoltmiles/gallon: 24.10 -> 27.98

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich im Juni 2012 das erste mal von Ihrem BE-Fuelsaver in der Zeitschrift Raum&Zeit gelesen habe, bin ich neugierig geworden.
Ich habe einen Mitsubishi Colt Turbo mit 110kW, Bj. 05/2005. Das Fahrzeug besitze ich seit 04/2009. Der Spritverbrauch für mein Fahrzeug war immer zwischen mindestens 9,5 bis 10 Liter/100km. Dann habe ich im Juli 2012 den BE-Fuelsaver im Tank montiert, und abgewartet. Jetzt, ein halbes Jahr später muß ich sagen, ich bin absolut begeistert. Der Spritverbrauch für mein Auto hat sich zwischenzeitlich reduziert auf 8,3 bis 8,5 Liter/100km. Außerdem zieht der Motor im unteren Drehzahlbereich spürbar besser durch.
Einen neuen Abgastest habe ich noch keinen vorliegen, da ich erst dieses Frühjahr wieder zum TÜV muß.

Also wenn jamand Sprit und damit Geld sparen will, dann ist der BE-Fuelsaver ein absolutes Muß.

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen Berndt
Schmittleweg 8
79730 Murg
jogibaer111@yahoo.de

 Versuchsfahrzeug BMW Z3 - Abgase nach 12 Jahren = 0

z3Der BMW Z3 ist das erste Versuchsfahrzeug mit dem BE-Fuelsaver® und läuft nun seit 12 Jahren. Gerade alte BMW sind für schlechte Abgaswerte bekannt. Die Messungen 2013, 2010 sprechen für sich, da kann sogar so manches Neufahrzeug nicht mithalten. Der Z3 kennt nur die Bestnote Null! Also Co (Kohlenmonoxid) und HC (Kohlenwasserstoff) sind gleich 0.

z3_2010Diese Messung ist kein Einzelfall, wie man weiter unten auf unserer Seite nachlesen kann!

 

 

 

 Voyager 15% Diesel (statt 9,6 nun 8.1l )

ReferenciasIch habe Herrn Werner Bieder vor zirka 20 Jahren als Inhaber der Firma DeskTopTeam (AppleComputerCenter) kennen gelernt und im Zuge der Abgas,-und Spritsparaktion in Neulengbach vertrauensvoll 2 Fahrzeuge (Chrysler Voyager/BMW Z3) mit dem mir empfohlenen Sparsystem von der Fachwerkstätte FIGL installieren lassen. Nach 5000km Fahrleistung kann ich mit Bestimmtheit berichten, dass der Verbrauch beim Voyager um 15% von 9,6 auf 8,1 L gesunken ist.

Mit dem BMW bin ich nur eine Tankfüllung gefahren, sodass ich noch keinen Vergleich ziehen kann. Diese neue Technologie ist für mich als Techniker noch nicht nachvollziehbar aber ich gebe mit Überzeugung Empfehlungen an Bekannte sowie Geschäftsfreunde und berichte gerne nächstes Jahr über die Senkung der Emissionen (2013)

Mit besten Empfehlungen

Ing. Karl Keindl
Hi-Systems GmbH
Weinbergstrasse 20
3040 Neulengbach
www.hi-systems.at

 VW Golf 7 spart jährlich 200 Liter

PKW ReferenzHallo Herr Bieder,

Wie gewünscht darf ich Ihnen die Aufzeichnungen meiner Verbrauchswerte bei meinem VW Golf7 Blue Motion senden. Ich fahre fast täglich 130km von Oberndorf/Melk nach Neulengbach hin und retour, davon 2/3 auf der Autobahn A1. Nach der von Ihnen durchgeführten Montag des Sparstiftes konnte ich sofort eine Leistungsverbesserung bemerken die ich gerne bei Überholvorgängen in Anspruch nehme und damit noch etwas flotter unterwegs sein kann.

Der Verbrauch hat sich von 6,85 im Juni/Juli gegenüber auf 6,39l im August/September verringert, die Einsparung von 6,8% bei einem neuen Wagen Baujahr 2012 das hat mich doch einigermaßen überrascht. Meine Jahreskilometerleistung beträgt 40.000km, mit dem Stift kann ich nun jährlich rund 200l Treibstoff sparen, das sind bei den aktuellen Preisen 272.- Euro. Danke 😉 (2013)

Freundliche Grüße

Halmer Peter
Inhaber der
Tabak Trafik Alter Markt
3040 Neulengbach
02772/53094
ticketservice3040@gmx.at

 VW Sharan TDI mit 115 PS, Bj. 1998 - 9% Ersparnis

PKW ReferenzenIch fahre einen VW Sharan TDI mit 115 PS, Bj. 1998 und einer momentanen Fahrleistung von 298.000 km. Bei einer Fahrleistung von ca. 200.000 km hatte ich auf einer Urlaubsfahrt von 2.500 km Gesamtstrecke als absolut niedrigsten Verbrauch 6,9 l auf 100 km erreicht. Ich dachte der Wert wäre richtig gut und nicht zu toppen, bis ich vor 3 Monaten einen Fuelsaver Typ M in meinen Tank einbaute. Bei unserer diesjährigen Urlaubsfahrt – wiederum ca 2.500 km – verbrauchte der Sharan trotz 100.000 km mehr Lebensfahrleistung nur noch 6,3 l auf 100 km. Zusätzlich scheint sich der Turbolader, welcher im Vorfeld nicht immer zuverlässig arbeitete, zunehmend zu erholen. (2013)

Mit freundlichen Grüßen

Albrecht Lang
Waldstraße 20
74635 Kupferzell

 Toyota SUV Land-Cruiser 300 BJ 9/2003 - Spareffekt von 15% durch Reinigung verzögert

PKW ReferenzenPKW ReferenzenHerr Franz Danheimer ist Pächter vom ASFINAG Rastplatz in Leobersdorf, er hat sich bei der Fachwerkstätte MIDAS in Wr Neustadt bei seinem Toyota SUV Land-Cruiser 300 BJ 9/2003 den BEFS TypM über den Tankgeber einbauen lassen. Der Wagen hatte beim Einbau einen KM-Stand von 313.257, Herr Danheimer moniert nach der 2 Befüllung das sich keine Änderung im Verbrauch zeigt und er daran denke den Sparstift wieder ausbauen zu lassen und zu retournieren. Eine Überprüfung der Montage machte klar das alles ordnungsgemäß durchgeführt wurde und er sich überzeugen ließ weiter 2-3 Tankfüllungen zu fahren um zu sehen ob es zu einer Treibstoffeinsparung kommt.
Wie im von Herrn Danheimer geführten Tankbuch zu sehen ist, konnte die Reduktion erst nach der 5 Befüllung gemessen werden, eine parallel durchgeführte Abgasmessung zeigte klar das erst nach dem Reinigungsprozess eine Reduktion der Abgaswerte und Treibstoff möglich war. Der Durchschnittsverbrauch ist von 10 auf 8,5 l Diesel um 15% gesunken. (2013)

Franz Danheimer
Autobahn-Rastplatz Km32
Fahrtrichung Wien
Tel. 02628-61021
franz.danheimer@jfc.at

 VW Golf 6 mit 12% Ersparnis

Referenz zu BE-FuelsaverUnsere ReferenzlisteFrau Erika Cannanvino vom Blumengwölb in Neulengbach am Hauptplatz fährt täglich 2x von Altlengbach nach Neulengbach und retour eine Strecken von 32km mit dem benzinbetriebenen VW Golf6 BJ 2012.
Der Verbrauch vor dem Einbau des Spritsparstiftes TypM war 6,18 L, der Durchschnittswert nach 3.931km ist nun auf 5,42 L um 12,22% gesunken. Das Ergebnis ist sehr beeindrucken und sie ist echt happy nachdem der Verbrauch des neuen Auto mit über 6Liter Benzin um einiges über Ihren Vorstellungen lag und das obwohl sie sehr treibstoffsparend unterwegs ist. Frau Cannavino ist sehr gespannnt wie hoch die Schadstoffreduktion durch den BE-Fuelsaver® beim VWGolf4 ihrer Tochter bis zur Überprüfung im März 2014 sein wird. (2013)

Cannavino Erika
Hauptstrasse 195/3/7
3033 Altlengbach
Tel. 0660 3111959
erika.cannavino@hotmail.com

 SKODA OCTAVIA (BJ 2009) - Verbrauch reduzierte sich um 11%

Unsere ReferenzlisteHerr Gerald Karrer aus Kirchberg kaufte auf Empfehlung seines Schwagers Herrn Wolfgang Murrer aus Maria Anzbach den BE-Fuelsaver im Rahmen der Aktion “Sauberes Neulengbach”. Er fährt mit seinem Skoda Octavia TDI täglich 70km von Kirchberg/Pielach über die Gaiseben (Eschenau nach Hainfeld/Gölsen und retour Seine bisheriger Durchschnittsverbrauch von 5,4l ist nach 4 Tankfüllungen auf 4,8l um 11% gesunken.
Er schrieb uns nachstehende Erkenntnisse:
Die Montage mittels Draht finde ich persönlich etwas umständlich, da man nie genau feststellen kann, ob sich der Stift in der richtigen Position befindet.
Mein täglicher Arbeitsweg führt über eine Bergstraße. Dabei fiel mir auf, dass die Motorbremswirkung merkbar höher ist als zuvor.
Schon beim Kaltstart läuft der Motor genauso ruhig wie bei Betriebstemperatur.
Der durchschnittlich Treibstoffverbrauch hat sich um ca. 0,6 l pro 100 km verringert. (2013)

mit freundlichen Grüßen
Gerald Karrer
Hardeggstr.25/2 3204 Kirchberg
karrer2407@aon.at

 Nissan Navara - minus 61% Abgasreduktion auf Filterniveau

PKW ReferenzenPKW ReferenzenHerr Günther Bulla von der Spedition TEMMEL konnte bei seinem Nissan Navara BJ 2010 eine Abgasreduktion im Rahmen der §57a Überprüfung am 19.7.2013 von 61% ermitteln.
Der Absorptionsbeiwert (k-Wert) aus 2012 von 0,93 konnte um beinahe 2/3 auf 0.36 nach rund 20.000km Fahrtstrecken mit dem BE-Fuelsaver Typ L erheblich gesenkt werden. Der Trübungswert liegt damit unter dem Grenzwert für Partikelfilter von 0,5 ! (2013)

Günther Bulla
GF Temmel Kft.
Leitung Disposition
HERBERT TEMMEL GMBH
Heinz Stoiser-Strasse 10
A-8200 Gleisdorf
+43 (0) 3112 / 4900 -0

 Seat Alhambra - 17%

PKW ReferenzenPKW Referenzenmiles/gallon: 27.98 -> 34.06

Sehr geehrter Herr Ing. Renner, lieber Herr Bieder!

Ergänzend zu meiner Referenz vom 17.10.2011 möchte ich noch einmal auf die hervorragende Wirkung des Treibstoffsparstift von New Generation Bio hinweisen. Mein Seat Alhambra BJ 2002 ist nun mehr als 11 Jahre alt und erreicht in Kürze einen Kilometerstand von 400.000. Seit der Montage des BE-Fuelsaver vor 2 Jahren und rund 50.000 gefahrenen km hat sich der Durchschnittswert meiner Treibstoffverbrauches von ursprünglich 8,4 auf 6,9Liter verringert (minus 17%)

Apropos Geld, meine Ersparnis über 50.000km mit dem Sparstift sind sage und schreibe 1.012,5 Euro bei 1,5liter p/100km und einem Dieselpreis von gerechnet €1,35 gerechnet.

Die Abgaswerte sanken um 35%. Mit 0,86k war ich sehr nahe dem zulässigen Grenzwert von 0,9 nun ist der Wert auf 0,56k gesunken ich habe keine Sorge das er wieder steigt, ganz im Gegenteil. Der Wagen läuft so gut wie nie zuvor und ich denke nicht an einen Wechsel auch wenn dies monetär kein Problem darstellt.

Gerne stelle ich meine Gutachten der letzten beiden Jahre zur Veröffentlichung zur Verfügung und wünsche dem Hersteller weiterhin viel Erfolg mit seine besonders umweltfreundlichen Entwicklung. (2013)

Mit freundlichen Grüßen

DI Jarosch
Arnsteingasse 5
1150 Wien
fjarosch@chello.at

 Dodge Ram 1500 - spart mehr als 20%

PKW Referenzenmiles/gallon: 11.99 -> 16.21

Vom BE-Fuelsaver® Anwender Robert Hoffmann erhielten wir folgende Referenz.
Die Dodge Ram 1500 5,7L Crew Cab Sport hatte im Sommer einen Durchschnittsverbrauch von 19,6 Liter /100 km. Dieser ist nach Einbau des BE-Fuelsaver® nach 4611 km auf 14,5 Liter / 100 km gesunken. (2013)

Robert Hoffmann
Seite 38A
6095 Grinzens i. Tirol

 Passat fährt 100 km weiter

Lieber Herr Bieder,

PichlerPassat_FOTOPKW ReferenzenIch habe mir auf Ihre Empfehlung im Oktober letzten Jahres bei CONRAD Electronics im 22 Bezirk einen Spritsparstift gekauft und im Tank meines VW Passat BJ 1996 versenkt.
Bis dahin bin ich mit einer Tankfüllung von 50liter durchschnittlich 800km weit gefahren, nach 2-3 Tankfüllungen hat sich die Streckenlänge auf gute 900km erhöht. Leider hatte ich mit meinem Wagen einen Karambolage und deshalb steht er mir für die nächsten Wochen und längere Fahrten nicht zur Verfügung. Nachdem ich aber ohne den Sparstift nicht mehr fahren will haben wir den Passat meines Sohnes auch mit dem BE-Fuelsaver bestückt um den Dieselverbrauch zu reduzieren. Bin gespannt, ob wir mit ihm auch auf 13% Einsparung oder noch höher kommen! Sehr empfehlenswert, vielen Dank! (2013)

Ilse Pichler
Marchfeldstrassse 14/30
1200 Wien
0699 11433737

 Mercedes E320 CDI - 13-15% Einsparung!

PKW Referenzenmiles/gallon: 23.74 -> 27.61

Als Diplom-Ingenieur mit jahrzentelanger Erfahrung in der Automobilbranche war ich äußerst skeptisch und habe den Einbau eigentlich nur vorgenommen, um meine ablehnende Haltung auch durch Fakten bestätigt zu wissen.

Fahrzeug: Mercedes Benz E320 cdi, 165 KW, 2987 ccm Hubraum.

Einbau: Der Stift wurde von der Werkstatt über den Tankgeber eingebaut – für nur 35 Euro.

Test: Auf der Basis meines Fahrtenbuches läßt sich exakt belegen, für wieviele Kilometer eine Tankfüllung durchschnittlich reicht. Nach Einbau des Fuelsavers habe ich nun insgesamt viermal vollgetankt und das Resultat spricht für sich.

