chdeenesfrit
Noch Fragen?

deD: 07221 3022 9999
chCH: +41 44 481 49 00

Close categories list

Andere

Auszug aus unseren Referenzen:

 Alter Gaskessel 1980 zum Weiterbetrieb verbessert

Vielen Dank für Ihr Gaskessel-Spar-Gerät. Der Abgasverlust war von 13,5 % im letzten Jahr auf 9,5 % gesunken und der CO Ausstoß war nur mehr 5 ppm. Der schwarze Mann hat seinen Augen nicht getraut. Ich bin sehr zufrieden und werde Sie gern weiter empfehlen. Grüß Gott nach AT, E. Faustmann.

Messbericht Gasheizung Faustmann

INGENIEURBÜRO FAUSTMANN GMBH
(Tätigkeitsgebiet: TECHNISCHES ÜBERWACHUNGS-BÜRO)

Sitz der GmbH: 30880 Laatzen,
Lüneburger Straße 18 G
Telefon: 05102-9391-0

 Verbrauchstest mir 2 Takter ergab 28% Erparnis

IMG_0982(1)IMG_0985Hallo Herr Gregor von Drabich,

anbei die von mir dokumentierten Daten zu den Bildern meines kleinen Motorprüfstand, die ich ihnen gestern zur Verfügung gestellt habe.

Der Motor ist Zweitakt Motor mit 22cc Hubraum vom Typ ZG22.
Ich habe den Motor mit einer Dreiblatt Luftschraube der Größe 36X18cm betrieben. Der Motor kann mit dieser Luftschraube bei Vollgas 7400 U/min
Die Tankhöhe ges. beträgt 85mm.
Zu Testläufen hatte ich die Drehzahl auf 6000U/min eingestellt. Die Tests liefen alle 10 Min. Erster Testlauf ohne den BE-Fuelsaver, Verbrauchte der Motor 73mm.
Zweiter Testlauf mit dem BE-Fuelsaver xs , verbrauchte der Motor 64mm.
Dritter Testlauf mit dem BE-Fuelsaver s, verbrauchte der Motor 53mm. (31.10.14)

Mit Freundlichen Grüßen
Werner Lumpp

werner.lumpp@web.de

 Der Spritsparer aus Denkhof

Artikel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(2014)

 Accupower M im Praxistest ca. 10% mehr Power

WF auf HandbikeTablleTestergebnis: 6,3% weniger Akkuverbrauch bei 2% höherer Durchnittsgeschwindigkeit mit dem Accupower M ergibt ca. 10% mehr Akkupower

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Tests des BE-Accupower M habe ich nun abgeschlossen, die Messwerte finden Sie in der anliegenden Excel-Datei.

Getestet wurde mit einem Bionx-System installiert in einem Handbike. Das Akku-Pack im Bionx-System war LiMn Panasonic NCR 18650 PD; 36V, 17,4 Ah; eingebaut am 15.03.2014.

Anstatt drei mal die gleiche Strecke zu testen, wurden drei verschiedene Strecken mit leicht unterschiedlichen Streckenprofilen gewählt: Bostalsee, Niederalben, BHR-Freisen (zwischendurch gabs mal die eine oder andere Strecke die gemessen wurde). Man kann also aus diesen drei Strecken durchaus einen Mittelwert bestimmen und diesen mit und ohne BE-Accupower M vergleichen.
Die Messstrecken wurde alle mit der exakt gleichen Einstellung beim Bionx-System gefahren.

Fazit: Der Verbrauch wurde tatsächlich reduziert!

Wünsche viel Erfolg mit diesem Produkt. (29.08.14)

Mit freundlichen Grüße

Wolfgang Fries
Friesway@online.de

 Messbericht Anton Wirth - BE-Accupower M für Autobatterien steigert Akkupower um ca. 10%

Meine Messungen:

Mit der Ladeleistung ist die Leistung gemeint, die der Akku aufgenommen hatte, um die ganze Ladung während 4h oder die Teil-Ladungen während 1.5h zu absolvieren. Diese Leistung habe ich jeweils am Eingang des Ladegerätes, netzseitig 230V, einphasig, mit einem Universalleistungsmessgerät gemessen und zeitlich begrenzt verglichen. Es sieht durch die Messungen so aus, dass sich die Kapazität mit dem BE- Auccupower Car erhöht hat.

