chdeenesfrit
Noch Fragen?

chCH: 044 481 49 00

Close categories list

Motorräder

Auszug aus unseren Referenzen:

 6 facher Moto Cross Staatsmeister Frauwallner empfiehlt den BE-Fuelsaver®

Motorsportlegende HELLY FRAUWALLNER bestätigt DEUTLICH merkbare Wirkung des BE-Fuelsavers® /Spritsparstift.

frauwallnerNach mehr als 1.000 zurückgelegter KM, innerhalb von 7 Tagen, im extremen Gelände italienischer Berge, wo teilweise „zu Fuß“ KEIN Weg zu gehen wäre, wurde bei 22 GLEICHEN Motorrädern der Marke Yamaha 450 F (48 PS) im Rahmen einer professional challenge die Wirkungsweise des BE-Fuelsaver ein Vergleichstest durchgeführt.

– Die Funktion des BE-Fuelsaver ist in der Praxis bestätigt !

– Die Motorräder (11 Stück) MIT dem BE-Fuelsaver waren im Test deutlich „drehfreudiger“ als die Maschinen (11 Stück) OHNE !

– Der BE–Fuelsaver hat eine überaus positive Wirkung auf Performance im unteren Drehbereich, was einen großen Vorteil im Gelände bringt.

– Die Maschinen MIT dem BE-Fuelsaver, waren ALLE wesentlich leichter zu starten bei der Inbetriebnahme U N D vor allem außerordentlich besser und leichter „wieder zu starten“ wenn nach einem Fahrfehler im Gelände (Wettbewerb) der Motor abgestorben war.

 Gilera Runner 180ccm-2 Taktmotor-19 PS Bj 2000: CO-Wert von 4,5 Vol% auf 0,27 Vol% gesunken

Hallo Herr v. Drabich

Ich hatte ein sehr gutes Ergebnis mit meinem Motoradroller Gilera 180ccm 19PS.

Der CO Wert lag bei der letzten Hauptuntersuchung bei 4,5Vol %, was bei Zweitaktern normal ist.

roller-gileraNach dem Einbau eines Fuelsaver M direkt in den Tank und zusätzlicher Sauerstoffinformation im Luftfilter mit einer speziell informierten Folie, lag der CO Wert nur noch bei dokumentierten 0,27 Vol%. Wobei der Motor noch nicht auf Betriebstemperatur war und im Laufe der Messung der Wert immer weiter sank. Zum Schluß waren es nur nur 0.008 Vol %. Was dem Prüfer überhaupt nicht interessierte.

Aber selbst die dokumentierten 0,27Vol % sind eine redurzierung von 94%, ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Macho
peter-macho@gmx.de

 BMW R1150GS -13% - Motorrad

bmwR1150_5023Soeben zurück von einer schönen winterlichen Dolomitentour mit meiner BMW R 1150 GS ( 103.600 km , BJ 2003 ) 2000 km mit Wintergepäck und Sozia gefahren, also mindestens höchstzulässiges Gesamtgewicht , 400 km Autobahn aufgrund kleinen Zeitrahmens bei Reisegeschwindigkeit ca. 140 km / h, der Rest Landstraße und 14 Dolomitenpässe bei winterlichen Fahrbedingungen ( Schmelzwasser, Splitt, Eis- und Schneereste ). Insgesamt also Bedingungen, die einen über dem Normalverbrauch liegenden Kraftstoffverbrauch mit sich bringen.

 

Erfahrung mit BE Fuel Saver:
Durchschnittsverbrauch auf 2000 km 5,54 Liter Eurosuper, normal bei diesen Bedingungen gut 6,5 Liter = über 13 % weniger Verbrauch
Ölverbrauch auf 2000 km: 0,5 Liter, normal unter diesen Bedingungen ca. 2 Liter = Ersparnis 75 %
Motor ist im niederen Drehzahlbereich besser dosierbar ( wichtig beim Kehrenfahren ) und bringt mehr Power aus dem Drehzahlkeller, kernigerer Sound und spritzigeres Fahrverhalten.

Fazit : Wer ohne BE Fuel Saver fährt, ist selber schuld !