Ergebnis: Nach vier Tankfüllungen beträgt die Einsparung 13-15 Prozent. (2013)

Dipl.-Ing. Volker Hoster
Mannheim
vo.hoster@t-online.de

 Neulengbach/NÖ spart Treibstoff und senkt Schadstoffe!

neuleng-g_bmwWir durften Herrn Werner Bieder im Zuge einer Neuzuzieherveranstaltung im Vorjahr kennen lernen. Damit haben wir auch Informationszugang zum Bio Energetic Fuelsaver erhalten. In unserer Gemeinde beschäftigen wir uns einerseits mit dem Thema des Umweltschutzes und andererseits auch mit Maßnahmen zur Kostenoptimierung.

Ein Teilaspekt dieses Bearbeitungsfeldes ist damit naturgemäß der schonen Umgang mit allen Energieressourcen. Damit leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz und können andererseits auch unsere Budgets schonen.

Nachdem die uns damals vorliegenden Berichte zwar überzeugend aber für uns „unglaublich“ geklungen haben, haben wir Herrn Bieder um einen Produkttest bei drei von uns ausgewählten

Fahrzeugen ersucht. Im Produkttest sind dann ein Bauhof LKW der Marke Mercedes Axor, ein VW Golf und eine BMW eingesetzt worden. Die PKW haben je 16,8% und 9% Kraftstoff gespart.

neuleng-g_lkwNachdem ich weder Physiker noch Chemiker oder Fahrzeugtechniker bin kann ich mir die Ergebnisse zwar nicht erklären. Tatsache ist es aber, dass bei allen Testfahrzeugen spürbare vw-golf-4-heissVerbrauchsreduzierungen erreicht werden konnten. Die Aussage zum Mercedes ist auf Grund des heurigen intensiven Winderdiensteinsatzes schwierig. Im Normalbetrieb, zu dem wir auch Vergleichswerte haben, zeigt sich aber auch hier eine beträchtliche Verbrauchsreduktion. (2013)

 

 

Mit herzlichen Grüßen
STADir. Leopold Ott
Stadtgemeinde Neulengbach
Kirchenplatz 82
3040 Neulengbach
Tel. 02772/52105-0
Fax. 02772/52105-55
Mail Leopold.Ott@neulengbach.gv.at
www.neulengbach.gv.at

Diese Referenz in pdf-Form finden Sie hier

 Citroen Picasso -8%

Es ist wirklich toll mit dem Spritsparer!

citroenpicasso_4_7_tonemapped (1280x854)[5]PKW ReferenzenWie im Sommer letzen Jahres berichtet konnte ich bei meinem Rasenmäher eine Treibstoffreduktion von 30% ermitteln und dabei erklärt den BE-Fuelsaver auch bei meinem PKW zu testen. Nach der Montag der Winterreifen habe ich genaue Aufzeichnung über Verbrauch und  Wetterbedingungen geführt und am 27.1.2013 den Sparstift im Tank meines Citroen Picaso installiert. Unmittelbar nach dem Einbau des Sparstiftes ist mir bei der ersten Fahrt ein gesteigertes Drehmoment sowie eine ruhiger Motorlauf aufgefallen, nach 9 Tankfüllungen sehe ich nun deutlich eine klare Verringerung meines Spritverbrauches um 8% Prozent bei sinkender Tendenz. Den Wagen unter 7,8Liter zu lenken war mir seit Ankauf des Wagens unter keinen Umständen möglich, der Verbrauch der letzten Tankfüllung  bei einer Langstreckenfahrt war mit 6,9l  wirklich toll. Die Kosteneinsparung in diesem Jahr wird einen schönen Beitrag für die nächste Reise liefern! 😉 (2013)

Fritz Weinauer
Karl Deix Siedlung Nr. 2
3040 Neulengbach
Mobil: 06642263904
fritz.weinauer@gmx.at

 Audi TT -19%

PKW Referenzen Audi ttJa hat wirklich was gebracht. Ich hab den Durchschnittsverbrauch von vor 2 Jahren, dem vom letzten Jahr gegenüber gestellt. 2011 waren es 11,2 l/100km 2012 waren es mit dem BE-Fuelsaver 9,1 l/100km. Das mit einem Audi TT (2 l, 200PS) in der Stadt Berlin. (2013)

sönke fehlberg
14169 berlin
s.fehlberg@gmx.net

 

 Golf III - ca. 11%

PKW Referenzenmiles/gallon: 30.52 -> 35.07

Erfahungsbericht für meinen Golf 3, Baujahr 1996.
Vorher 7,3 bis 8,25 l, je nach Fahrweise.
Mit dem Spritsparstift zwischen 6,5 bis 7,7 l. (2013)

Gruß
Tore May aus 61449 Steinbach, Hohenwaldstraße 34
tore_may@web.de

 VW GOLF 4 aus Neulengbach spart 16,8%

vw-golf-4-heissNach einem Streckentestvergleich am 12.10.2012 von Neulengbach nach St. Pölten und retour war eine klare Verbrauchsreduktion  merkbar. Nach 6 Monaten und zirka 4000km kann ich eine nachhaltigen Kraftstoffeinsparung von 16,8% erkennen. Dieser PKW wird seit 2007 vorwiegend für Kurzstreckenfahrten verwendet und der Verbrauch war noch nie so gering wie jetzt, obwohl der Vergleich der Verbrauchswerte im Wintereinsatz gemessen wurde. (2013)

 

 

vw-golf-4-tab-heiss_tabIng. Mag. Alois Heiss
Stadtrat für Raumordnung und Gemeindeentwicklung in Neulengbach
alois.heiss@rehau.com

 

 

 

 VW POLO TDI BJ 2008 Abgasreduktion nach 4000km minus 70%

poloPKW ReferenzenDie Abgasvergleichs-Messung beim  VW-POLO 1,4 –Tdi BJ 2008 meiner Frau zeigte nach 5 Tankfüllungen eine signifikante Reduktion der Abgaswerte. Vor dem Einbau 2012 lag der K-Wert/Absorptionsbeiwert bei 0,52k nach einer Tankfüllung habe ich im Zuge der §57a Überprüfung 0,28k (minus 45%) gemessen, nach nun 4 Monaten und rund 4000 gefahrenen Kilometer ist der K-Wert auf 0,16 (m – 1) gesunken. Ein derart hohe Reduktion 70% ist äußerst bemerkenswert! (2013)

poloMörth_f

 

 

Leopold Mörth
RLH–Neulengbach
Umseerstrasse 37
3040 Neulengbach
leopold.moerth@gmail.com

 BMW 320i, Baujahr 1996

Nach einigen Recherchen im Internet habe ich mich letztes Jahr für einen FuelSaver M entschieden und habe diesen direkt selber in den Tank eingelassen. Bei vollem Tank habe ich deutlich besseren Anzug bei niedrigen Drehzahlen feststellen können, leider aber keine bessere Reichweite oder Treibstoffersparnis. Ich habe daraufhin mit Herrn von Drabich Kontakt aufgenommen, der mir empfohlen hat, den FuelSaver direkt von der Werkstatt in den Tank einbauen zu lassen. Seit dieser Montage sind sechs Tankfüllungen vergangen und ich schaffe heute zwischen 100 km und 150 km mehr pro Tankfüllung! Der Wagen läuft runder und hat spürbar mehr Leistung. Ich kann das Produkt jedem empfehlen, der seinen Geldbeutel und die Umwelt schonen möchte.

Sascha Braendle, CH-Grand-Lancy

 30% Einsparung und mehr Leistung - Messungen vom 15.3.13 an einem alten 3-er Golf

Die Messungen wurden am 15.03.2013 von Herrn Burger an einem alten 3-er Golf durchgeführt. Fazit: 30% Einsparung und mehr Leistung

Burger Andreas
84028 Landshut
d.burger.1950@web.de

 

 

 

 

 

 

 Opel Astra – Einbau durch RLH Neulengbach 7% trotz Winter

miles/gallon: 37.54 -> 40.45

opelastraNach dem Einbau des BE-Fuelsaver in der Werkstätte des RLH in Neulengbach hat sich der Verbrauch trotz Umstellung auf Winterreifen von 6,26l auf 5,81l um 7,1% gesenkt, das ist ein für mich klarer Spareffekt. Die letzte Tankfüllung mit der Fahrt in den Schiurlaub incl. Dachbox und entsprechendem Gepäck sowie winterlichen Bedingungen zeigte einen Verbrauch von nur 6,4 Liter, das war der gleiche Treibstoffverbrauch wie im September 2012 bei plus 2o° ohne BE-Fuelsaver im Tank.

 

 

opelastratabBernhard Ecker
Atlaslogist
Hauptplatz 63
3040 Neulengbach
0664/9584562
b.ecker@aon.at

 

 Nagelneuer Golf 7 Diesel -9%

miles/gallon: 51.09 -> 55.95

Hallo Herr Renner

golf7dieselHeute habe ich eine Testfahrt mit Herrn Gegenhuber neuer VW Golf mit nur 3400km gemacht.
Teststrecke Wien Auhof – Loosdorf -Wien Auhof.133 km. Wir fuhren mit Tempomat 120km/h konstant.
1. Testfahrt ohne Fuelsaver: Durchschnittsverbrauch 4,6l/100km
2. Testfahrt mit Fuelsaver Durchschnittsverbrauch 4,2l/100km
0,4l ergeben bei diesen Verbrauch ~10% weniger Dieselverbrauch.
Ein beachtliches Ergebnis!

 

golf7diesel-streckentestAlbin Casata

 

 

 

 

 Ford Ranger 16% - Traktor Yanmar 20%

Guten Tag Herr Renner,

nachdem ich nun über einen Zeitraum von fast drei Monaten die Fuelsaver gestestet habe hier meine Ergebnisse, die Sie gerne veröffentlichen können:

miles/gallon: 18.8 -> 22.38

fordrangerFuelsaver Typ M
Ford Ranger, 2,8 Liter MWM Powerstroke Motor mit 132 Ps.Einsatzbedingungen sind ca. 50% Asphalt und 50% Erdstraßen/Gelände.
Im Regelfall immer mit ca. 400 Kg Beladung.
Vor dem Fuelsaver Verbrauch von 12 bis 13 Liter Diesel auf 100 Km.
Mit dem Fuelsaver Verbrauch von 10 bis 11 Liter Diesel auf 100 Km.
Ersparnis auf 100 Km sind 2 Liter oder 16% im Durchschnitt.

traktoryanmarFuelsaver Typ S
Traktor Yanmar, 39 Ps – 4×4
Vor dem Fuelsaver Verbrauch von 2,5 bis 3 Liter pro Arbeitsstunde.
Mit dem Fuelsaver Verbrauch von 2 Liter pro Arbeitsstunde.
Ersparnis 0,5 bis 1 Liter pro Arbeitsstunde oder 20% im Durchschnitt.
Die Treibstoffqualität bei uns hier in Paraguay ist nicht mit der in D – A- CH vergleichbar ( schlechter )und wir haben z.B. bei Diesel einen Anteil von ca. 7 bis 10% Alkohol und bei Benzin bis zu 40% Alkoholanteil, was den Verbrauch natürlich erhöht.

Zu meinen anderen Fahrzeugen kann ich noch keine Aussage machen, da diese relativ wenig genutzt werden. Ich bin mit den Fuelsavern sehr zufrieden !

Mit freundlichem Gruß nach Österreich
Evaristo Popp
aquarius.ep@gmail.com

 Dacia Logan: ÖKO-Driver fährt unter 5Liter im Winter!

miles/gallon: 44.00 -> 47.28

DACIA_Logan1,5dciIch fahre im Schnitt wöchentlich 4mal von 3062 Kirchstetten nach 1030 Wien in mein Büro bei T-Mobile und retour. Mein Wagen ist 14 Monate alt, ich bin ÖKOdriver und achte seit Inbetriebenahme meines Dacia Logan im Jänner 2012 sehr genau auf einen niedrigen Dieselverbrauch. Der am 9.2.2013 gestartet Treibstoffvergleich mit dem BEFS Sparstift zeigt, dass nach der Montage über eine Drahtverbindung im Tank der Verbrauch um 6,8% gesunken ist, obwohl im Vergleichszeitraum der Monat Dezember ohne Stift wärmer und wesentlich schneeärmer war. Bin schon gespannt wie sich der Verbrauch im Sommer entwickelt und werde gerne am Ende des Jahres den Vergleich über 12 Monate aufzeigen.
dacialogantabAndreas Oysmüller
Waasen 40
3062 Kirchstetten (bei Neulengbach)
oysmuela@aon.at

 

 

 Renault Scenic minus 1 L

miles/gallon: 31.33 -> 36.15

Hallo lieber Franz,
ich möchte Dir ein Statement abgeben zum BE Fuel Saver.

renaultscenicIch habe den Fuel-Saver seit Anfang Dezember in meinem Fahrzeug Renault Scenic Bj.1999 im Tank installiert und stellte schon seit Anfang des Jahres eine bemerkenswerte Verringerung des Treibstoffverbrauches fest. Momentan beläuft sich dieser auf ca. 1 Liter weniger Verbrauch. Fantastisch.

Zudem haben sich , wie du auf dem Bild erkennen kannst , die Abgaswerte erheblich reduziert, was mich persönlich nur noch mehr von der wirkungsweise des Fuel-Savers überzeugt.
Das ich jedem Menschen von dieser wunderbaren Erfindung berichte und weitererzähle, versteht sich für mich von selbst. Danke dir, das ich so meinen Beitrag zu einen saubereren Welt beitragen kann.

Christian
christian-szalaty@t-online.de

PS: im Anhang findest du die ASU Werte von 2010 und 2012

renaultscenicabgas

 

 

 

 

 

renaultscenicabgas2

 

 

 

 

 Renault Clio 3 ca. 10%

miles/gallon: 35.07 -> 39.97

Hallo Herr Renner,
renaultclioich war ein wenig skeptisch, aber es funktioniert! Ich habe nach ca. 200 gefahren Kilometern heute vollgetankt und habe eine erhöhte Reichweite von ca. 70 km. Das entspricht ca. 10%. Ich denke, dass es ggf. noch mehr wird. Mein Auto(Clio 3 Bj. 2010) beschleunigt ein wenig schneller und ich kann locker 50km/h im 5. Gang fahren.Eine erhöhte Höchstgeschwindigkeit konnte ich jetzt nicht so sehr feststellen, das macht aber nichts, denn es geht mehr um das Sprit sparen. Ich schreibe Ihnen, um Ihnen und auch Ihren Kollegen zu danken.
Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute
Grüße
Thomas Kölbel
63150 Heusenstamm
Koelbel.Thomas@web.de

 Citroen Berlingo 1,6 HDI 75 PS mehr als 10%

miles/gallon: 36.15 -> 45.81

citroenberlingoMeine ersten Erfahrungen mit dem BE Energy saver sind einfach unglaublich und sensationell :
Fahrzeug : Citroen Berlingo 1,6 HDI 75 PS ( also die schwächste Dieselmaschine ) BJ 2010, 53.000 km . Die Neugierde ließ mich schon mit ca. halbvollem Tank zur Tankstelle fahren, weil ich der Tankuhr nicht glauben wollte. Meine erste Fahrstrecke Südburgenland – Wachau – Waldviertel u.zurück, beladen mit 2 – 5 Personen und Gepäck, insgesamt 518 km, getankt 26,6 Liter Diesel randvoll.
Durchschnittlicher Verbrauch 5,13 Liter ( statt üblicherweise auf dieser Strecke ca. 6,5 lt / 100 km ). Der Motor fühlt sich wesentlich kraftvoller an, schon im niederen Drehzahlbereich volle Leistung.
Ich bin schon neugierig, wie sich der Energiesparstick nach den empfohlenen 5 – 6 Tankfüllungen auswirkt.
Liebe Grüße !