Bei der Voll-Ladung am Schluss hatte der Akku zwar mehr Leistung in den 4h gesogen, als bei der Voll-Ladung am Anfang des Tests ohne Be Accu Power, doch dadurch hat der Akku mit Accu Power mehr Spannung und auch längere Zeit Spannung dem Scheinwerfer beim Entlanden bis 8V Lastspannung zur Verfügung gestellt, der dann dadurch länger Licht von sich gab.

Ich hatte auch das Gefühl, dass das Licht heller, weisser mit dem Be Accu Power geworden ist, aber das ist nur gefühlt.

Der Akku hat mit dem Be Accu Power bei den Teil-Ladungen weniger Leistung in den 1,5h gesogen, zudem auch mehr Spannung und diese auch länger bei den Teil-Ladungen abgegeben, als ohne Be Accu power, das ist für mich ein eindeutiger, positiver Effekt.

Die Voll-Ladung ohne Be Accu Power habe ich zu Beginn der Tests ermittelt, dann je 4 Teil-Lade- und Entlademessungen gemacht, begrenzt auf 1,5h laden und entladen bis 8V, also 4 ohne und 4 mit Be Accu Power und erst danach eine Voll-Ladung mit Be Accu Power.

Messprotokoll

(2014)

Anton Wirth,
Elektrokonstrukteur,
CH- 8730 Uznach
info@audesapere.ch

 BE-Fuelsaver spart 18% in der Landwirtschaft

Unbenannt treckerSehr geehrter Herr Renner,seit gut 2 Jahren arbeite ich mit mehreren Stiften von Ihnen in meinen Maschinen,mit besten Ergebnissen. Wir haben nunmehr aus der Buchführung erfreulicherweise feststellen können, dass der Gesamtjahresverbrauch um sage und schreibe 18% gesunken ist! Hierbei muss ich aber anmerken,das noch zusätzliche Lohnarbeiten mit in dieses Ergebnis einzurechnen sind, sodaß die tatsächlichen Einsparungen noch viel höher sein müssen, (mindestens 22%). Die Jahresarbeitsstunden der Maschinen waren annähernd gleich (+50 Betriebsstunden). Ein super Ergebnis!
Eigentlich müsste man den BE-Fuelsaver direkt beim Neukauf einer Maschine oder PKW mit einplanen, sozusagen als Zusatzausrüstung. Der Einspareffekt wäre auf die Laufzeit eines Maschinenlebens enorm! Als nächstes würde ich gerne Ihr neues Produkt, den XXL testen, um das Einsparpotential noch einmal zu verbessern. Ich bin schon sehr Gespannt auf das Ergebnis und werde Ihnen das später mitteilen. (2014)

Mit besten Grüßen
Rudolf Overhoff
45721 Haltern am See
Heidkantweg79

 Motorsäge spart 50%

Stihl_kettensaegeMoin,moin, Norbert

zum Thema BE- Fuelsaver wollte ich Dir meine Erfahrungen mit der Motorsäge mitteilen. Ich habe den Stick den ich auch im Auto habe (M) mal in den Motorsägen-Tank getan.Und die Säge hat viel schneller und leichter hoch-gedreht auffallend weniger Abgase aber das beeindruckenste war das als der Benzin Tank noch halb voll war war der Kettenoel Tank schon leer. Das bedeutet ziemlich genau 50 % weniger Verbrauch. Ich brauchte kein voll-Gas geben sondern ca.die Hälfte reichte aus. Das ist wunderbar denn ich nehme nur den teuren Stihl oder Aspen Sprit.
Liebe Grüße (2014)

Detlef Liss
29588 Oetzen
Tel. 05805-9819434

 Fendt Favorit 515 C Turboshift Traktor - Ein erfolgreicher Test mit einer stolzen Einsparung von 23.49% und 31.69%!

fendtBiohof Heedhaff in Junglinster

Ich war Anfangs sehr skeptisch, dass ein Metallstück im Tank einer Landmaschine den Verbrauch beeinflussen sollte. Deshalb entschied ich mich zu einem Verbrauchstest an einem meiner Traktoren.
Hierfür habe ich den Traktor, einen Fendt Favorit 515 C Turboshift 6 Liter 150 PS bis zum Rand vollgetankt und darauf geachtet dass sich keine Luftblasen im Tank bilden konnten. Der Motor wurde mit der Stoppuhr gemessen, während 11 Minuten im Stand bei 1700 Umdrehungen/Min laufen lassen.