LG G. Taschek
wuenschelrute@gmx.eu
günther  taschek
siedlungsstrasse 7 / 11
7412 wolfau

 Erhebliche Effekte bei Oltimer Motorrädern


Motorcycle:  miles/gallon 52.27 -> 58.80
VW Bus T D:  miles/gallon 31.36 -> 39.20

Sehr geehrte Frau  Hammer und Mitarbeiter!

ich beziehe mich auf unserer Telefonat vor ein paar Tagen. In meinem Besitz ist eine kleine bescheidene Herculessammlung und einige BMW – Motorräder. Vorsichtig begann ich mit meinen als Alltagsmotorrad BW K125 vor einem Jahr  Mathe Produkte zu verwenden.Das Motrrad wird auch von meinem Sohn mit einem zweiten Laufradsatz im Gelände gequält.Ich benutze es mit Hänger und zur Arbeit . Es läuft immer besser und verbraucht immer weniger Sprit und qualmt nicht. Das nutzbare Drehzahlband hat sich vor allem unten rum erweitert. Ich verstehe nicht, dass ich da nicht früher drauf gekommen bin.Mitlerweile läuft meine geliebte Bertha auch damit , alle Öle gewechselt mit Mathe Zusatz, Energie Saver ist im Tank. Minus 0,5 Liter Verbrauch, Motor ruhiger noch bulliger im Anzug, gefühlte 10 Ps mehr. Entschuldigung ich habe Bertha nicht vorgestellt R 60 /7 250 000 km vor 34 Jahren gekauft von mir Vollausstattung .Zustand:( bis auf den sich schon wieder verabschiedenden Tacho) 1-2 . Auch meine Wankel habe ich umgestellt mit gleichen Folgen. Ich bin sicher unverdächtig nach umfangreicher Restauration ein super Motorrad  ruinieren zu wollen. Wers immer noch nicht glaubt: mein alter VW Bus T D  ist zum ersten Mal nach dieser Behandlung über den Gothard mit 6,0 liter pro hundert km gefahren. Wir fahren einmal im Jahr zu einem Kurzurlauf nach Italien; so wenig hat er noch nie gebraucht.So gut hat er noch nie gezogen; das Standgas habe ich herunterdrehen können. Dieses alte Auto fahre ich auch schon selbst über 200 000 km. Ich verkaufe das Zeug nicht, ich habe nichts davon etwas zu loben das es nicht wert wäre gelobt zu werden. Anmerken möchte ich noch dass ich eher zu den kritischen Mitbürgern zähle.

Bertram Rees Dipl. Päd. berufliche Fortbild./ Werkzeugmacher

wam-sports@t-online.de

 Sepp Käfer Zweiradhändler

Hondamiles/gallon: 44.34 -> 55.16

Honda CBR 1100XX 172PS Baujahr 2000 Blau 2010 war meine 50igste Motorrad-Saison, ich legte 1,3 Mio Kilometer unfallfrei zurück. Die letzten Jahre fahre ich zirka 50.000km pro Saison, der Durchschnittsverbrauch bei meiner Honda CBR lag 2009 bei 5,3 L/100km, im Frühjahr 2010 installierte ich den BE-Fuelsaver im Tank meiner Maschine und der Verbrauch sank auf 4,5 L/100km. Die Verbrauchsreduktion von 15% macht mir richtig Spaß, da spare ich 480 Euro pro Jahr.

Ich war 27 Jahre lang als Zweirad – Händler tätig und empfehle den BE-Fuelsaver als Kaufmann ganz besonders. Außerdem hat mich überzeugt, daß die Maschine damit noch besser zieht . (2010)

Nachtrag 16.05.2011
Herr Käfer ist begeistert von der Wirkung des BE-Fuelsaver, eine Testfahrt von Neulengbach- Tulln – Absdorf – Hollabrunn – Eggenburg – Retz – Horn – Raab/Thaya – Krems – Tulln – Neulengbach über 340km hat einen Verbrauch von 14.5Liter ergeben (4,26L/100 km). Im Vergleich zu den Fahrten ohne BE-Fuelsaver (5,3Liter/100km) ist das eine Einsparung von 20%. Wer es nicht glauben kann oder will ist gerne eingeladen auf dieser Strecke den Beweis unter Zeugen zu erbringen.

SEPP KÄFER, Rathauspl 299, 3040 Neulengbach Tel.02772 528 71 oder 0681 10866713

 Internetkunde aus Deutschland

xjrmiles/gallon: 36.15 -> 40.52
Prima ! Mein krad yamaha xjr 1200 von 6,5 auf 5,8 liter reduziert,und nimmt besser gas an.
(2009)

Name: Willi Platte
Strasse : Op de Veih 86
Email : addy.willi@versanet.de

Weitere Referenzen auf Anfrage

Copyright © 2017 BE-FuelSaver.net. All rights reserved. Built with love by innovie.me