Günther Taschek
siedlungsstrasse 7 / 11
7412 wolfau

P.S.: Der 2. gekaufte Stick ist im Motorradtank, deutlich mehr Power von unten heraus, wetterbedingt hab ich noch keinen Tank leergefahren…

2012

Hallo Herr Renner,

ich schicke mein Protokoll ca 8 % weniger Verbrauch für mein Daihatsu Terios Automatik (2008) gegenüber den 10 monatigen Durchschnitt. Und bessere Starts, und subjektiv mehr Durchzug von unten…ich finde das alles Klasse! Und ein Kollege mit VW Tuareg V6 TDI spart ca 10 % ( gemessen bei 130kmh mit Tempomat )…ein Jahres Ersparnis von gut 450 Euro bei seiner Kilometerleistung. Wenn Sie wollen ,können Sie meine Erfahrung als Referenz veröffentlichen.daihatsu terios

MfG
Tomaz Kegl
TDK 14, 2000 Maribor
Slowenien
teritomkeg@gmail.com

 

 

daihatsu terios tabelle

 

 Volvo XC70 1,7 Liter weniger - miles/gallon: 34.56 -> 46.08

Fahrzeug : Volvo XC70 215PS 6-Gang Handschaltung Fahrleistung 255500km 70lit Tank (Winterreifen). Die Vorstellung des Fuelsavers habe ich im Internet angesehen. Da der Betrug in unserem Wirtschaftssystem eine Tugend ist, war ich recht skeptisch, daß ein kleiner „Edelstahl-Stab“ aus Austria den Dieselverbrauch senken kann. Auch gibt es genug Kritiken im Netz, welche dieses als Nonsens bezeichnen. Aber auch darauf kann man ja wegen der „Tugenden“ nichts geben.
Hier ist eben immer die Frage wem nutzt es……volvo xc70
Der Fakt ist, daß unendliche Patente zu diesem Thema schon in der Versenkung verschwunden sind und unser „Wirtschaft – System“ sich hüten wird, etwas dazu zu tun, denn weniger Spritverbrauch schädigt die Steuern welche dort auferlegt sind und die Mineralölkonzerne. Diese regieren ja neben den Banken die Welt. (siehe z.B. den Ausführungen von Dr. Turtur / Dr. Plichta / Dr.Strohm)
Aber nach einem Interview mit Dr. Michael Vogt im Alpenparlament TV, hab ich mir den Fuelsaver bestellt und getestet.
Ich hatte eine längere Tour vor: Wittenberg – Kroatien etwa 2400km hin und zurück.
Autobahn bis Kiefersfelden, Landstraße (Felberntauern) Autobahn bis Triest, Landstraße bis Losinj
Vorweg sind natürlich noch einige Fakten zu erläutern:
Der Hersteller gibt einen Verbrauch von 5,1-6,5 / 10km an. (im Windkanal gemessen ???)
Der Bordcomputer zeigt einen geringeren Durchschnittsverbrauch als wirklich an.
Der Tachometer zeigt mehr km als wirklich gefahren an. Bei welcher Tankfüllung ist 7% „Biodiesel“ enthalten. Vor dem Test bin ich nach Bordcomputer etwa 6,8-7,5 lit. /100 km gefahren, das bedeutet wirklich etwa um die 8lit. Jedenfalls ist es mir auch bei defensiver Fahrweise nie gelungen 1000km pro Tankfüllung zu fahren. Ein weiterer Punkt war bei mir, daß das Auto nach dem Riß des Steuerriemens (nach 60Tkm) einen neuen Zylinderkopf + Ventilen bekam, so daß es durch den Fuelsaver nicht zu einem Reinigungsefekt kam.
Die Ergebnisse nach dem Einsatz:
Vollgetankt in Wittenberg nach ersten Einsatz des Fuelsavers
Vollgetankt in Kiefersfelden 632km 41lit
Vollgetankt in Kozina 804km 49lit
Vollgetankt am Hermsdorfer Kreuz 863km 52lit ergeben etwa 6,2lit / 100km
Der Bordcomputer gibt 5,1lit/100km an. Das Fazit: am Hermsdorfer Kreuz war der Tank noch viertel voll, nach 863km. Somit kann ich bestätigen, daß der Fuelsaver auf jeden Fall den Dieselverbrauch reduziert!Im Weiteren kann ich im unterem Drehzahlbereich kein „klingeln“ mehr verzeichnen. Auch bin ich der Auffassung, daß das Öl nicht schwarz geworden ist. (muß weiter beobachtet werden)

Ben Juling, Strasse der Jugend 5, 06869 Coswig OT Cobbelsdorf , juling-med@t-online.de

 Renault Laguna ca. 13% weniger Verbrauch - miles/gallon: 29.38 -> 33.57

Hallo Herr Hammer,

ich habe den Stick bei meinem Bruder am Motor an die Dieselleitung geklebt und er funktioniert sehr gut. Der Renault laguna 2,2 dci Automatik schaltet früher und hat deutlich mehr Drehmoment, läuft ruhiger und verbraucht ca 1 Liter weniger (8 auf 7). Werde demnächst den Stick direkt im Tank verbauen.renaultlaguna

Viele grüße und ein frohes neues Jahr
Andreas Zinn
andreas-zinn@web.de

 

 

 Sauberer BMW Russ - 52%

Mein BMW325TD ist BJ 1994 und mit 339.369 km zählt er nicht mehr zu den jüngsten Modellen, aber regelmäßige Wartung und liebevolle Pflege haben ihn sehr gut erhalten.
Leider sind seine Abgaswerte (K oder Absorptionsbeiwert) schon seit vielen Jahre an der Grenze der Zulässigkeit und so wurde ich 2008 vom Amt der NÖ Landesregierung zu einer Überprüfung geladen.
Ich habe meinen treuen Begleiter sehr gut darauf vorbereitet und zahlreiche Maßnahmen ergriffen um die Prüfung positiv zu absolvieren, was mir auch gelungen ist! Leider war die Wirkung nur von kurzer Dauer und die gesamte Prozedur war alljährlich zu wiederholen!saubererBMW-Russ

Am 10. Jänner 2013 hat dieser Streß ein Ende gefunden, durch den Einbau des BE-Fuelsaver im Tank meines alten Herren ist der K-Wert nach 5.000 gefahrenen Kilometer ohne mein Zutun von 2,24 auf 1,07 k gesunken (minus 52%). Ich konnte den Rückgang der Rußentwicklung auch optisch gut verfolgen, bei meiner täglichen Fahrt in die Arbeit sah ich beim ersten Anstieg im Rückspiegel seit Jahren eine schwarze Rauchwolke aufsteigen, seit 4 Wochen ist sie nachhaltig verschwunden. Als Berufskraftfahrer bei der Fa. Moser-Transporte habe ich über Jahrzehnte viele Neuheiten kennenlernen dürfen, aber dieser Spritsparstift ist wirklich ein ganz besonderes Teil.
Manfred Lindermaier

2052 Pernersdorf Nr. 134
Mobil: 0043 (0)676 800676

 Jeep ca. 18% Einsparung - miles/gallon: 22.38 -> 27.33

PKW ReferenzenHallo, ich habe einen Jeep Grand Cherokee 2,7 CRD, der normale weise ca. 10 bis 11 L
Diesel/ 100 km verbraucht, seit ich den Stick montiert habe, zeigt der Bordcomputer 8,6 L/ 100 km.
Die Abgase sind heller als vorher und es richt nicht mehr nach verbrannten Diesel. Die nächste HU/AU habe ich im März, bin auf das Ergebnis gespannt und werde noch mal berichten.
Ich habe den Fuelsaver am Kraftstoffschlauch vor dem Dieselfilter angebracht,

Jerzy Jasinski
jurekjasinski@yahoo.de

 Mitsubishi Colt ca. 14% Einsparung

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich im Juni 2012 das erste mal von Ihrem BE-Fuelsaver in der Zeitschrift Raum&Zeit gelesen habe, bin ich neugierig geworden.
Ich habe einen Mitsubishi Colt Turbo mit 110kW, Bj. 05/2005. Das Fahrzeug besitze ich seit 04/2009. Der Spritverbrauch für mein Fahrzeug war immer zwischen mindestens 9,5 bis 10 Liter/100km. Dann habe ich im Juli 2012 den BE-Fuelsaver im Tank montiert, und abgewartet. Jetzt, ein halbes Jahr später muß ich sagen, ich bin absolut begeistert. Der Spritverbrauch für mein Auto hat sich zwischenzeitlich reduziert auf 8,3 bis 8,5 Liter/100km. Außerdem zieht der Motor im unteren Drehzahlbereich spürbar besser durch.
Einen neuen Abgastest habe ich noch keinen vorliegen, da ich erst dieses Frühjahr wieder zum TÜV muß.

Also wenn jamand Sprit und damit Geld sparen will, dann ist der BE-Fuelsaver ein absolutes Muß.

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen Berndt
Schmittleweg 8
79730 Murg
jogibaer111@yahoo.de

 Kritischer Sachverständiger bestätigt 13-15% Einsparungen mit dem BE Fuelsaver

Als Dipl. Ingenieur mit jahrzentelanger Erfahrung in der Automobilbranche war ich äußerst skeptisch und habe den Einbau eigentlich nur vorgenommen, um meine ablehnende Haltung auch durch Fakten bestätigt zu wissen.

Fahrzeug: Mercedes Benz E320 cdi, 165 KW, 2987 ccm Hubraum.
Einbau: Der Stift wurde von der Werkstatt über den Tankgeber eingebaut – für nur 35 Euro.
Test: Auf der Basis meines Fahrtenbuches läßt sich exakt belegen, für wieviele Kilometer eine Tankfüllung
durchschnittlich reicht. Nach Einbau des Fuelsavers habe ich nun insgesamt viermal vollgetankt und das
Resultat spricht für sich.

Ergebnis:
Nach vier Tankfüllungen beträgt die
Einsparung 13-15 Prozent.
Dipl.-Ing. Volker Hoster –
Mannheim – Deutschland
Email: vo.hoster@t-online.de

Folie1

 Sachverständigengutachten eines vereidigten und gerichtlich zugelassenen Sachverständigen...

Sachverständigengutachten eines vereidigten und gerichtlich zugelassenen Sachverständigen belegt wissenschaftlich die Wirksamkeit des Fuelsavers im Langzeittest.


Montag, 2 Januar 2012

Ergebnis des Gutachtens: 10,7% Ersparnis

Dipl.-Ing. Dr. Hinderer, gerichtlich vereidigter Sachverständiger für Verbrennungsmotoren, hat insgesamt 120 mal einen Streckentest mit verschiedenen Geschwindigkeitsprofilen durchgeführt. Trotz der tieferen Temperaturen in der zweiten Testhälfte mit dem Fuelsaver ergab sich eine Ersparnis von 10,7%.


 Dr. Hinderer, Sachverständiger Verbrennungsmotoren: Mazda 323 (1.3i) Bj. 1992: 31% Einsparung!

Mein Name ist Thomas Hinderer. Ich fahre einen Mazda 323 (1,3i) Baujahr 1992 (aus nostalgischen Gründen). Pro Jahr muss ich aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit etwa 60000 km auf Autobahnen zurücklegen. Ich bin Entwicklungsingenieur bei einem Süddeutschen PKW-Hersteller. Aufgrund dessen bin ich immer an verbrauchsreduzierenden Maßnahmen interessiert. Als ich im Kurier von Ihrer Innovation gelesen habe, ging es mir wahrscheinlich ähnlich wie vielen anderen Autofahrern auch. Wie soll ein kleiner metallischer Stab, den man in den Tank hängt, sich positiv auf den Verbrauch eines Motors auswirken? Sowohl mit dem Wissen meiner HTL-Ausbildung als auch mit den Erkenntnissen meines Maschinenbaustudiums war dies absolut nicht nachvollziehbar. Trotzdem war meine Neugier aber größer als meine Vernunft und ich kaufte mir einen Ihrer Stifte. Was mir gleich nach ein paar gefahrenen Kilometern im Stop-and-Go Betrieb auffiel, war ein wesentlich harmonischerer Lauf des Motors bei niedrigen Drehzahlen (ca. 1000-2000 U/min). Nach etwa 20 Kilometern war ein deutlicher Anstieg des Drehmoments beim Losfahren aus dem Stillstand auffällig. Da ich berufsbedingt sehr häufig mit dem Auto zwischen Wien und München pendle, war natürlich der Verbrauch für mich ein ganz wichtiger Parameter. Deshalb fuhr ich bei meinen Autobahnerprobungsfahrten immer mit genau 140km/h (laut Navigationsgerät). Weiters habe ich auch auf gleiche Umgebungstemperaturen geachtet, um eine möglichst realistische Messung zu machen. Erstaunlich war für mich der stetig zurückgehende Verbrauch des Motors von zunächst 10,1 Litern/100 km auf mittlerweile 6,9 Litern/100 km. Man beachte hierzu auch die mitgelieferte Tabelle, in der deutlich erkennbar ist, dass zwar der Verbrauchsgradient schwächer wird, aber noch keineswegs gegen einen festen Wert konvergiert ist. D.h. extrapoliert man die Tendenz des Verbrauchs, ist offenbar durch die reinigende Wirkung des Fuelsavers noch eine weitere, wenn auch nicht mehr so starke anhaltende Reduktion des Treibstoffverbrauchs zu erwarten. Weiters bin ich auch schon neugierig auf die nächste Kontrolle der Abgaswerte, die ja ebenfalls geringer ausfallen müsste. Diese werde ich, sobald ich sie habe, nachreichen.

Mein Fazit: Ich konnte mir absolut nicht vorstellen, warum ein im Tank befindlicher Stab solch eine Wirkung haben soll. Ich wurde eines Besseren belehrt. Wie in der Grafik erkennbar, ging der Verbrauch bei konstant 140 km/h von 10,1 Liter auf 6,9 Liter zurück. Da ich aufgrund meines Berufs in der Motorenentwicklung weiß, wie viel Aufwand betrieben wird, um 0,5% Reduktion zu erreichen, ist dieses Produkt speziell für den Endverbraucher, aber auch vor dem Hintergrund des immer teurer werdenden Treibstoffes eine absolut sinnvolle Innovation, die man ohne Bedenken weiter empfehlen kann.

Dipl-Ing Dr. Thomas Hinderer
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
für Verbrennungsmotoren
Adresse: 1100 Wien, Waldgasse 40, Mobil: 0699/11276902

Nachtrag: Bei der Abgasmessung hat sich bei erhöhter Drehzahl der CO Wert von 0,18 Vol% auf 0 Vol % reduziert !