Der Verbrauch ohne BE-Fuelsaver betrug exakt 1 Liter Diesel, dieser 1 Liter wurde dem Tank anschliessend wieder zugeführt um ihn wieder randvoll zu bekommen.

Danach habe ich den BE-Fuelsaver Typ M in den Tank mittels Kabelbinder und Draht eingebracht und habe den Traktor wie vorher genau 11 Minuten bei gleicher Motordrehzahl laufen lassen.
Zu meinem Erstaunen passte der 1 Liter nicht mehr in den Tank hinein, es blieben 234 ml im Messgefäss drin.
Die Einsparung betrug demnach stolze 23,49 %!

Den 3. Durchgang habe ich mit dem BE-Fuelsaver Typ XL wie vor durchgeführt, also während 11 Minuten bei exakt gleicher Motordrehzahl laufen lassen. Jetzt blieben 316 ml Diesel im Gefäss drin, die nicht mehr in den Tank passten, das waren 31,69 % an Einsparnis.

Der Test hat mich absolut überzeugt und ich kann den BE-Fuelsaver nur empfehlen, (2014)

Johny HOFFMANN
Biolandwirt

Heedhaff
L-6136 Junglinster
hoffmannjohny@gmail.com

 BE-Fuelsaver® erobert die Welt

1240037_509825599101401_58602576_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(12.09.2013)

 Trockene Erde-Stäbe - bereits nach 2 Monaten ein super Ergebnis!

Mein Name ist Hubertus von Drabich derzeitiger Bewohner der Vereinigten Arabischen Emirate. Weil die Landschaft hier hauptsächlich aus Wüste besteht und zu wenig Wasser vorhanden ist, hat die Regierung entschlossen Wasser aus dem arabischen Golf zu extrahieren, was aber widerum sehr teuer und viel Energie braucht.

Vor 6 Monaten fanden wir die Watersaver – Sticks (Erde-Stäbe). Bereits nach 2 Monaten wächst unser Rasen viel besser und unser Mandarinenbaum trug zum ersten Mal Früchte.

Wir können die Watersaver – Sticks nur empfehlen! (02.07.2013)

Recommendation Letter_HvD

 Auszeichnung für nachhaltige umweltförderliche Produkte im Irak

Die Herstellerfirma NG erhält im Irak Auszeichnung für nachhaltige umweltförderliche Produkte.

irakauszeichnung

 

 

 

 

 

Den ausführliche Bericht in pdf-Form finden Sie hier.

 Amtliche Bestätigung für den BE Fuelsaver®: Nominierung für den deutschen Umweltpreis, Bericht Raum&Zeit

Einen Bericht über die Nominierung finden Sie in der Zeitschrift Raum & Zeit, Ausgabe 184/2013,  hier in pdf-Form.

 Bairisch Kölldorf startet als dritte Gemeinde Umweltprojekt mit dem BE-Fuelsaver®

Spritsparen BK-Plakat (3)Nach der Gemeinde Burgkirchen und Neulengbach startet nun Bairisch Kölldorf in der Steiermark mit dem Projekt, um Energie zu sparen und Abgase nachhaltig zu reduzieren. Im Vorfeld wurden einige “Tester” ausgewählt, die sich persönlich von der Effektivität des BE-Fuelsaver® überzeugen konnten und auf der Auftaktveranstaltung berichten.