 Robert Rihs, Audi TT, JG. 2000, 220 PS

Vielen Dank für die rasche und problemlose Lieferung des XL Fuelsavers.
Ich habe erst 200 km gemacht, seit ich das “Wunderteil” in den Tank abseilte, gebe Ihnen aber jetzt schon ein paar erste Eindrücke:

Das Ganze erinnert mich an die Zeiten, als ich den alten Ami-Muscle-Cars mit Benzin-Boostern mehr Leistung entlockte; jetzt, mit dem BE-XL in einem Sportwagen ….! Es grenzt wirklich an Magie, schon nach wenigen km spürte ich, wie der Motor ein gutes Stück “näher” an den Gasfuß kam, oder vielmehr: wollte! Später, nachdem alles schön betriebswarm war, fing ich an, den Motor sportlicher zu drehen. Was mir nebst der deutlichen Drehmoment-Steigerung auffiel war, das zum Teil unruhige Turbo-Loch fing an zu verschwinden, eine wahre Freude! Laufkultur und Leistung! Unglaublich!! Und doch wahr.

Trotz deutlich zügigerer Fahrweise (:-) geht der Verbrauch schon langsam zurück, aber dazu werde ich später mehr sagen können. Für mich ist viel wichtiger, dass der Motor auf genialste Weise “entfesselt” wird.

Nochmals vielen Dank und freundliche Grüsse, roby rihs

Robert Rihs CH-2513 Twann

 Skoda Diesel - grössere Reichweite

“Mit meinem Skoda Diesel hatte ich eine Reichweite von ca. 780 km – je nach Fahrweise. Nach dem Einsetzen des Fuelsavers hat sich diese Reichweite unmittelbar auf knapp 900 erhöht. “

Prof. Dr. Michael Vogt, D

 Opel Zafira 7.5% Einsparung - miles/gallon: 35.61 -> 38.52

PKW ReferenzenSehr geehrter Herr Renner,

ich muss zugeben, dass ich sehr skeptisch war, als ich vor ca. 2 Monaten den BE-Fuelsaver vom Typ M bestellt habe. Um so mehr war ich überrascht, dass der Spritverbrauch bei meinem neuen Opel Zafira 1,9 TD von 6,6 Liter Diesel auf 6,1 sank. Das sind immerhin 7,5 %.
Da ich immer die gleiche Strecke zur Arbeit und zurück pendele ist diese Beurteilung objektiv. Dann stieg der Spritverbrauch wieder auf ca. 6,6 Liter im Durchschnitt an. Der Grund war ein Fehler im Einbau. Ich habe den BE-Fuelsaver an einem flexiblen Draht befestigt und ihn durch die Tanköffnung eingeführt, was dann doch nicht ganz geklappt hatte. Als der Tank voll war, hat der BE-Fuelsaver wirken können, als er leerer wurde, hatte er keinen Kontakt mehr mit dem Sprit und war damit wirkungslos. Die Leitung von der Tanköffnung zum Tank ist im unteren Bereich mit einem 90 Grad Winkel versehen, wo dann der BE-Fuelsaver hängen blieb. Nachdem ich einen steiferen Draht verwendet habe, konnte ich ihn bis zum Tankboden einführen und prompt haben sich die guten Verbrauchswerte wieder eingestellt. (2012)

Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Franz Rautmann
rautmann@fim.uni-passau.de

 Saab 9.3 15% Einsparung - miles/gallon: 23.5 -> 27.65

PKW ReferenzenHallo Herr Renner

Mit NG Stift im Tank, kann ich nach 55,9 gefahrenen Kilometer noch 1.142 km Fahren (=5,7Liter)! Ich habe keinen Diesel unter der Haube, sondern einen 1998 Saab 9-3 2.0SE Turbo- Benziner mit 185PS und knappe 240.000km auf der Uhr!

Seit dem ich ein Jahr den NG-Stift im Tank habe, hat sich der Verbrauch von knappen 10 Liter auf 8,5 Liter reduziert. Wenn ich keine Eile habe, kann ich schon ab 60km/h in den fünften Gang schalten. Kürzlich habe ich es eilig gehabt auf der Autobahn, und habe nach Navi ab und zu 233km/h auf dem Tacho, trotzdem nur ein schnitt von 10,2Liter! Statt gewohnter 13 Liter bei diesem Bleifuss. (2012)

Mit Sonnigen Gruß

Mikael Holmberg
84549 Engelsberg
mitkapital@online.de

 BMW 318i (E46) Bj. 2002: 8-14 % Ersparnis - miles/gallon: 29 -> 37.30

PKW ReferenzenSehr geehrte Damen und Herren,

ich habe den BE-Fuelsaver (Typ M) bei meinem Modell selbst mittels eines dicken Drahtes durch die Tankgeberöffnung montiert (eine Montage über den Einfüllstutzen ist nicht möglich!).

Das Versprechen, das der Wagen mehr Drehmoment hat, kann ich zwar nicht bestätigen, dafür ist aber die Spritersparnis klar ersichtlich.

Im Alltag hatte ich im Sommer einen Durschnittsverbrauch, der sich mit dem Fuelsaver im Bereich von ca. 6,8-7,4l / 100km bei moderater Fahrweise (schalten bei ca. 2000-2500 U/min) einpendelte. Dabei bewege ich meinen Wagen v.a. nur auf der Landstraße und in der Stadt – Autobahn fahre ich sehr selten

(50% Landstraße, 45% Stadt, 5% Autobahn)
Vor dem Einbau lag der Verbrauch bei selbiger Fahrweise bei ca. 7,8-8,4l / 100km. Im Alltag hat man also eine Ersparnis von ca. 1l / 100km bzw. ca. 14 %.

Nun zum konkreten Test auf der Autobahn:
Mein Fahrzeug: BMW 318i (E46, Limousine, Bj. 2002, 2.0l – 143PS)
Testbedingungen: Tempomat bei 120 km/h, Musikanlage und Klima an, Licht aus, gleiche Tankstelle (Super Benzin E5), selber Reifendruck

Teststrecke: 92,4km (nur Autobahn + Abfahrt/Auffahrt/Umkehren)
Verbrauch vor Fuelsaver Einbau:
– mit einer Person ca. 75kg (21 °C Außentemperatur): 6,8-6,9l / 100 km
Verbrauch mit Fuelsaver:
– nach 2 Tankfüllungen und 2 Personen ca. 130kg (24 °C Außentemperatur): 6,5l / 100 km
– nach 6 Tankfüllungen und einer Person ca. 75kg (18 °C Außentemperatur): 6,3 – 6,4l / 100 km

ca. 0,4l -0,5l / 100km bzw. 8% weniger Verbrauch

Fazit:
Im Allgemeinen bin ich recht zufrieden mit dem BE-Fuelsaver, doch noch möchte ich den Spritsparstift nicht uneingeschränkt empfehlen. Ich möchte zunächst noch den ASU im nächsten Jahr abwarten, denn schließlich soll der Ausstoß von bestimmten Schadstoffen durch eine sauberere Verbrennung drastisch minimiert werden – das wäre der endgültige Beweis für mich, das der BE-Fuelsaver funktioniert. Außerdem kann ich ganz klar sagen, dass sich weder Drehmoment – noch sonstige Motorcharakteristik geändert haben und wenn dann nur im unspürbaren Bereich. Ein weiterer Kritikpunkt ist meiner Ansicht nach das Rückgaberecht, welches für wenig-Fahrer viel zu kurz ist – schließlich tritt der Spareffekt erst nach mehreren Tankfüllungen auf. So hat man als wenig-Fahrer nicht die Möglichkeit den Fuelsaver ordentlich zu testen! (2012)

Mit freundlichen Grüßen
Korbinian Humburg
korbi.hummel@web.de

 Dacia Logan 10% Einsparung - miles/gallon: 33.57 -> 39.09

PKW ReferenzenSehr geehrte Damen und Herren,

Nachdem ich meinen Fuelsaver (am Draht befestigt) wieder mit einiger Geduld (das Ding hatte sich wohl am Ende des Einfüllstutzens verhakt) aus meinem Alten (VWcaddy Diesel, 10 Jahre alt) herausbekommen hatte, bekam denselben gleich der Neue Gebrauchte Dacia Logan Kombi (Benziner) in den Tank. Beim alten Caddy hatte sich schon eine Ersparnis von ca 10% Dieselkraftstoff ergeben ( über ein halbes Jahr Tankrechnungen und Kilometer verrechnet) und jetzt mit dem gebrauchten Fuelsaver hatte ich prompt einen Verbrauch von 6,012 Litern Superbenzin, wobei ein kleiner Teil sicher meiner sparsamen Fahrweise (90 km/h max. Geschwindigkeit) zuzuschreiben ist, aber ein Durchschnittsverbrauch von ca. 7 Litern (in den meisten Dacia-Tests im Netz) ergibt eine Einsparung von ca. 14% . Und das ist sicher zum guten Teil dem Fuelsafer zuzuschreiben. Auf einen Test mit höherer Höchstgeschwindigkeit will ich mich erst gar nicht einlassen, da ich eben ein sparsamer Mensch bin. Schönen Dank noch an die Hersteller. (2012)

Mit frdl. Grüßen,

Richard Holzhauser

Singoldanger 18
86399 Bobingen

 Skoda Octavia Kombi BJ 2003 105 PS - Durchschnittsverbrauch ist um 10% gesunken

PKW Referenzenmiles/gallon: 45.72 -> 50.76

Sehr geehrter Herr Renner,

Ich verwende ihn in einem Skoda Octavia Kombi, Bj. 2003, 105 PS. Damit bin ich bis heute über 264.000 km gefahren. Der Gesamtdurchschnittsverbrauch betrug ohne Fuel Saver 5,14 l / 100 km. Die letzten 12.000 km habe ich den Fuel Saver verwendet. Der Durchschnittsverbrauch auf dieser Strecke ist um 10% gegenüber vorher gesunken.
Nach meiner Beobachtung sinkt die Ersparnis bei steigender Drehzahl ( >3000 U/min) auf der Autobahn bzw. steigt bei niedriger Drehzahl (< 2000 U/min und darunter). Damit habe ich bis jetzt ca. €75,- Treibstoffkosten gespart. (2012)

Freundliche Grüße
Gerhard Mühlberger
muehlberger_gf@yahoo.de

 Renault 19 Diesel und Renault 5 GTL - Reduktion von 10 - 12%

PKW Referenzenmiles/gallon Renault 19 Diesel: 35.55 -> 40.52
miles/gallon Renault 5 GTL: 34.51 -> 37.84

Sehr geehrter Herr Bieder!

Gern verfasse ich ein paar Zeilen über meine Nutzung des BE-Fuelsavers.
Da wir 6km von Neulengbach und Maria Anzbach entfernt wohnen, sitzen meine Frau und ich täglich viel im Auto. Wir fahren einen Renault 19 Diesel und einen Renault 5 GTL, beide Baujahr 1990. Seit nun mehr 1,5 Jahren sind unsere Autos mit dem Be-Fuelsaver bestückt. Wir konnten erfreulicherweise unsere Durchschnittverbräuche bis zu 0,81 pro 100 km senken.
Renault 19 Diesel zuerst 6,61 jetzt 5,81
Renault 5 GTL zuerst 6,81 jetzt 6,21
Das bedeutet eine Treibstoff- und CO2-Reduktion von 10 — 12 %. 10 — 12% für unser Geldbörsl und für das Klima! Danke!
Ich bin froh, so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können, da ein Elektrofahrzeug noch zu teuer ist. ‘
Herzlichen Dank und viel Erfolg mit der Verbreitung des Be-Fuelsavers. (2012)

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Benedikt v. Mörl Lindenstr. 5
3041 Erlaa — Asperhofen
Mobil: 0699 108 913 23

 Mini Countryman - Superklopfen behoben

UnknownPKW Referenzenmiles/gallon: 27.65 -> 30.92

Herr Ing. Christian Wawra hat bei seinem 18 Monate alten Mini Countryman das sogenannte Superklopfen wie in verschiedenen Internetforen berichtet wird, es soll bei 184PS Motoren von diversen Herstellen auftreten. Er hat sich auf Grund seiner positiven Erfahrung mit einem VW-Sharan für einen Test mit dem BEFS Modell Typ L entschieden und konnte dieses Phänomen seit der Montage an der Treibstoffleitung nicht mehr orten. Die Eingabe über den Tankstutzen ist bei diesem KFZ nicht möglich und die Montage über den Tankgeber war für den Testbetrieb zu aufwendig. Als angenehmer Nebeneffekt hat sich der Durchschnittsverbrauch von 8.5 auf 7,6 Liter um 10% reduziert.

PKW ReferenzenWir berichten gerne im Frühjahr über die weiter Entwicklung und ob das Superklopfen wieder aufgetreten ist, oder das Problem durch die Wirkweise des BEFS dauerhaft gelöst wurde! (2012)

 

 

 

 

 Peugeot 807 Diesel BJ 2008 und Mercedes A190 Diesel BJ 2009 - 15% mehr Kilometerleistung

PKW Referenzenmiles/gallon Peugeot 807: 26.11 -> 30.03
miles/gallon Mercedes A190: 40.52 -> 46.6

Wir haben in unsere Firmenfahrzeuge Peugeot 807 – Diesel-BJ 2008 und MERCEDES A190 Diesel- Baujahr 2009 den BE-Fuelsaver Modell Typ M zum Verbrauchstest im Juli 2012 eingebaut.
Nach genauer Beobachtung der alten Verbrauchsdaten konnten wir nach 3 mit dem BE-Fuelsaver gefahrenen Tankfüllungen eine um ca. 15% erhöhte Kilometerleistung feststellen ohne Änderung des bisher üblichen Fahrstils. Außerdem konnte eine höhere Höchstgeschwindigkeit erzielt werden. Weiters wurde eine ruhigeres Motorverhalten ohne die bekannten Klopfgeräusche im kalten Zustand festgestellt. Sobald wir aussagekräftige Schadstoffmessungen durchführen können – werden wir die auch gerne zur Verfügung stellen. Auf Grund der erzielten Einsparung und des auch zu erwartenden gesunkenen Schadstoffausstosses möchten wir den BE-Fuelsafer mit grossem Nachdruck für den Einbau in alle Tanks von Verbrennungkraftmaschinen empfehlen. (2012)

Mit freundlichen Grüßen
Dipl.Ing. Philipp Marktl
Tel.: 0537529128

 Ford Focus Kombi (Endura DI 1,8L 90PS) +140Km Reichweite

miles/gallon: 36.18 -> 43.56

Nach anfänglicher Skepsis baute ich den Fuelsaver Type M selbst in den Tank und zu meiner Überraschung sparte er, trotz provokantem Fahrstil, 13% bei der ersten Tankfüllung ein. Um anderen Focus-Fahrern dieses Typs viel Arbeit zu ersparen, will ich erwähnen, dass Dieser kein Sieb vor dem Tank hat und man den Fuelsaver einfach reinwerfen, bzw. an einem Edelstahldraht bequem hinunterführen kann. Nach inzwischen der  siebten Tankfüllung kann ich messen, dass mein 235 TKm alter Ford bei gleichbleibenden Fahrstrecken eine Spritersparnis von 17,X % zeigt. (2012)

peter.bonk@yahoo.de
Peter Bonk
D-91625 Schnelldorf
Informationselektroniker

 FORD S-MAX/BJ2011 - zeigt 100 Kilometer mehr Fahrleistung mit dem BE–Fuelsaver!

miles/gallon: 36.08 -> 40.00

Als Produktmanager der Umflauff-Fahrzeugteile habe ich den BE-Fuelsaver Modell Typ M zu Verbrauchstest im Frühjahr 2012 übernommen. Nach genauer Beobachtung meiner alten Verbrauchsdaten konnte ich nach 4 mit dem BE-Fuelsaver gefahrenen Tankfüllungen bei meinen Ford S-Max Baujahr 2011 eine klare Erhöhung der Kilometerleistung feststellen. Bei 8000km habe ich den Spritsparstift über den Tankgeber in einer Fachwerkstätte einbauen lassen und nach der vierten Tankfüllungen hatte sich die Fahrleistung sukzessive von 920 auf 1020km sprich 11% erhöht.  Sehr überzeugend! (2012)

Mit freundlichen Grüßen / best regards
Christian Haberler
Innendienstleitung/Verkauf

 Daihatsu 8% und Tuareg 10% weniger


miles/gallon: 23.59 -> 25.73 

Hallo Herr Renner,
ich schicke mein Protokoll ca 8 % weniger Verbrauch für mein Daihatsu Terios Automatik (2008) gegenüber den 10 monatigen Durchschnitt. Und bessere Starts, und subjektiv mehr Durchzug von unten…ich finde das alles Klasse! Und ein Kollege mit VW Tuareg V6 TDI spart ca 10 % ( gemessen bei 130kmh mit Tempomat )…ein Jahres Ersparnis von gut 450 Euro bei seiner Kilometerleistung. Wenn Sie wollen ,können Sie meine Erfahrung als Referenz veröffentlichen.

MfG
Tomaz Kegl
TDK 14, 2000 Maribor
Slowenien

teritomkeg@gmail.com

 Peugot 406 Coupe 24V - angenehme Laufruhe

PKW ReferenzenGuten Tag Herr Bieder

Ich bin mit Ihren Produkten in meinen Kleintransportern sehr zufrieden und habe nun vor einem Monat einen Fuelsaver Typ M bei meinem 14Jahre alten Peugeot 406 Coupe 24V mit einem Kilometerstand von 198.000 installiert. Die Fahrten mit der ersten Tankfüllung nach der Installation war sehr unruhig der Wagen hat den alten Dreck richtiggehend “ausgehustet” bis er nach zirka 500km zu einer angenehmen Laufruhe fand und nun auch im Stand ohne Vibrieren läuft.

Ehrlich gesagt ich bin sehr überrascht vom diesen positiven Effekten den der Bio Energetic Fuelsaver bewirkt. Das Preis – Leistungsverhältnis dafür ist einmalig. Gerne werde ich Ihre Produkte weiterempfehlen. (2012)

Mit freundlichen Grüßen

Ernst Igl
Transporte
Schwaneng. 218/1
2821 Lanzenkirchen
Mobil
0676-93 823 93
email:igl.ernst@aon.at

 Landrover Defender 2006 - 20%

PKW Referenzenmiles/gallon: 15.68 -> 21.11

Kurzer Erfahrungsbericht Landrover Defender 2006 aus Johannesburg, Südafrika:

Reichweite (mit meinem 25l Extratank habe ich 115l an Bord) 1000km. (normalerweise durchschn. 750) Verbrauch 11.14 l/km (normalerweise 14-16l, da wir ja 1600m über dem Meeresspiegel sind und viel Berg-und Talfahrten haben) Das Fahrverhalten ist auch grandios. Viel spritziger, viel mehr Drehmoment in den unteren Drehzahlen. Ich fahre jetzt oft im 5ten Gang, wo ich sonst den 3ten benützt hätte. (kurvige Autobahnabfahrten etc.) Muß wohl die Drehzahl im Leerlauf neu einstellen lassen, da sie jetzt unnötig hoch ist. Ich hatte gerade vor der “Montage” (einfach reingeploppt) einen vollen Service, die Drehzahl war also für “ohne Stift” optimiert.
Insgesamt eine erfreuliche Sache. (2012)

georg@orgoniseafrica.com
Georg Ritschl
South Africa
Telephone no.: +27 11 648 4616

 Grüne Plakette für Audi 2002 (Deutschland) mit Spritsparstift

PKW ReferenzenReferenzenMit dem BE- Fuelsaver bekam nun ein Kunde durch die Abgasreduzierung des Rußemission auf unter 0,5 die Grüne Plakette (Vorher Rot).

Kommentar des Kunden:

Fahrzeuge die einen K-Wert unter 0,5 nachweisen waren bis Januar 2012 sogar Steuerbefreit. Aber wie erwähnt, wurde uns die Steuer nicht erlassen, da der ASU im Okt. 2011 war und ich keine Lust hatte noch länger mit dem Finanzamt und der Zulassungsstelle zu diskutieren.

Weiter ist noch eine Argumentation:

Umweltplakete 4 bekommt wer:

Entspricht PKW EURO 4
Entspricht LKW EURO IV, EURO V, EEV
(Enhanced Environmentally Friendly Vehicle)

Ebenso für Diesel-Fahrzeuge, bei denen der Partikelgrenzwert von 5,0 mg/km nicht überschritten wird und Dieselfahrzeuge, die mit einem Partikelminderungssystem der Stufen PM 1, PM 2, PM 3, PM 4 nachgerüstet wurden.

Unter Schadstoffgruppe 4 fallen auch Fahrzeuge mit Fremdzündungs-
motor (Ottomotor) mit geregeltem KAT und erstmaliger Zulassung nach dem 31.12.2002.

Ebenso Fahrzeuge mit Elektromotor oder Brennstoffzellen. (2012)

 Opel Vectra 2.0 DTIBJ 2002 - Minus 1 Liter

Referenzenmiles/gallon: 40.55 -> 49.00

Mein Opel Vectra ( 2.0 DTI BJ.2002 200tkm) hat tatsächlich, denn ich habe daran gezweifelt, einen ganzen Liter weniger auf 100km verbraucht!
Die Startschwierigkeiten sind auch verschwunden.
Gute Arbeit ! (2012)

Martin Weitenbacher
Tragweinerstrasse 36
4230 Pregarten
Telefon : 06802005610

 Sharan 1,9 TDI - Einsparung 17,4%

miles/gallon : 31.56 -> 38.21

Nach dem ersten Kurzstreckentest von 60 Km Autobahn 100 Std./ Km (Tempomat) gleiche Bedingungen ohne Fuelsaver, dann mit Fuelsaver Type M hatte ich eine Einsparung von 5,8 % (Direkt nach der Installation)
Die erste Tankfüllung mit Fuelsaver reichte für 1163 Km, Ich war schon am zweifeln ob meine Tankanzeige richtig geht. Der Verbrauch ist bei der ersten Tankfüllung mit Fuelsaver von 7,44 Liter auf 6,15 Liter gesunken. Da kommt Freude auf!
Deutlich zu spüren ist auch eine bessere Leistung, er zieht besser durch und man kann früher schalten. (2011)

Benno Pharo
Hermelsteinweg 18
D-55278 Undenheim
bepha@t-online.de

 Renault Twingo 16v 75 PS -16%Einsparung

ReferenzenWir hängten den Stick an einem Draht in den Tank eines Renault Twingo 16v mit 75 PS.
Zunächst war keine signifikante Einsparung zu verzeichnen, jedoch lief der Motor sofort ruhiger. Nach ca. 600 gefahrenen Km fiel bereits die erhöhte Reichweite pro Tankfüllung auf. Nach 4 Tankfüllungen hat sich eine Einsparung von ca. 16% eingestellt. Zusätzlich hat sich der Bereich effektiven Drehmomentes vergrössert (sog. Durchzug aus unterem Drehzahlbereich) und die Beschleunigung hat sich verbessert.
Das Kfz ist regelmässig auf der Autobahn gefahren worden. Vor der Montage des Stick lag die Endgeschwindigkeit auf ebener, gerader Fahrbahn bei 175/176 Km/H laut Tacho, Gaspedal am Boden. Nun fiel bei einer Fahrt auf leerer, gerader Autobahn eine erhöhte Endgeschwindigkeit auf und das bei völlig verdrecktem Luftfiltereinsatz. Das Gaspedal war noch nicht am Boden und der Tacho kletterte über 185 Km/H, bei 187 Km/H Tendenz noch steigend wurde das Gas zurückgenommen. Diese Geschwindigkeit wurde bei nachfolgenden Versuchen mehrfach bestätigt, nur möchte keiner mit dem Wagen schneller fahren…
Ausser dem Stick wurden keinerlei Veränderungen an dem Wagen oder den verwendeten Schmiermitteln vorgenommen. (2011)

Dirk Abraham
Dannenberg
Tel. 05861-323

 Audi A6 quattro 2,7 TDI, Einsparung - 11% bzw. 1 Liter auf 100km

miles/gallon : 31.76 -> 37.9

Ich habe seit 19. November 2011 ihren „Fuelsaver Typ M“ bei meinem Audi A6 installiert und nach mittlerweile 4 Tankrechnungen kann ich eine doch eindeutige Wirkung, und höher als erwartete Spriteinsparung, belegen.

Nachdem ich ein sehr detailliertes Fahrtenbuch schreibe, stehen mir auch die Aufzeichnungen vom Herbst und Winter 2010 als Referenz zur Verfügung. Bereifung, Strecke und so weiter sind unverändert und im gesamten November sowie Dezember 2010 lag mein Spritverbrauch auf 100 km zwischen 8,7 und 8,9 Liter Diesel.

Bereits die erste Tankrechnung mit installiertem Fuelsaver barg eine Überraschung für mich und nach gefahrenen 851 km hatte ich am 24.11.2011 bereits eine durchschnittlichen Verbrauch von 8,1l/100km. Die 2. Tankfüllung lag dann nochmals etwas darunter und nach weiteren 731,6 km ergab sich dann bei der dritten Füllung am 12.12.2011 ein sensationeller durchschnittlicher Verbrauch von 7,8l/100km.

Die bis dahin verwendete Installationsart war mittels Zahnseide über den Einfüllstutzen und nachdem er nun seine Funktion mehr als bewiesen hat, habe ich mich entschlossen diesen in der Fachwerkstätte fix über die Öffnung zum Tankfüllstandssensor installieren zu lassen. Dementsprechend habe ich den Fuelsaver nach der Tankfüllung vom 12.12. wieder herausgezogen, was sich wegen dem Überschlagsschutzventil im Einfüllstutzen als eindeutig schwieriger erwies als gedacht, und für den Werkstättentermin bereitgelegt.

Diesen Termin musst ich leider spontan absagen, sodass ich mittlerweile wieder 595,9 km OHNE Fuelsaver unterwegs war und sich heute wieder ein leider alt gewohnter durchschnittlicher Verbrauch von 8,8l/100km ergeben hat.

Der direkte Spritkontakt zeigt offensichtlich in beiden Richtungen seine sofortige Wirkung bzw. bei der Entfernung des FS ist auch der finanzielle Vorteil sofort wieder weg. Was man aber auch sofort erkennt ist die Wirkung des Fuelsaver und auch die 8,7 bis 8,9l/100 km von 2010 werden wieder bestätigt.

Fazit:
Auch wenn die Wirkungsweise des Fuelsavers mein wissenschaftliches Verständnis an die Grenzen führt, spricht jedoch das Ergebnis für sich. Ich kann in diesem Fall nur an den Mut zum Ausprobieren – bei 2-monatiger Geld zurück Garantie – appellieren und bei mir ergab sich bereits nach der dritten Tankfüllung eine Reduzierung im Kraftstoffverbrauch von 1l auf 100 km bzw. mehr als -11%.

Bei den derzeitigen Kraftstoffpreisen bedeutet dies aber jetzt schon für mich einen finanziellen Vorteil in der Höhe von mindestens EUR 500 pro Jahr und damit verbunden eine mehr als attraktive Amortisationsdauer. (2011)

Ing. Dipl-WI (FH)
Josef Neuhold
8422 St. Nikolai ob Dr.

 Audi TT - Ansprechverhalten verbessert !

ReferenzenAudi TT, Jg.2000, 220ps

hallo,
ich habe erst 200km. gemacht , seit ich das “wunder-teil” in den tank abseilte, gebe ihnen aber jetzt schon ein paar erste eindrücke.
das ganze erinnert mich an die zeiten als ich den alten ami-muscle-cars mit bezin-boostern mehr leistung entlockte , (das waren durchwegs hochgiftige und verbotene sachen).
jetzt , mit dem BE-XL in einem sportwagen….! es grenzt wirklich an magie , schon nach wenigen km. spürte ich wie der motor ein gutes stück “näher” an den gasfuss kam , oder vielmehr : wollte ! später , nachdem alles schön betriebswarm war , fing ich an den motor sportlicher zu drehen. was mir nebst der deutlichen drehmoment-steigerung auffiel war , das zum teil unruhige turbo-loch fing an zu verschwinden , eine wahre freude ! laufkultur und leistung ! unglaublich !! und doch wahr.
trotz deutlich zügigerer fahrweise (:-) geht der verbrauch schon langsam zurück , aber dazu werde ich später mehr sagen können. für mich ist viel wichtiger dass der motor auf genialste weise “entfesselt” wird. (2011)

nochmals vielen dank u. frdl. grüsse , roby rihs

robert rihs
gaicht 5
ch -2513 twann
sirtreborlord@gmail.com

 Mercedes Vito 112 CDI - Dieselreduktion von 17,9%

ReferenzenReferenzenmiles/gallon: 29.01 -> 35.34

Der Streckentest mit Tempomat über 857km von Pottendorf nach St-Michael/Lungau mit dem Mercedes Vito 112 CDI von Herr Albert Winter zeigte eine Dieselreduktion von 17,9%. Der Verbrauch bei der ersten Fahrt war 69,45 Liter bei der zweiten Fahrt mit BE-Fuelsaver ging der Verbrauch auf 57 Liter zurück. (2011)

Albert Winter 0680 3119055

 Ford Ranger 3.0 TDCI 156 PS - mehr als 30% Ersparnis

Referenzenmiles/gallon : 14.69 -> 24.74

Ich dachte, die Tankanzeige hat einen Defekt. Nach der Installation des XL Fuelsavers ging der Verbrauch von 16 Liter auf 12 bei meinem neuen Ranger runter. Da ich oftmals Seminare im Ausland abhalte, stellte ich nach einigen Tankfüllungen fest, dass bei der letzten Schweizfahrt der Verbauch auf 9,5 Liter gesunken ist. Ich wollte den Spritfresser schon wieder verkaufen, aber jetzt macht es wirklich Spass damit zu fahren.