Erste Ergebnisse aus der Gemeindeaktion in Bairisch Kölldorf, die von unserem Partner der IVA Gmbh durchgeführt wurde, finden Sie hier:

 Niederösterreichische Nachrichten berichten über die Stadtgemeinde Neulengbach und BE-Fuelsaver®

Spritsparen mit Plasmatechnologie

NOEN2Die Stadtgemeinde Neulengbach und Firma New Generation aus Burgkirchen in Oberösterreich haben zu einem interessanten Vortrag bezüglich Reduzierung von Schadstoffausstoß und Treibstoffverbrauch geladen. Im Rahmen der Veranstaltungen wurden auch die Erfahrungsberichte über einen Flottentest bei der Stadtgemeinde Neulengbach vorgestellt. STR Ing. Mag. Alois Heiss und STADir. Leopold Ott: „Nachdem die uns vorliegenden Berichte zwar überzeugend aber für uns „unglaublich“ geklungen haben, haben wir Herrn Bieder um einen Produkttest bei drei von uns ausgewählten Fahrzeugen ersucht. Im Produkttest sind dann ein Bauhof-LKW der Marke Mercedes Axor, ein VW Golf und eine BMW eingesetzt worden. Wir sind weder Physiker noch Chemiker oder Fahrzeugtechniker und können die Ergebnisse zwar nicht erklären. Tatsache ist es aber, dass bei allen Testfahrzeugen spürbare Verbrauchsreduzierungen erreicht werden konnten! Der FuelSaver hat in jedem Fall zu einer Reduzierung der Verbrauchswerte geführt!“
Ing. Herbert Renner hat in seinem Vortrag in nachvollziehbarer Art und Weise die Wirkung des umweltschonenden „Spritsparstiftes“ erläutert. Die anwesenden Besucher sind den Ausführungen mit großem Interesse gefolgt und haben diese mit Begeisterung aufgenommen.

 Bagger Sennebogen 818 - 14,3% Ersparnis

miles/gallon: 12.74 -> 14.87

Den ausführlichen Bericht und Tabellen in PDF-Form finden sie hier:

sennebogenReferenz RSA 20 Tonnen Bagger im Recylingbetrieb (Wertstoffe)x

Bagger 20 to im Recylingbetrieb

 

 

(2012)

 Rasenmäher mit XS 30% Ersparnis

Rasenmähertest von Fritz Weinauer aus Neulengbach!Mein neuer Nachbar Werner Bieder gab mir einen kleinen Metallstift in die Hand und sagte damit könne man Treibstoff sparen!  Ich war wirklich sehr skeptisch und dachte wie soll das nur funktionieren? Mein Interesse war geweckt und ich begann den aktuellen Verbrauch ohne Stift bei meinem drei Jahre alten Rasenmäher Briggs Stratton 148ccm zu messen, dabei kam ich bei meiner Rasenfläche von knapp 600m2 auf einen Verbrauch von 0,34 und 0,36 Liter. Bei der Messung mit dem Sparstift im Tank sank der Verbrauch auf 0,25l, um sage und schreibe fast 30%. Das hohe Spartpotential ist total verblüffend aber großartig und habe nun Lust bekommen den Nirosta-Metallstift auch bei meinem PKW zum Einsatz zu bringen ;-). Mehr davon im Frühjahr! (2012)

Liebe GrüßeFritz Weinauer,,Karl Deix Siedlung 2,3040 Neulengbach,0043 664 2263904
fritz.weinauer@gmx.at, http://www.weinauer.at/

 Benzin- und Holztest

Grüezi Herr von Drabich

Die bisherige Benzinersparnis beträgt 10,8% (sofort), 19,3% (nach 1. Tankfüllung), 25,7% (nach 2. Tankfüllung), bezogen auf die 1. Testfahrt ohne Bio Energetic Fuelsaver.

Die Schadstoffwerte erreichten heute, bei warmen Auspuff, bessere Werte als ohne Bio Energetic. Sie sind gemäss Garagist sehr gut. Ich werde noch weiter testen, und dann ohne MPG-Caps (natürliches Motorpflegemittel Ferrocen).

Mit Bio Energetic Holzsaver beeinflusstes Holz brannte 8% länger, ergab 4% mehr Wärme und 18% weniger Asche. Die Rauchgasprüfung (CO2-Gehalt, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe) über mehrere Stunden liess sich vom Kaminfeger nicht realisieren.