Alfred Stachetsberger
Südtirolerstr. 7
2344 Maria Enzersdorf

 Mitsubishi Space Runner diesel 82 PS BJ 1997 - plus 20% mehr Autobahnkilometer

Bei meinen Fahrten in den Kosovo habe ich nach Einbau des BE-Fuelsaver M in meinem Mitshubishi Space Runner Diesel mit 82PS (1900ccm) Baujahr 1997 gesehen das sich die Kilometerleistung bei einer Geschwindigkeit von 130kmH von ursprünglich 500 auf 600km erhöht hat. Deutlich merke ich auch eine besseres Anziehen im unteren Drehzahlbereich. (2011)

 

 

Shukri Berishaj

Hauptplatz 6/2
3040 Neulengbach
0664/4720799
berishaj_djellza@hotmail.com

 VW Diesel Golf 4 BJ 2001 - 10%

miles/gallon : 37.90 -> 41.96

Mit meinem VW Diesel Golf 4 Baujahr 2001 (280.000km) fahre ich 4-5x wöchentlich von Hainfeld nach Wien über Altlengbach und retour zirka 120km, davon 60km auf der Autobahn A1. Das sind zirka 90% meiner jährlichen Fahrleistung, mein Durchschnittsverbrauch bis April 2011 war 6,2L seit 6 Monaten fahre ich mit dem BE-Fuelsaver im Tank und der Dieselverbrauch ist um 10% auf 5,6L gesunken. (2011)

 

Wolfgang Koupilek
Neugassse 10
3170 Hainfeld
0680 3025203
koupilek@gmx.at

 BMW 525 d und Audi A4 1,9 TDI - besseres Ansprechverhalten

Referenzenmiles/gallon: 39.83 -> 47.38

Sehr geehrter Herr Bieder,

Herr Eisner und ich haben den Test durchgeführt und sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen des BE-Fuelsaver S.

Bei meinem BMW 525 d ist überdies hinaus auch noch im unteren Drehzahlbereich eine wesentliche Verbesserung spürbar. Im Bereich zw. 1200 und 2000 U/min ist das Ansprechverhalten jetzt um ca. 20 % besser geworden.

ReferenzenBei meinen Audi A4 1,9 TDI ist die Drehzahl im unteren Bereich besser bin sehr Schaltfaul und jetzt kann ich auch mit dem 5 Gang 50 Km/h fahren. Er zieht einfach besser von unten. (2011)

Mit freundlichen Grüßen
Filiale Perg

 

 

 

 Toyota Verso Benziner 95 KW - Nur noch 7,56 Verbrauch mit dem Fuelsaver!

Sehr geehrter Herr Renner !

miles/gallon : 28.31 -> 31.08

Ich will Ihnen meine Erfahrungen mit den fuel-saver nun nach 2000 Fahrkilometern mit meinem Toyota Verso Benziner ,95KW mitteilen. Nachdem ich vorher auch schon immer “ausgelitert” hab, kann ich es relativ genau sagen
Die Ersten 1000 km bin ich 80% Autobahn gefahren – 120 bis 130kmh mit Tempomat – mein Verbrauch war dabei bisher 8,1 bis 8,2 l –> mit dem fuelsaver bin ich bei 7,42 gelegen.
Die zweiten 1000 km waren nur ca. 40% Autobahn, sonst Kurzstrecken – da war mein bisheriger Verbrauch 8,3 –> mit dem fuel-saver nun 7,56.

Natürlich nicht so exakt wie es unter komplett vergleichbaren Bedingungen wäre, aber ich freu mich, dass ich mir zwischen 8 – 10% Sprit spare. (2011)

Grüsse

Hannes Lachinger
A 5221 Lochen, Babenham 34
Tel+Fax: +43 7745 8838 – Mobil: +43 650 413 7227
Email: office@lachinger.net

 Peugeot 407 HDI Diesel, Baujahr 2010 - Im Durchschnitt ca. 11,3% geringerer Verbrauch!

miles/gallon: 32.19 -> 37.90

Sehr geehrter Herr Bieder,

Betreff: BE-Fuelsaver – Spritverbrauch, dieser ist – ich hatte zuerst starke Zweifel – deutlich zurückgegangen (11-12%). Mein Auto ist ein Peugeot 407 HDI Diesel, Baujahr 2010 mit 80 kW ; derzeit Winterbereifung.

Meine Verbrauchszahlen:
Außentemperatur: 1 °C: Wien – Hainfeld: Bundesstrasse/Autobahn (max. 110 km/h)/wenig Stadtfahrt: Verbrauch: 5,3 L; bisher Verbrauch: 6,0 L (11,6%)
Außentemperatur: 5 °C: Wien – Waidring – Wien: Autobahn (max. 135 km/h)/Bundesstrasse: Verbrauch: 5,5 L ; bisher Verbrauch: 6,2 L (11,3%)
Außentemperatur: -3 – -8 °C: Wien Stadtgebiet: Fahrten zu verschiedenen Tageszeiten: Verbrauch: 6,2 L; bisher Verbrauch: 7,3 L (11 %)
Jetzt hat sich das System auch bereits durchgespült. Ich habe inzwischen 3x nachgetankt! (2011)

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Mag. Werner Schalko
1040 Wien

 IPH Umwelt und Energietechnik testet SEAT ALHAMBRA -12%

miles/gallon: 27.98 -> 31.76

Referenzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Mercedes Sprinter BJ 2004 - Erreicht eine Treibstoffreduktion von 20,46%

miles/gallon: 24.43 -> 30.72

Haller Mobil hat den BE-Fuelsaver Modell Typ M bei einem Mercedes Sprinter Baujahr 2004 mit 80 km/h auf der Autobahn S1 von Wien nach Korneuburg Ost und retour (Streckenlänge 49,8km) einem Verbrauchstest unterzogen und dabei im Vergleich vorher-nachher einen Treibstoffreduktion von 20,46% ermittelt.

Die Betriebsleitung hat sich im Zuge von Verbrauchstest über 3 Monate von der Wirkung der Produkte überzeugt und einen Teil des Fuhrparks mit unseren Produkten ausgestattet. (2011)

 

HALLER – MOBIL
Haller & Felsinger GmbH
Franz-Reitlinger-Gasse 5,
1220 Wien Tel. 869 62 62

 

 

 

 

 Ford Transit 115 T300 BJ 2010 - Verbrauch um 10% gesenkt

Referenzenmiles/gallon : 20.43 -> 22.82

Der Ford Transit 115 T300 BJ 2010 mit 14.000 km der Fa. Glasbau Köstner aus hatte bis zum Einbau des BE-Fuelsaver Typ M einen Durschschnittsverbrauch von 11,5 Lter /100km. Herr Köstner lenkt den Transporter ausnahmslos selbst und konnte nach 3 Tankfüllungen seinen Verbrauch auf 10,3Liter /100km (10%) senken. Der Wagen ist vorwiegend mit großen Glasplatten, Werkzeug sowie Material beladen und sehr zügig unterwegs!

Köstner Wilfried
Glaserei-Glasbau
3061 Ollersbach bei Neulengbach
02772-53091
glaserei.koestner@aon.at

 Golf III - positive Überraschung nach der ersten Tankfüllung

ReferenzenReferenzenmiles/gallon: 25.13 -> 29.27

Nach anfänglicher Skepsis, habe ich den BEFS Typ S für meinen Golf III in Anwendung gebracht und war schon nach der 1. Tankfüllung positiv überrascht.Das Ergebnis können Sie der beigefügten Tabelle übernehmen.

Ich bin positiv überrascht von der Entwicklung des Unternehmens und kann dieses Produkt mit sehr gutem Gewissen weiter empfehlen. (2011)

Mit freundlichen Grüßen

Markus Friedrich

0644 5972814

 BMW 3 Touring Allrad 2L Diesel 177 PS BJ 2009 - Kraftstoffeinsparung von 16%

Referenzen PKWmiles/gallon : 55.95 -> 66.57

der BMW 3 Touring Allrad, 2l Diesel mit 177 PS, Baujahr 2009, Start Stopp wurde am 29.05.2011 bei Kilometerstand 47819 km auf unserer Teststrecke Sauerlach Irschenberg und zurück eingesetzt. Ohne Fuelsaver bei konstanter Geschwindigkeit über die 60,2 km war der Verbrauch 4,2l umgerechnet auf 100 Kilometer. Nach Einbringen des Fuelsaver Stiftes sind wir wieder dieselbe Strecke gefahren und das Fahrzeug hatte einen Verbrauch von 3,84l auf 100 Kilometer, was einem Minderverbrauch von 8,7 % entspricht.
Am 11.08.2011, bei Kilometerstand 55656 km haben wir den abschließenden Test gefahren und 3,53 l auf 100 Kilometer verbraucht und das entspricht einer Kraftstoffeinsparung von 16 % !!! (2011)

A. Sillner
Hartlweg 16
82054 Sauerlach
Tel.: 08104254161

 Saab 93 - Bereits bei der 3. Fahrt eine Einsparung von 30.4%!

Fakten – Tankbuch miles/gallon: 30.13 -> 43.20

Sehr geehrter Herr Renner !

Hiermit übermittle ich Ihnen meinen neuesten Testbericht an meinem Saab 93, Erstzulassung 2000 mit Tuning-Chipset. Einsparung nach der 3. Fahrt (nach 3000 km) : 30.4 % !

Am 16.5. habe ich die Referenzfahrt auf der Strecke von Zürich (Esso-Tankstelle Manegg nach Rotkreuz, fast nur Autobahn allerdings mit vielen Begrenzungen auf Tempo 80 und 100 km/h) ohne BE-FuelSaver gemacht. Die Strecke ist exakt 64.4 km lang. Fahrbahn trocken, 16 Grad Celsius.

Tankbuch – FaktenDie 1. Testfahrt mit dem BE-FuelSaver brachte bereits eine Einsparung von gut 14 %. Die Bedingungen waren identisch, die Durchschnittsgeschwindigkeit 84 km/h (statt 85.9 km/h bei der Referenzfahrt).

Die 2. Fahrt nach 2.200 km war 10 km länger, da die Ausfahrt Rotkreuz wegen Bauarbeiten gesperrt war. Die Durchschnittsgeschwindigkeit stieg auf 93.7 km/h und die Ersparnis war über 18 %.

Bei der 3. Fahrt nach weiteren 3.000 gefahrenen km mit dem FuelSaver konnten wir wieder die übliche Strecke benutzen und erreichten bei 17 Grad Celsius Aussentemperatur und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 87.5 km/h satte 30.4 % !

Das hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet und bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für dieses hervorragende Produkt ! Allein aus Umweltaspekten sollte dieses Produkt überall zum Einsatz kommen !

Und ausserdem habe ich bereits ca. 140 CHF Spritkosten in 2 Monaten gespart, aufs Jahr hochgerechnet mit den jetzigen 30 % Einsparungen also über 1.000 CHF (derzeit 850 €). (2011)

Gregor v. Drabich – Waechter

Ambition AG
Leimbachstr. 88
8041 Zürich
Tel : +41 44 481 4900
Fax: +41 44 481 4909

 Polo 86c 40KW - Ersparnis von 30%

Referenzenmiles/gallon: 33.57 -> 47.96

Unsere persönliche Erfahrung mit einem ´93er Polo 86c 40KW der mit einer Tankfüllung nie über 600 km kam: schon mit der 2. Tankfüllung mit dem BE-Fuelsaver eine Reichweite von 850 km. Das ist umgerechnet auf den 42 Liter Tank eine Ersparnis von 30%

Der Wagen hat inzwischen 235.000 km im überwiegenden Stadt-u. Kurzstreckenverkehr zurückgelegt. Wir sind wirklich begeistert! (2011)

S. Hammer

Motorrad-Klassiker-Ersatzteile
Versandhandel
Auf der Hausstelle 58
21403 Wendisch Evern b. Lüneburg
Tel.: 04131 / 850500
Fax: 04131 / 850550
mail: mail@motorrad-klassiker-ersatzteile.de

 VW Golf - von 8,5 auf 7,2 l/100 km

miles/gallon: 27.65 -> 32.64

Ich habe den Spezialstift (80 € Forstinger) schon bei meinem VW Golf auf der Benzinleitung befestigt und kann die Angaben nach den ersten paar Tankfüllungen und Km-Verbrauchsberechnungen auch bestätigen !

Von 8,5 auf 7,2 l/100 km im Wiener Innenstadtverkehr! (2011)

Ing. Herbert Glantschnig

Mobil 0676 3341242
Otto-Probst-Str. 19/6/6
1100 Wien

 Mini Cooper Clubman 122PS BJ 2010 - Ersparnis von 25%!

miles/gallon : 45.37 -> 60.57

Mini Cooper Clubman, 122PS, Baujahr 2010, Benziner

Die gefahrene Strecke, 60,2 km, war von Sauerlach bei München auf die Autobahn A8 Richtung Salzburg bis Ausfahrt Irschenberg und zurück. Der erste Test wurde am 30.5.2011 gefahren. Die Geschwindigkeit mit Tempomat 100 km/h wurde gut eingehalten.Ohne BE-Fuelsaver Start bei Kilometerstand 25325 km Verbrauch 5,18 l / 100 km, mit BE-Fuelsaver am gleichen Tag Verbrauch 4,63 l / 100 km. Am 26.7.2011 bei Kilometerstand 28439 wurde der abschließende Test gefahren, bei vergleichbaren Bedingungen hinsichtlich Wetter Temperatur etc.. Verbrauch 3,88 l / 100 km. Das entspricht einer Ersparnis von 25% ! (2011)

Alexandra Sillner
Hartlweg 16
82054 Sauerlach
Tel.: 08104254161

 

 

 

 Polo 86c 40 KW BJ 1993 - 250 km mehr Reichweite

PKW Referenzenmiles/gallon: 33.57 -> 47.96

Unsere persönliche Erfahrung mit einem ´93er Polo 86c 40KW der mit einer Tankfüllung nie über 600 km kam: schon mit der 2. Tankfüllung mit dem BE-Fuelsaver eine Reichweite von 850 km. Das ist umgerechnet auf den 42 Liter Tank eine Ersparnis von 30%

Der Wagen hat inzwischen 235.000 km im überwiegenden Stadt-u. Kurzstreckenverkehr zurückgelegt. Wir sind wirklich begeistert! (2011)

S. Hammer

Motorrad-Klassiker-Ersatzteile
Versandhandel
Auf der Hausstelle 58
21403 Wendisch Evern b. Lüneburg
Tel.: 04131 / 850500
Fax: 04131 / 850550

 Fiat Ducato Wohnmobil: Sauberer Diesel auch Ohne Partikelfilter!

saubererdieselsaubererdieselgutmiles/gallon : 18.08 -> 19.58

Mein Freund und versierter KFZ-Techniker hat mir vor Antritt meiner Urlaubsfahrt nach Kroatien am 1.6. 2011 den BE-Fuelsaver ohne mein Wissen in Tank meines Wohnmobiles eingebaut. Er weiß das ich meinen Fiat Ducato BJ2009 mit einem Kilometerstand von 14.352 km sehr pfleglich behandle und äußerst treibstoffsparend bewege. Innerhalb von 3 Wochen bin ich 2700 km gefahren und habe festgestellt das sich der Verbrauch von 13 auf 12 Liter/100km reduzierte. Nach meiner Rückkunft hat mich mein Freund über den Einbau informiert und dabei ist mir auch die Verbrauchsreduktion von 1 Liter klar geworden, der BE-Fuelsaver hat seine Wirkung wahrhaftig gezeigt und ein Placeboeffekt ist damit ausgeschlossen.
Bei der Abgasmessung 2013 wurde ein Trübung von 0,08 gemessen. Werte wie mit Filter !
Das Fahrzeug hat aber keinen Partikelfilter! (2011)

Erwin Banek
Schwarzenbach
3163 St. Veit/Gölsen
0664 1429940
erwin.banek@kabelweb.at

 BMW 320i 110 KW 150 PS BJ 1992 - Der Verbrauch sank von 10 auf 8 Liter

bmwmiles/gallon : 23.5 -> 29.38

Ich bin Werkstättenleiter von Forstinger in Laa an der Thaya und fahre seit zirka 4 Monaten mit dem Bio Energetic Fuelsaver der Fa. New Generation Bio in meinem BMW 320i 110KW (150PS) Baujahr 92 mit einem Tachostand von rund 260.000 km. Unmittelbar nach Einbau im Tank konnte ich den weicheren Lauf des Motors und den verbesserten Startvorgang feststellen, der Treibstoffdurchschnittsverbrauch ist zwischenzeitlich von ursprünglich 10 auf 8 Liter um 20% gesunken. Das Fahrzeug lässt sich auch im unteren Drehzahlbereich besser fahren (mehr Durchzug von unten).

Selbstverständlich haben wir auch positives Feedback von Anwendern bzw. Kunden die bereits auf Grund der positiven Wirkung weitere Sparstifte gekauft haben. 2 Liter weniger Spritverbrauch ist wirklich überzeugend, ich kann die Produkte mit gutem Gewissen weiterempfehlen. (2011)

Josef Schwab
Werkstattleiter
059101/9040
Josef.schwab85@gmx.at

 Audi A6 Diesel BJ 2007 132 KW - Ersparnis von ca. 12%

PKW Referenzenmiles/gallon: 30.52 -> 35.07

Sehr geehrter Herr Bieder!

Als Fahrer eines Audi A6, Diesel, BJ 2007, 132 KW Leistung und Automatik war ich natürlich sehr gespannt über die vielleicht merkbaren Verbrauchsminderungen. Noch dazu bei meinen doch regelmäßigen Autobahnfahrten und immer auf der Suche die Fahrzeit zu verringern.

So habe ich den BE- Fuelsaver gleich direkt im Tank meines Fahrzeuges “versenkt”. Und auch sofort die mehr zu erreichenden Fahrkilometer pro Tankfüllung feststellen können. Doch das überraschende Erlebnis hatte ich bei der Heimfahrt mit meinen Kindern aus dem Salzburgerland. Nach aktiver Fahrt, “fast” vorschriftsmäßig und einem genauen Nachrechnen hatte ich nach 3 Stunden großteils Autobahnfahrt einen Verbrauch von 6,7 Liter/100 km errechnet.
Eine Leistung, die ich bisher noch nie erzielen konnte, ein Verbrauch unter 7,7Liter/100km war unter vergleichbaren Bedingungen nicht möglich. Die Ersparnis beträgt ca. 12 %. (2011)

So bin ich dankbar um den BE- Fuelsaver und auch der Möglichkeit, über diese einfache und sogar geldsparende Maßnahme einen Umweltbeitrag leisten zu können!

Ing. Hans Hauser
hans.hauser@rheinzink.at
Vertriebsleitung Ost-/Südost-Europa // Global Sales Director East/South-East Europe
Geschäftsführung RHEINZINK AUSTRIA GMBH // Management RHEINZINK AUSTRIA GMBH

 VW Multivan BJ 97 - unlgaubliche 83% weniger Russausstoss

multiPKW Referenzenmiles/gallon : 24.74 -> 23.38

Mein VW Multivan BJ 97 hat nun schon 235.000 km auf dem Buckel. Im Durchschnitt fuhr ich auf der Autobahn mit 9,5 L/100 km. Direkt nach der Installation des BE-Fuelsaver ging der Verbrauch auf 8 Liter /100 km zurück, in etwa 15%. Nach Hersteller sollten es nach ca. 6 Tankfüllungen noch etwas mehr werden. Erstaunlich war die Abgasmessung. Der k-Wert ging von 1,89 auf 0,33. Das ist 83% weniger an Rußaustoß. Wenn man bedenkt, dass neue Autos mit Partikelfilter bis zu 0,5 k-wert haben dürfen, ist das ein sehr gutes Ergebnis. (2011)

A. Pfeifer
Kornblume GmbH
Schulberg 7, 56370 Reckenroth.
kornblume(at)gmx.de

 BMW 320 - überraschende Treibstoffreduktion von 19.73%

PKW Referenzenrehakmiles/gallon: 38.27 -> 47.67

Ich war gespannt welches Ergebnis ein Streckentest mit meinen BMW 320 bringt, ehrlich gesagt ich wurde vom hohen Sparpotential des BE-Fuelsaver völlig überrascht. Das mittlere Modell M bewirkte eine Treibstoffreduktion von 19,73% auf trockener Fahrbahn bei 9°C, gleicher Strecke und Geschwindigkeit (100km pro h mit Tempomat). Das Verhältnis Preis, Leistung und Funktion ist besonders überzeugend!

ReferenzenDie neue Abgasmessung (Ruß) mit dem BE- Fuelsaver zeigt eine Verminderung von k= 2 auf k= 0,58 von 71% ! (2011)

Monika Rehak (MBA) Sozial-Global 3100 St. Pölten, Tel. 0676 88909215

 

 

 

 Lancia - Ersparnis von 15%

lanciaFriewaldmiles/gallon: 30.36 -> 35.60

Mein Mann hat den Spritsparstift von Forstinger gekauft bei meinem Auto ohne mein Wissen eingebaut, den Verbrauch beobachtet und festgestellt, dass ich nun im Durchschnitt einen Liter Superbenzin auf 100km (15%) einspare. (2011)

 

Rosemarie Friewald
3100 St. Pölten
0676 6574441

 Kia Carnival 2.9 EX Diesel Automatik BJ 11/2006 - Reduzierung des Verbrauchs um 9.47%

Kia26.26 -> 28.91 miles/gallon

Sehr geehrter Herr Bieder!

Nach anfänglicher Skepsis bezogen auf Ihre Fuel-Saver kann ich nun ein doch ansehnliches Ergebnis berichten. Habe den Stick vor kurzem in meinem Kia Carnival 2.9 EX (Diesel) Automatik, BJ 11/2006 mittels Schnur im Tank platziert. Es scheint, dass das Fahrzeug von diesem Zeitpunkt an ruhiger läuft. Bestätigt wurde dies nach dem ersten Kaltstart am nächsten Morgen – der Motor läuft auch in diesem Zustand ruhiger. Das Automatik-Getriebe schaltet auch etwas früher hoch!

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 8,98 Litern auf 100 km. Nimmt man die Betankungen eines namhaften Anbieters allein mit dem man die letzte Betankung vergleichen kann, so lag der Durchschnitt vor dieser bei 8,95 Litern auf 100 km.

Mit dem Fuel-Saver reduzierte sich der Verbrauch um 9,16% auf 8,13 Liter, im Schnitt sogar um 9,47%!

Auch wurde vor dem Einbau ein Abgastest durchgeführt, den ich nach einigen Betankungen
wiederholen und selbstverständlich darüber berichten werde. (2011)

Mit freundlichen Grüßen

Josef Seemann Prokurist

Tel.: 01/90444-348
Wiener Lokalbahnen Busbetrieb GmbH
Eichenstrasse 1
1120 Wien

 Volvo XC 60 BJ 2010 - 10% Ersparnis

Volvohollmiles/gallon: 25.71 -> 28.31

Der BE-Fuelsaver wurde mir von einem Freund empfohlen. Er fährt bereits seit einem Jahr damit und spart 10% Diesel. Bei mir hat sich schon nach 2 Tankfüllungen der Verbrauch um 1 Liter bei meinem Volvo XC 60 Baujahr 2010 gesenkt. Ich habe keine Ahnung welche Technologie hier eingesetzt wird, aber Hauptsache es funktioniert. (2011)

Helmut Holl
Bezirksdirektor
Generali Versicherung
Mobil 0676 82533772

 Renault Twingo - bessere Fahrleistung

2004-renault-twingo-pic-20070Ich habe am Montag dieser Woche den kleinen Fuel saver S in meinen Renault Twingo km Leistung 170023 installiert.
Ich bin jetzt ca. 150km gefahren. Über den Benzinverbrauch kann ich natürlich noch nichts sagen, ich habe heute erst den Tank richtig gefüllt. Nur was ich sagen kann ist, dass ich total begeistert bin. Das Auto lässt sich jetzt schon ganz anders fahren. Dieses Auto hat ja nachweislich kaum Drehmoment, aber auch dieses Auto lässt sich schaltfaul und niedertourig fahren, wie ich es nicht vermutet hätte. Kaltstart ist einfach, springt sofort an mit gleichmässigem Leerlauf einfach toll.
Ich habe ja schon vieles ausprobiert Magnete unterschiedlicher Art, Iontechnicat, HTKC etc . Irgendetwas hat auch dort funktioniert nur bei weitem nicht, wie ich das jetzt in meinem Twingo spüre. (2010)

Mit freundlichen Grüssen

Ingenieurbüro für Ökologie & Ökonomie
Dipl.Ing. (FH), Dipl.Wirt.Ing. (FH), Dipl. REB Berater
Geschäftsführer: Ewald Rudolph

Am Mühlrain 48
97776 Eussenheim
Tel: 09353-9 92 84

 VW Passat TDI 2.0 125KW BJ 2006 - Abgasmessung -83%

PKW ReferenzenPKW ReferenzenVW Passat TDI 2.0 125KW BJ 2006 mit 178000 km.

miles per gallon: 37.30 -> 43.52

Die Messung wurde ohne und dann mit BE- Fuelsaver Tuning durchgeführt. CO: -83%, HC hat auch abgenommen und der Sauerstoff O2 ist angestiegen ! Die zweite Messung wurde nach 6500 km durchgeführt. Der Verbrauch auf einer Teststrecke von 24 km und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 65 km/h sank von 6,3 Liter / 100 km auf 5.4 Liter / 100 km. Das Fahrzeug wurde überwiegend im sechsten Gang betrieben. Die Überlandgeschwindigkeit betrug 90-100 km/h. (2010)

 Mazda - Durchschnittsverbrauch sank mehr als 10%

walterhdmiles/gallon: 26.17 -> 28.59

War heute mit meinem Mazda nochmals tanken (obwohl der Wagen noch nicht leer war ) um einen Zufall aus zu schließen und siehe da nochmals um ein „Bisserl“ weniger, trotz etwas verschärfter Fahrweise, hätte eigentlich mit einem höheren Verbrauch gerechnet, was aber Aufgrund der zügigeren Fahrweise auch o.k. gewesen wäre. Aber der Fuelsaver tut seinen Dienst offensichtlich sehr gut, mein Durchschnittsverbrauch hat sich nach 2 Tankfüllungen mit dem BE-Fuelsaver unterm Strich um mehr als 10% gesenkt. (2010)

Andreas Walter
Werkstattleiter
Tel.: +432742/74454/15
Mobil: +43699/12546774
www.harley-stpoelten.at

 Golf 4 GTI TDI Pumpe Duese 110 KW - grosse Leistungssteigerung

tdiNach längerem Ausprobieren ihres Be-Fuel-Saver möchte ich folgendes bemerken. Ich denke, anfänglich ging es mir ebenso wie vielen anderen auch. Ein kleiner Stab aus Niro – was soll das schon bringen – außer Kosten.
Aber von vorne :
Ich fahre einen Golf 4 GTI TDI Pumpe Duese 110 KW Baujahr 9. 2001. Das Fahrzeug wurde durch diverse Eingriffe erheblich leistungsgesteigert. Außerdem benutze ich regelmäßig Zusätze für den Diesel.Ich kann sagen, daß das Fahrzeug auch zu diesem Zeitpunkt bereits jede Menge Spaß gemacht hat ! Jetzt wurde die Luft für weiteres Tuning allerdings schon sehr dünn.
Dadurch sann ich auch auf unkonvensionelle Maßnahmen. Hier fiel mir der kleine Niro-Stift aus Austria ins Auge. Da ich mehr auf eine Leistungssteigerung als auf einen geringeren Spritverbrauch aus war, empfahl mir Herr Renner den BE-Fuel-Saver für LKW’s zu nehmen. Das Ergebnis ist einfach fabelhaft !!
Überall wo ich dachte da kann nichts mehr kommen (ausgetunt) legte der “LKW-Saver” noch einen drauf ! Toll wie der am Gas hängt – jeder Gangwechsel ist druckvoller und doch harmonischer geworden ! Von der Wirkungsweise handelt es sich hierbei um mein bestes Ergebnis im Preis-Leistungs-Tuning !! PS. Im Verhältnis zur Leistungssteigerung ist der Spritverbrauch leicht gesunken. (2010)

Vielen Dank für dieses “Innovative Tuningteil”

DI Detlef Stöver
Moorblick 11
22399 Hamburg
Telefon 0049406021319

 Ford Galaxy - 200km mehr Reichweite

ford-galaxymiles/gallon: 28.52 -> 35.23

Ich muß Ihnen zu Ihrem Produkt BE- Fuelsaver gratulieren!!
Ich habe in meinem Ford Galaxy Ihr Teil eingebaut. Mit einer Tankfüllung konnte ich vor Einbau ca. 850 Km fahren. Mehrmalige Versuche bestätigen mir heute eine Fahrstrecke von ca 1050 Km ! mit einer Tankfüllung. Ich möchte dieses Teil nicht mehr missen!! (2010)

Herzlichen Dank! Ich kann nur jedem dieses Teil empfehlen!!