Freundliche Grüsse

Stefan Erzinger

Dokumentation Bio Energetic Holz Saver-Test:

Küenzel Holzvergaser 30 KW, 1700 Liter Wasserspeicher
Holz : 32 kg Hartholz und 4 kg Weichholz, total 36 kg Holz

OHNE Bio Energetic Holz Saver:
Sa, 27.10.2012 Abbrand ca. 4h 50m, Temperaturerhöhung ca. 50 Grad, ca. 226 gr. Asche

MIT Bio Energetic Holz Saver (2 Platten wh 7 Tagen am Holz)
Sa, 10.11.2012 Abbrand ca. 5h 14m, Temperaturerhöhung ca. 52 Grad, ca. 185 gr. Asche
8,2% länger 4% Heizgewinn 18% weniger Asche

Auszug aus der Foto- und Videodokumentation:

 

 

 

 

 

 

 

 Roland Schöni, Zentralsekretär ALPENPARLAMENT

Kein Fahrzeug ist bei uns im Betrieb, ohne dass ein Fuelsaver Stick im Tank ist. Unser Nissan, die beiden Motorräder und der Roller danken es uns mit weniger Spritverbrauch, tieferen Servicekosten, elastischerem Fahrverhalten ohne Vollgas – und ganz Wichtig “mit sehr viel weniger Schadstoffbelastung” in der Luft. Auch ein abgestorbener Rosenstock konnten wir innert drei Monaten wieder beleben, der uns darauffolgend mit acht Rosenblüten beschenkt hat.
Ich sage ganz Bescheiden “Danke für solche genialen Produkte”!
Roland Schöni, Zentralsekretär vom ALPENPARLAMENT International.

 Traktor Streckentest 7.8km 29 - 32% Ersparnis!

StreckeAuf einer Strecke von 7.8 km wurde der Verbrauch ohne BE-Fuelsaver -L und nach ca. 5 Betankungen mit BE-Fuelsaver an zwei Traktoren ermittelt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 47 km pro Stunde.
Der Verbrauch wurde mit einer Briefwaage “Soehnle” auf plus minus 2 Gramm genau ermittelt.

masseyMassey Ferguson 5465, BR-262DY, 110 KW (150 PS)
80 Betriebsstunden

Verbrauch ohne BE-Fuelsaver:  3354 Gramm
Verbrauch mit    BE-Fuelsaver:  2296 Gramm
Ersparnis: 32%

 

 

fentFendt 412, BR-416DR, 88 KW ( 120 PS)

206 Betriebsstunden
Verbrauch ohne BE-Fuelsaver:  2443 Gramm
Verbrauch mit    BE-Fuelsaver: 1749 Gramm
Ersparnis: 29%
Beim Fendt reduzierte sich die Trübung ( Russ) von 0.5 auf 0.33
Reduzierung : 34%

Beim Ferguson konnte wegen einem Elektronikproblem keine vernünftige Abgasmessung durchgeführt werden !
(05.07.2010)
Mauch Ges.m.b.H. & Co.KG
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen
Prüfer: Johann Wurmshuber
15.04.2010 (10 Grad Sonne) und 06.07.2010 (22 Grad leichter Regen)

 Kundenerfahrung MAUCH

20_Karl-Mauch-jun_200x200_webmiles/gallon: 29.38 -> 39.83

DI Karl Mauch testete mit seinem Volvo. Von einen Verbrauch um die 8 Liter/ 100km kam er auf jetzt 5,9 Liter.”Heute fahre ich mit einer Tankfüllung zu meiner Firma in Rumänien und zurück nach Burgkirchen, eine tolle Sache !” (2009)

 

 

Mauch GesmbH & Co. KGm_zitat
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen

 Erfahrung Bürgermeister Burgkirchen

bmGeorg Hofstätter: “Ich war anfangs skeptisch, aber die vor- und nachher Abgasmessungen und Verbrauchsreduzierung haben mich überzeugt. Gerne gebe ich die gemachten Erfahrungen weiter” (2009)

Gemeinde Burgkirchen
Tel.: 07724-2212-13

 

 

 

 

 

Weitere Referenzen auf Anfrage

Copyright © 2017 BE-Fuelsaver.net. All rights reserved. Built with love by innovie.me