Mit freundlichen Grüßen

Udo Börner
99834 Gerstungen
Feldstraße 88
0049 3692242032

 Opel Astra F 1.6L BJ 1991 75 PS - Durchschnittswert sank um 15.15%

astra (1)astra_tabHerr Pölzl fuhr mit einem Opel Astra F 1,6L, Baujahr 1991, 75 PS den Verbrauchstest mit dem Fuelsaver-Modell TT, der Durschschnittswert bei permanenten Fahrten zwischen Wien-Preßbaum sank nach 3 gefahrenen Tankfüllungen um 15.15%. Er spart bei einer jährlichen Fahrleistung von 20.000km mehr als € 300,- und die Wirkung des BE-Fuelsaver ist für gesamte Lebensdauer Ihres PKW´s garantiert! (2010)

Andreas Pölzl
1040 Wien

 Toyota Verso - Durchschnittsverbrauch sank um 9%

toyota_verso_tr_12_05_06oberstmiles/gallon: 36.49 -> 40.10

Meine regelmäßige Wegstrecke von 120km führt mich mit meinem Toyota Verso von 3053 Brand-Laaben nach 1230 Wien zur Dienststelle, seit der Verwendung des BE-Fuelsaver ist mein Durchschnittverbrauch um 9% gesunken. Ich kann das Produkt empfehlen. Die Höhe der Abgasreduktion werde ich bei der nächsten Überprüfung nach §57 (Kraftfahrgesetz)vergleichen und veröffentlichen. (2010)

Leo Weidinger

Oberst der Polizei Klamm 65
3053 Brand-Laaben (N)
0664153062

 Opel Astra - Verbrauch sank auf 7.5 Liter / 100km

miles/gallon: 27.65 -> 31.33

astraIch fahre jeden Tag die selbe Strecke zur Arbeit und hatte mit meinen Opel Astra einen Verbrauch von 8,5 Liter / 100km. Gleich nach der Installation ist mir aufgefallen, dass der Motor geschmeidiger läuft. Mit dem Fuelsaver im Tank ist der Verbrauch um einen Liter auf 7,5 Liter /100 km gesunken. Mir ist auch aufgefallen, dass auf dem Autobahnstück Seewalchen – St.Georgen über den Berg bei 130 km/h früher der Verbrauch auf 12,5 Liter hoch ging und nun überschreite ich 10,8 Liter nicht mehr. Ich bin begeistert ! Ein tolles Produkt. (2010)

Justina Ahamer. Kirchenstr. 4a in 4800, Attnang-Puchheim 07674 64645

 

 Jaguar XR 4.2 Liter 350 PS - Kilometerleistung pro Tank von 600 auf 738km erhöht!

jaguar_xkr_cabrioletmiles/gallon: 19.86 -> 24.43

Den BE Fuelsaver Stick LKW habe ich an meinem Jaguar XR 4.2 Liter mit 350 PS ausprobiert und ich bin sehr angetan. Der Wagen lief sofort besser, ruhiger, dennoch zugleich war eine stärkere Beschleunigung fühlbar. Auch dürfte sofort eine Spritersparnis eingesetzt haben, denn normalerweise fahre ich Überland mit einem vollen Tank ca. 600 km. Bei der gestrigen Nachtankung zeigte die elektronische Anzeige 738 km Reichweite… ! (2010)

Dr Joachim Rene Zyla

Management Lounge GmbH
Walfischgasse 8, Tür 13
1010 Wien

 Renault Scenic Diesel BJ 2008 - 0.5 Liter Einsparung

renault-scenic-1miles/gallon: 32.19 -> 34.56

Ich war neugierig und testete das Standardmodell des BE-Fuelsaver bei meinem Renault Scenic Diesel Bj 2008. Der durchschnittliche Dieselverbrauch lag bei 7,3 Liter, seit Einsatz des BE-Fuelsaver reduzierte sich der Durchschnittsverbrauch nach 3.920 gefahrenen Kilometer auf 6,8 Liter. 0,5Liter Einsparung ein toller Effekt mit Bio-Energie! (2010)

Ing. Wolfgang Schirak (Gremialobmann Fahrzeughandel WKNÖ) – 3100 St.Pölten – Tel. 0664 45005114

 Alfa Romeo 147 1.9L Diesel - 12% weniger Verbrauch!

alfa-romeo-alfa-147-1miles/gallon: 28.66 -> 32.19

Mein Alfa 147 1.9L Diesel hat im Wiener Stadtverkehr im Schnitt 8,2 Liter auf 100 km verbraucht. Direkt nach der Tankinstallation des BE-Fuelsaver ist der Verbrauch schrittweise auf nun 7,3 Liter gesunken. Das sind 12 % weniger Verbrauch ! Ich freue mich auch, damit einen Umweltbeitrag zu leisten. (2010)

Mag. Wolfgang Mayrhofer, Wien, 0664-4261735

 Opel Vectra BJ 2004 - Kilometerleistung pro Tank von 750 auf 850km erhöht

OLYMPUS DIGITAL CAMERAmiles/gallon: 29.38 -> 33.29

Mein Nachbar Herr Peter Ramler (Motorsport/Tuning) hat mir den BE-Fuelsaver zum Test angeboten und im März 2010 an der Treibstoffleitung meines Opel Vectra BJ 2004 montiert. Nach der 4 Tankfüllung konnte ich klar erkennen, das sich die Kilometerleistung pro gefahrenen Tank von 750 auf 850km (+13%) deutlich erhöht hat. (2010)

Ing. Reinhard Seel (Entwicklung f. Lichtsysteme), 3200 Obergrafendorf, Tel 0699 11970119

 Markus Woike, Unternehmer, Zug: VW Multivan2.5 TDI: 15% Einsparung

Mein VW- Multivan 2.5 TDI mit 178 PS hat 10 Liter auf 100 km verbraucht. Nach der Installation des BE-Fuelsavers im Tank ist der Verbrauch auf 8,5 Liter / 100 km gesunken. Das sind 15% Ersparnis ! Nach zwei Tankfüllungen ist mir aufgefallen. dass der Motor ruhiger läuft. Der Durchzug von unten heraus hat sich auch merklich verbessert. Ein tolles Produkt das in jedes Auto gehört!

Markus Woike, Zug, Schweiz Tel.: 0041 78 699 1968 m.woike@theflowgroup.net

 Mercedes Benz E 290 Turbodiesel Automatic - Treibstoffverbrauch von 7,5 - 8,5 Liter auf 6,8 - 7,2 Liter Diesel reduziert

mercedesmiles/gallon: 29.38 -> 33.57

Erfahrungsbericht mit PKW M1 Mercedes Benz E 290 Turbodiesel, Automatic (Baujahr 1997) Kilometerstand derzeit ca. 276.000
Vor ca. 3 Monaten habe ich den BE-Fuelsaver in den Tank meines alten Fünfzylinders MB E 290 Turbo getan und ich bin von dem BE Fuelsaver begeistert. Mein alter Fünfzylinder wurde wieder lebendiger (im ganzen Drehzahlbereich) leiser, (läuft runder) und er raucht nicht mehr. Außerdem konnte der Treibstoffverbrauch reduziert werden. (vorher ca. 7,5 – 8,5 l Diesel, derzeit 6,8 – 7,2 l Diesel).

Eigentlich wollte ich das alte Ding bereits verkaufen aber jetzt macht es wieder Spaß damit zu fahren.

Mein Sohn Michael hat in seinem BMW E 46 Coupé (Sechszylinder 192 PS) auch sehr gute Erfahrung mit dem BE Fuelsaver gemacht. Treibstoffersparnis und ein verbessertes ansprechverhalten des Reihen Sechszylinders erhöhen den Spaßfaktor. Ich kann den BE Fuelsaver mit gutem Gewissen weiter empfehlen. (2009)

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Wogowitsch OeKB – Oesterreichische Kontrollbank AKtiengesellschaft Kapitalmarkt Services/Tresor/ZE 1010 Wien/Vienna, Am Hof 4, Kassensaal, Austria Tel: +43 (1) 531 27-2350 Fax: -5816 Mailbox-Fax -4350 mailto:rudolf.wogowitsch@oekb.at

 Citroen Xsara Picasso - Von 5,1 auf 4,6 Liter bei der zweiten Tankfüllung

miles/gallon: 46.08 -> 51.09

„Wenn man ungläubig ist, muss man es testen.“ So ist es mir mit dem fuel saver ergangen, da ich es nicht für möglich hielt den Dieselverbrauch tatsächlich um 10% zu senken.citroen (1) Ich habe bei meinem Cirtoen Xsara Picasso mit seinem HDI Diesel die ersten 150.000 km im Schnitt 5,1 Litergebraucht, gemessen nicht am Bordcomputer sondern tatsächlich bei jedem tanken.

Nach Einsatz des fuel saver, welchen ich im Tank angebracht habe fiel der Verbrauch schon bei der zweiten Tankfüllung auf 4,6 Liter. Bei gleicher Fahrweise. Das Auto läuft deutlich ruhiger und hat in den unteren Drehzahlbereichen merkbar mehr Zugkraft. Auch meine Familie hat bereits „umgerüstet“, mit gleichem Ergebnis. Ich kann nur jedem umweltbewussten Autofahrer, welcher auch auf die Unterhaltskosten achten muss, empfehlen, diesen fuel saver einzusetzen. Rechnet sich schon nach wenigen Tankfüllungen, und wenn wir schon fossile Brennstoffe zur Fortbewegung verbrauchen müssen, dann sollten wir sparsam und möglichst abgasarm damit umgehen. Eine geniale Erfindung, die eigentlich wie einst Sicherheitsgurt und Katalysator gesetzlich vorgeschrieben gehört. (2009)

Andreas Tschikof
Structured-Asset-Capital-Management Gmbh
Lerchenfeld 8, A-5202 Neumarkt
Tel.: 0043-650-7943-001
FN 254283x Gerichtsstand Salzburg
 

 Toyota Corolla BJ 2003 PS 116 Diesel - Reduktion der Emissionen von 59,3%

Processed By eBay with ImageMagick, R1.0.M2bmiles/gallon: 38.52 ->  42.73

Marke: Toyota : Type: Corolla BJ 2003 PS 116 Diesel
“Ich fahre seit Jahren täglich mit meinem Toyota Corolla ca. 140 km von Hainfeld nach Wien und retour, mein durchschnittlicher Treibstoffverbrauch war 6,1 Liter. Anfang August habe ich den BE-Fuelsaver an der Treibstoffzuleitung montieren lassen und innerhalb von 5 Wochen hat sich der Verbrauch um 9% auf 5.5 Liter reduziert.

Abgas_vavaraDie Abgasmessung vom 16.10.09 hat eine Reduktion der Emissionen von 59,3% gegenüber der letzten Messung vom 30.7.09 ergeben. Eine tolle österreichische Innovation und wertvolle Investition in die Zukunft unserer Kinder.” (2009)

Sylvia Wawra 0676 865 3836

 Mazda Diesel - Reduktion des Treibstoffverbrauches von 0.5 Liter

mazda 626miles/gallon: 33.57 -> 37.30
Herr Werner Probst (Sachverständiger für LKW´s ) hat bei seinem 4 Monate alten Mazda Diesel eine Reduktion des Treibstoffverbrauches von 0,5 Liter festgestellt. Der über ein paar Tausend km ermittelte Durchschnittsverbrauch ist von 7 auf 6,5 Liter / 100 km gesunken. Ein verbessertes Drehmoment im Bereich bis 2000 Umdrehungen konnte deutlich gespürt werden. (2009)

Werner Probst
0676 842300314

 

Nachtrag 17.05.2011

Nach aktuellen Angaben von Herr Werner Probst (Sachverständiger und ehem. Werkstättenleiter eines führenden LKW-Herstellers) bestätigt die Verbrauchsreduktion zwischen 0,5–0,7Liter auch bei seinem neuen Mazda6 Baujahr 2010 im Langzeittest über 12 Monate und zirka 70.000km. Er steht gerne für telefonische Auskünfte unter 0676 842300314 zur Verfügung und wird den BE-Fuelsaver nach der Einfahrphase auch bei seinem 2011 Modell wieder einbauen. Er spart innerhalb von 10 Jahren (Literpreis von €1,35) die stolze Summe von €5.670,-, eine Investition die sich bei ihm innerhalb von 4 Monaten rechnet.

 Golf Diesel - Russwert reduzierte sich um 33%

Golf (1)miles/gallon: 32.64 -> 35.07

Ich war ja anfangs, wie wahrscheinlich viele Leute, ein bisschen skeptisch. Damit ich wirklich sehen kann, was mit den Abgasen passiert, habe ich vor dem Einbau eine Abgasmessung an meinem Golf Diesel durchführen lassen. Nach der Montage des Be-Fuelsavers war ich positiv überrascht. Das Auto zog von unten besser weg. Mit einer Tankfüllung fuhr ich bisher 760 km. Seit ich den Fuelsaver montiert habe komme ich auf 820 km. Nach einigen Tankungen lies ich die zweite Abgasmessung durchführen und der Russwert hatte sich laut ARBÖ um 33% reduziert. Es freut mich, somit einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Gerne empfehle ich das Produkt weiter und wünsche der N-G Bio viel Erfolg damit. (2009)

Burgenländische Volkszeitung, Neusiedl am See

Daniela Metzl,

modern_art@gmx.at
www.kunstpalais.com

 Toyota 3.0 Turbo - Ersparnis von 11%

toyotamiles/gallon: 20.43 -> 23.5

bin begeistert,habe 11% benzin gespart, toyota 3,0 turbo
11,5 jetzt 10,0 prima (2009)

Name: Willi Platte
Strasse : Op de Veih 86
Email : addy.willi@versanet.de

 Citroen C5 BJ 2005 PS/KW 136 Diesel - Durchschnittlicher Treibstoffverbrauch sank von 7 auf 6.5 Liter

citroenmiles/gallon: 33.57 -> 36.15

Marke: Citroen : Type:C5 BJ 2005 PS/KW 136 Diesel
Kennzeichen: LF 645 AR

Vor meine Fahrt in den Urlaub Anfang Juli 2009 habe ich den BE-Fuelsaver in den Tank gegeben und konnte unmittelbar danach eine Veränderung der Drehmoments feststellen. Der Schnelltest zeigte mit sofort, dass das Anfahren mit dem ersten Gang und ein direktes schalten in den 5 Gang ruckfrei erfolgte. Der Verbrauch bei meiner Fahrt mit dem Wohnwagen zeigte einen Rückgang von zirka 0,6 Liter gegenüber dem Vorjahr. Nach zirka 2 Monaten kann ich mit Überzeugung behaupten, dass der durchschnittlich Treibstoffbverbrauch von 7 Liter auf 6.5 gesunken ist.
Ich kann den Einsatz des BE-Fuelsaver´s nur empfehlen, die Abgasmessung
werde ich im Zuge der technischen Überprüfung im Oktober 09 durchführen. (2009)

Gerald Hermann Mobil:0664 3338853

 Golf - Reduzierung der Abgase um 51%

golfmiles/gallon: 30.13 -> 35.6

Bei meinem alten Golf haben sich die Abgase um 51% reduziert. Der Verbrauch sank von 7,8 Liter auf 6,6 Liter/100km. Das Auto ist spritziger geworden. Ich kann diesen Fuelsaver nur empfehlen. (2009)

Greimler Walter
5270 Eglsee 07724 33 32

 

 Volvo - Der Verbrauch sank von 10 auf 8 Liter!

IMG_0985miles/gallon: 23.5 -> 29.38

Der schon in die Jahre gekommene Volvo wird vorwiegend im Stadtverkehr gefahren. Mit dem BE-Fuelsaver sank der Verbrauch von etwa 10 Liter auf 8 Liter. Eine spürbare Reduzierung um 20%! Auch die Abgasüberprüfung ergab unglaubliche Verbesserungen !

Adi Zaretzki
Stockholm – Schweden
Tel.: 0046 – 835 6740
Email: info@g7connection.st

 

 

Copyright © 2017 BE-Fuelsaver.net. All rights reserved. Built with love by innovie.me